Home
Veranstaltung a_korn - Fotolia.com

So, 26.11.2017, 18:00

Haus Menden

An der Alten Kirche 3

53757 Sankt Augustin

Literaturkonzerte sonntags um 6 - Tangogeschichten

Eine fesselnde Reise durch die Geschichte des Tangos.

Der argentinische Tango ist "ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann", wie es einmal Enrique Santos Discépolo, einer der berühmtesten Tangotexter, formuliert hat.

Der Tango, eine Musik voller Sehnsucht und Melancholie, in den Vorstädten von Buenos Aires entstanden, belebt von afrikanischen Einflüssen, hat heute nichts an seiner Aktualität verloren. Er drückt ein Lebensgefühl aus und rührt an die Sehnsucht und Bedürfnisse der Menschen. Etwa 130 Jahre nach seiner Entstehung ist der Tango immer noch aktuell und lebendig. Wir wollen Sie auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte des Tangos mitnehmen.

Dabei kommen Tangos des vielleicht größten Tangosängers Carlos Gardel aus der Entstehungsphase des Tangos ebenso zu Gehör wie Musik des wahrscheinlich berühmtesten Tangokomponisten Astor Piazzolla.
 

Julia Jech, Violine
Efráin González, Gesang
Fabián Carbone, Bandoneón
Christine Gerwig, Klavier
Folker Banik, Lesung
Susanne Illini und Harald Rotter, Bonntango, Tanz

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Sankt Augustin

Normalpreis:

18 Euro

Ermäßigter Preis:

13 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

Vorverkauf:

Bücherstube in Sankt Augustin, Alte Heerstr.60, Sankt Augustin
Mayersche Buchhandlung HUMA,
Steyler Buchhandlung, Arnold-Janssen-Str. 28, Sankt Augustin,
Buchhandlung R2, Holzgasse 45, Siegburg

 

Reservierung über info@cantando-parlando.de  und Tel. 02223 907119
 

Kein Kartenvorverkauf im Kulturamt der Stadt Sankt Augustin

Veranstalter:

Cantando-parlando e. V.
info@cantando-parlando.de

Download Termin