Home

Vergütung

Anwärterbezüge:
Gehobener Dienst 1.220,68 Euro
Anwärter erhalten zusätzlich eine einmalige jährlich Sonderzuzahlung und einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen.

Aktuell ausgeschriebene Ausbildungsberufe

Aktuell ausgeschriebene Ausbildungsberufe finden Sie hier.

Kontakt

Weitere Auskünfte zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie bei:
Stefanie Hagemann
Tel.: 02241/243-449
E-mail: stefanie.hagemann@sankt-augustin.de

Aktuelles

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Computersicherheit - Nicht nur ein Thema für die Stadtverwaltung Sankt Augustin

Aktuell beobachtet die IT-Abteilung der Stadtverwaltung ein extrem hohes Aufkommen an Viren- oder Phishing-Mails. Das betrifft die Mitarbeiter der Stadtverwaltung genauso wie Sie als Empfänger von E-Mails.

[weiter]

Bachelor of Laws/Bachelor of Arts

Stadtinspektoranwärter für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

Bachelor - Studiengänge sind gekennzeichnet durch eine neue Struktur, in der zusammenhängende und sich berührende Ausbildungsinhalte sowohl in der fachwissenschaftlichen, als auch in der fachpraktischen Ausbildung zu Modulen mit dem Ziel zusammengefasst werden, Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz zu vermitteln.

Die Ausbildung zum Bachelor of Laws (rechtswissenschaftlicher Schwerpunkt) und Bachelor of Arts (betriebswirtschaftlicher Schwerpunkt) qualifiziert Sie für die vielfältige Arbeit einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters in der gehobenen Funktionsebene aller Aufgabenbereiche der Verwaltung. Als Bachelor of Arts nehmen Sie insbesondere Aufgaben der kaufmännischen Buchführung, der Kosten- und Leistungsrechnung und des Controllings wahr.

Sprechen Sie folgende Interessen oder Neigungen an…

  • Interesse an Rechtsvorschriften und deren Anwendungen sowie betriebswirtschaftlichen Vorgängen,
  • anspruchsvolle Tätigkeiten mit wechselnden Aufgaben,
  • Verantwortung tragen und nach konstruktiven Lösungen bei Problemen suchen.

 ... dann bewerben Sie sich!

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst einen dreijährigen Vorbereitungsdienst. Dieser besteht aus fachpraktischen Abschnitten in unterschiedlichen Fachbereichen der Stadtverwaltung sowie aus fachwissenschaftlichen Studienabschnitten (Module) an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die Ausbildung endet mit dem Abschluss als Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts. Die Absolventen erlangen so einen international anerkannten Abschluss.

Zugangsvoraussetzung

  • Die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder ein gleichwertig anerkannter Bildungsstand (z.B. Abitur, Fachhochschulabschluss).

Im Fach Deutsch und Mathematik sollten Sie mindestens befriedigende Leistungen mitbringen.

 

Persönliche Eindrücke der Anwärter

Hendrik Welhöner, 3. Ausbildungsjahr: Die Ausbildung zum Stadtinspektor bzw. das duale Studium zum Bachelor of Laws beginnt mit einem neunmonatigen Theorieblock in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Danach wechseln die Theorie- und Praxisblöcke im Laufe der Ausbildung ca. alle 3 bis 4 Monate.

Die Ausbildung hat einen rechtlichen Schwerpunkt. Zudem werden aber auch Fächer wie Rechnungswesen, VWL, BWL, Verwaltungs- management, Soziologie, Psychologie und Ethik behandelt.

In den Praxisabschnitten wird man durch unterschiedliche Fachbereiche geführt, wodurch man die Verwaltung aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennenlernt.

In meinem Fall waren das bisher das Sozialamt, das Ordnungsamt und die Kämmerei. Als nächstes folgt das Personalamt!

Die Arbeitsatmosphäre ist gut. Die Kollegen sind nett und stehen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Ausbildung der Stadt Sankt Augustin ist gut strukturiert und folgt einem Ausbildungsplan, den man zu Beginn ausgehändigt bekommt.

Als mittelgroße Stadt ist es Sankt Augustin möglich, einen guten Überblick über die Verwaltungsstruktur und Verwaltungsabläufe zu schaffen. Durch die breitgefächerten Themengebiete und durch die verschiedenen Fachbereiche ist immer für ausreichend Abwechslung gesorgt!

Haimy Dao, 3. Ausbildungsjahr: Zurzeit bin ich im 3. Ausbildungsjahr und habe im Rahmen der Praxisphasen vier unterschiedliche Bereiche der Verwaltung kennenlernen können. Ein normales Studium käme für mich nie in Frage, da es viel zu theorielastig ist und mir die Praxisnähe fehlt. Der duale Studiengang zum Stadtinspektor ist genau das richtige für mich – die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Die Vorlesungen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln finden in Kursverbänden statt. Dies hat den Vorteil, dass die umfassende Betreuung durch Dozenten der Fachhochschule gewährleistet wird. Die Praxisabschnitte finden in den unterschiedlichsten Bereichen der Verwaltung statt. Man hat somit eine sehr abwechslungsreiche Zeit und Langeweile kommt nicht auf.


Rabea Hinzen, 2. Ausbildungsjahr: Das duale Studium zum Stadtinspektor bei der Stadt Sankt Augustin ist sowohl anstrengend und anspruchsvoll als auch spannend. Die Kombination zwischen Arbeiten und Lernen macht richtig Spaß und wird nie langweilig, da man so unterschiedliche Bereiche und Fächer kennenlernt.

Besonders an der Fachhochschule gefällt mir, dass man mit circa 30 Kollegen in einer Klasse lernt und dadurch der Dozent auch Zeit für Fragen hat. Wichtig ist wirklich intensiv zu lernen, damit man nicht alles (Und es ist wirklich viel!) kurz vor der Klausurphase nachholen muss. Insgesamt kann ich das duale Studium bei der Stadt Sankt Augustin jedem empfehlen, der Spaß daran hat, mit freundlichen Kollegen zusammen in der Verwaltung zu arbeiten.

Melina Schütte, 2. Ausbildungsjahr: Das duale Studium im Bereich der kommunalen inneren Verwaltung ist durch eine enge curricale Verzahnung von Studium und Berufspraxis gekennzeichnet. In der Theorie an der Fachhochschule werden zahlreiche unterschiedliche Module gelehrt, darunter mit einem überwiegendem Anteil von 70 %, Rechtsfächer.

Während der Praxisphasen wird das Erlernte schließlich angewandt. Innerhalb dieser Zeit wird einem ein umfassender Einblick in diverse Fachbereiche der Verwaltung ermöglicht, beispielsweise ein Einblick in das Jugendamt oder Sozialamt, in die Kämmerei und das Ordnungsamt.

Bei Interesse an dieser Ausbildung sollte einem präsent sein, dass einem das extensive Fächerspektrum viel abverlangt; vor allem während der Prüfungsphasen ist Fleiß und Selbstdisziplin gefragt.

Allerdings wird gleichzeitig durch die Vielfalt der Fächer und die diversen Einblicke in die Berufspraxis eine sehr abwechslungsreiche und interessante Ausbildungszeit garantiert.

Vergütung

Anwärterbezüge:
Gehobener Dienst 1.220,68 Euro
Anwärter erhalten zusätzlich eine einmalige jährlich Sonderzuzahlung und einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen.

Aktuell ausgeschriebene Ausbildungsberufe

Aktuell ausgeschriebene Ausbildungsberufe finden Sie hier.

Kontakt

Weitere Auskünfte zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie bei:
Stefanie Hagemann
Tel.: 02241/243-449
E-mail: stefanie.hagemann@sankt-augustin.de