Home

Kontakt

Löschgruppenführer:
Christian Reinprecht
 

Stellv. Löschgruppenführer:
Stefan Panitzsch und
Gunnar Gerloff
 

Jugendwartin:
Franziska Töter
 

Stellv. Jugendwarte:
Oliver Formella und
Sebastian Flor
 

Anschrift Gerätehaus:
53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241/21744                  

E-Mail:LGF@feuerwehr-hangelar.de
www.feuerwehr-hangelar.de

Formulare

Alle Formulare und Vordrucke finden Sie hier.

Aktuelles

Beiträge zur Stadtgeschichte

Die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries und Stadtarchivar Michael Korn stellten jetzt den neuen Band 54 der Reihe „Sankt Augustin – Beiträge zur Stadtgeschichte mit dem Titel „Spurenlesen, Steiferhof und Schanditz“ vor. In vier Aufsätzen werden in dem reich bebilderten Band unterschiedliche Themen aus der Geschichte der Stadt aufgegriffen.

[weiter]

Partnerkommunen erstellen Integriertes Handlungskonzept „Grüne Infrastruktur“

In einer Ideenwerkstatt steuerten Fachleute und Nutzer ihre Vorstellungen und Anregungen zur Entwicklung des Pleisbachtals bei. Geeignete Ergebnisse sollen in das Integrierte Handlungskonzept „Grüne Infrastruktur“ (IHK GI), dass derzeit erstellt wird, aufgenommen werden.

[weiter]

Termine

Fr, 24.03.2017 08:00 bis
Sa, 01.04.2017 12:00

Frühjahrsputz 2017 - Wir machen dem Müll Beine!

Zum Frühjahrsputz in Sankt Augustin sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

[weiter]

Löschgruppe Hangelar

Sie sehen die Straßenansicht des Feuerwehrgerätehauses Hangelar

Die Löschgruppe Hangelar ist im Jahr 1933 gegründet worden. Sie ist hauptsächlich für den Brandschutz und die einfache technische Hilfeleistung zuständig. Darüber hinaus bildet sie zusammen mit dem Löschzug Menden den GSG-Zug (Gefährliche Stoffe und Güter) und rückt bei Unfällen mit Gefahrstoffen aus. Wenn bei schweren Unfällen mit vielen Verletzten der „Leitende Notarzt“ des Rhein-Sieg-Kreises gerufen wird, stellt die Löschgruppe Hangelar zudem den Fahrdienst.

Dem Gerätehaus Hangelar kommt eine besondere Bedeutung zu. Bei Großschadenslagen in Folge von Naturkatastrophen wie beispielsweise Hochwasser versammelt sich hier der feuerwehrtechnische Krisenstab. Mit Hilfe des Fernmeldedienstes koordiniert er von hier aus die Einsätze der einzelnen Löschgruppen in allen Stadtteilen Sankt Augustins.

Feuerwehrfahrzeuge der Löschgruppe Hangelar

Sie sehen ein Tanklöschfahrzeug

Um die Bekämpfung von Bränden und eine einfache technische Hilfeleistung gewährleisten zu können, besitzt die Feuerwehr Hangelar das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25.

Sie sehen ein Einsatzleitfahrzeug

Das Einsatzleitfahrzeug ELF 1 ist die mobile Leitstelle der Löschgruppe Hangelar. Von hier aus koordiniert der Einsatzleiter mit Hilfe von Funkgeräten, (Mobil-)Telefon und Fax den Einsatz der Feuerwehrmänner und –frauen. Als Führungsfahrzeug bei Gefahrgut Einsätzen verfügt es über eine umfangreiche Fachliteratur über chemische Stoffe, und über Messgeräte, die die Gefahren von frei werdenden Chemikalien einschätzen. Zudem befindet sich ein kleiner Besprechungsraum im Inneren des Fahrzeugs, in dem sich der Einsatzleiter mit Fachleuten beraten kann.

Sie sehen den Gerätewagen Gefahrgut

Mit dem Gerätewagen "Gefahrgut" wird die Ausrüstung der Löschgruppe Hangelar zur Bekämpfung von Chemieunfällen transportiert. Dazu gehören Gerätschaften zum Auffangen, Umfüllen und Abdichten von Gefahrstoffen sowie die spezielle Schutzausrüstung der Einsatzkräfte.

Darüber hinaus verfügt die Löschgruppe Hangelar über ein Mannschaftstransportfahrzeug. Hiermit werden weiteres Personal und Zusatzausrüstung, die im Feuerwehrhaus lagert, transportiert. Im Bedarfsfall wird auch der leitende Notarzt mit dem Mannschaftstransportfahrzeug zur Einsatzstelle gefahren.
 

Kontakt

Löschgruppenführer:
Christian Reinprecht
 

Stellv. Löschgruppenführer:
Stefan Panitzsch und
Gunnar Gerloff
 

Jugendwartin:
Franziska Töter
 

Stellv. Jugendwarte:
Oliver Formella und
Sebastian Flor
 

Anschrift Gerätehaus:
53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241/21744                  

E-Mail:LGF@feuerwehr-hangelar.de
www.feuerwehr-hangelar.de

Formulare

Alle Formulare und Vordrucke finden Sie hier.