Anliegen

Vormundschaft

Bei der Geburt eines nichtehelichen Kindes einer minderjährigen Mutter wird das Jugendamt Kraft Gesetzes Amtsvormund des Kindes. Die Vormundschaft endet durch Volljährigkeit der Mutter.

Das Jugendamt kann auch zum Vormund/Pfleger bestellt werden, wenn Eltern das Sorgerecht für ein Kind ganz oder teilweise entzogen wird bzw. die Eltern es tatsächlich nicht ausüben können.

Der Vormund/Pfleger hat dann folgende Aufgaben:

  • Ausübung der Personen- und/oder Vermögenssorge (ggf. nur Teilbereiche hiervon)

Die Bestellung des Vormundes/Pflegers erfolgt unmittelbar durch das Familiengericht.

Rechtliche Grundlagen
§ 1791 b Bürgerliches Gesetzbuch
§ 1791 c BGB
§ 1915 ff BGB
§§ 55 und 56 Sozialgesetzbuch VIII

 

Ihr*e Ansprechpartner*in:

Manfred Groß
Tel.: 02241/243-457
E-Mail: manfred.gross@sankt-augustin.de

 

Anne Wick
Tel.: 02241/243-596
E-Mail: anne.wick@sankt-augustin.de

Kontaktinformation

Ansprechpartner
Zip/Post Code
Manfred Groß und Anne Wick
This is default text for notification bar