Anliegen

Befreiung von der Anschnall- und Helmpflicht

Straßenverkehr: Befreiung von der Anschnall- und Helmpflicht

Aus gesundheitlichen Gründen haben Sie die Möglichkeit sich von der allgemein geltenden Anschnallpflicht oder Helmpflicht befreien zu lassen. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Arzt ein Attest ausstellen, aus dem hervorgeht, welche gesundheitlichen Gründe das Anlegen eines Sicherheitsgurtes bzw. das Aufsetzen eines Schutzhelms unmöglich machen. Achten Sie bitte zudem darauf, dass Ihr Arzt im Attest auch die Dauer der Befreiung (befristete oder unbefristete Befreiung, je nach Diagnose) vermerkt. Neben gesundheitlichen Gründen besteht auch für Erwachsene, die kleiner als 1,50 Meter sind, die Möglichkeit einer Befreiung von der Anschnallpflicht.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • formloser Antrag
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ärztliches Attest

Eine persönliche Vorsprache zur Stellung des Antrags wird empfohlen. Die Vorsprache kann aber auch durch einen Bevollmächtigten erfolgen, sofern dieser eine Vollmacht von Ihnen und zusätzlich seinen Personalausweis oder Reisepass vorlegt.

Entstehen mir Kosten?

Die Verwaltungsgebühr beträgt 55 Euro für eine einjährige Befreiung und 110 Euro für eine unbefristete Befreiung. Für Schwerbehinderte ist die Befreiung gebührenfrei. Bitte legen Sie Ihren Schwerbehindertenausweis bei der Antragstellung vor.

Kontaktinformation

Ansprechpartner
Zip/Post Code
Maria Stümper
This is default text for notification bar