Skizze 3. Bauabschnitt Campus Niederpleis

Baubeginn für den 3. Bauabschnitt zur Neugestaltung der Außenanlagen am Campus Niederpleis

Seit dem 5. Juni 2024 laufen die Bauarbeiten für den dritten Bauabschnitt zur Umgestaltung der Außenanlagen am Campus Niederpleis. Im Rahmen des dritten Bauabschnitts werden die Flächen rund um das Naturwissenschaftliche Gebäude erneuert. Dabei kommt es zu Einschränkungen in der Zugänglichkeit des Gebäudes. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich zum Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

Im Jahr 2018 wurde durch das Landschaftsarchitekturbüro Contur 2 ein Freiraumkonzept für den Campus Niederpleis erstellt. Ziel dieses Freiraumkonzeptes ist die Anpassung der Außenanlagen an die Anforderungen des modernen Schulbetriebs, insbesondere in Hinblick auf die offene Ganztagsschule und die Barrierefreiheit sowie die Verringerung des Unterhaltungsaufwandes an der maroden Infrastruktur.

Das Konzept sieht die barrierefreie Erschließung des Schulgeländes einschließlich aller möglichen Gebäudezugänge sowie der zweiten Rettungswege vor. Beabsichtigt ist die Entwicklung von multifunktionalen Freiräumen mit attraktiven Aufenthaltsbereichen und einem vielseitigen Bewegungsangebot für alle Altersgruppen. Wichtige Wegeachsen und Plätze werden mit Bankelementen, Heckenstrukturen und Bäumen betont. Grundlage für die Erstellung des Freiraumkonzeptes sind die Anforderungen und Wünsche der Schulen, die in mehreren gemeinsamen Terminen erarbeitet wurden. Des Weiteren sind die Belange der Feuerwehr, des Hochwasserschutzes, des Baumschutzes und der Betreiber der Gasfernleitungen in die Planung eingeflossen.

Der dritte, von insgesamt fünf Bauabschnitten, wird nun bis zum Ende des Jahres im Bereich des Naturwissenschaftlichen Gebäudes umgesetzt. Im Wesentlichen werden dabei die Belagsflächen, die Treppenanlagen und die Beleuchtung erneuert. Eine neue Rampe und ein Leitsystem erschließen das Gebäude barrierefrei. Ein „Grünes Klassenzimmer“ mit Betonsitzelementen und einem im Pflasterbelag eingelassenen Schachbrett wird vor dem Naturwissenschaftlichen Haus angelegt. Diesem Bereich gegenüber wird vor dem Hauptgebäude ein Fahrradabstellplatz für 94 Fahrräder gebaut.

Hinter dem Gebäude erweitert eine Calisthenicsanlage das Bewegungsangebot auf dem Campus Niederpleis. Diese multifunktionale Anlage kann für das Training mit dem eigenen Körpergewicht genutzt werden. Der sich verzahnende Holzhäcksel des Fallschutzbelages erlaubt eine barrierefreie Nutzung der Anlage. Der Zugang von der Straße Am Jesuitenhof wird im Rahmen der Baumaßnahme durch eine Toranlage verschlossen.

Ein nicht mehr als Aufenthaltsfläche benötigtes halbkreisförmiges Areal wird entsiegelt und mit eine Blühwiese aus regionalem Saatgut eingesät. Drei hochstämmige Kaiserlinden werden am Rande der befestigten Flächen neu gepflanzt.

Die Baukosten für den zweiten Bauabschnitt betragen ca. 670.000 €, die Planungskosten schlagen mit ca. 104.000 € zu Buche. Es ist beabsichtigt, auch den dritten Bauabschnitt mit Fördermitteln des Bundes aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz mit einer Förderquote von 90 % zu finanzieren.

Skizze 3. Bauabschnitt Campus Niederpleis
Skizze 3. Bauabschnitt Campus Niederpleis