Home

Kulturprogramme

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Veranstaltungen:

Aktuelles

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Schüleraustausch an der Fritz-Bauer-Gesamtschule

Die Fritz-Bauer-Gesamtschule hatte erneut Besuch aus Israel. Schüler der Hayovel Junior High School aus Sankt Augustins Partnerstadt Mewasseret Zion waren im Oktober zu Gast. Gemeinsam mit den deutschen Schülern erlebten sie ein abwechslungsreiches Programm. Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich über den Besuch der jungen Gäste im Rathaus.

[weiter]

Termine

Fr, 24.11.2017 19:00

Our Favourite Things

Erleben Sie ein Jazzkonzert mit den Lieblingsstücken der Dozenten der Musikschule in dem sich Neues und Bekanntes gegenübersteht.

[weiter]

Sa, 25.11.2017 15:00

Viertes Country und Lindance Festival der Desert Scorpions

mit Live Musik von Sweddy, Angie und Hillbilly Deluxe

[weiter]

Klangkosmos NRW

Die Weltmusik-Konzertreihe „Klangkosmos NRW“ begann im Jahr 2000 auf Initiative des DOMFORUM, des Begegnungszentrums der katholischen Citykirche und alba KULTUR zunächst mit monatlichen Konzerten in Köln. Seitdem haben sich lokale Kulturorganisationen in über dreißig Städten zu einem Netzwerk globaler Musik in NRW zusammengeschlossen.

Xabier Diaz und Alvarez Brothers

Drei Musiker haben sich für das Foto zusammengestellt. Einer hält ein Knopfakkordeon in der Hand. Einer eine Drehleier. Archiv Alba Kultur

Xabier Diaz und Alvarez Brothers

Sonntag, 11. März 2018
11.00 Uhr
Aula Missionsprokur (vormals Moeller-Kolleg)
Arnold-Janssen-Str. 32
Eintritt: Tageskasse 5 Euro, Vorverkauf 6,40 Euro (Es werden Verkaufsgebühren erhoben).
Unter 18 Jahren freier Eintritt.

 

 



Spanien - Meister des Nova Galega Folk

Das Trio galicischer Volksmusiker widmet sich einem traditionellen Repertoire, um es orginell neu zu interpretieren. Die Muiñeiras, Pasodobles, Xotas und Mazurkas werden hier im kammermusikalischen Format gespielt. Das Trio lotet die klanglichen Möglichkeiten aus – von intimsten Tönen bis hin zu festiven Musiken. Galicien gehört zum keltischen Kulturkreis. Es umfasst die Provinzen A Coruña, Lugo, Ourense und Pontevedra. Die traditionelle Musik ist trotz spanischer Einflüsse und den Spuren der katholischen Musiken in Santiago de Compostela immer noch lebendiger Teil der Identität. So werden jedes Jahr viertausend Feste gefeiert, zu denen noch Wallfahrten, gastronomische Feiern und der Karneval kommen – viel Gelegenheit, Musik zu spielen! Die Musik ist geprägt vom Einsatz der Gaita (Dudelsack), der Drehleier und der Pandereta. Einer der Protagonisten galicischer Musik ist der Multi-Instrumentalist, Komponist und Forscher Xabier Diaz. Diaz hat in vielen Projekten mitgewirkt und ist weltweit aufgetreten.

Xabier Diaz - Gesang, Gaita, Perkussion
Gutier Alvarez - Drehleier, Geige
Javier Alvarez - Knopfakkordeon

 

Modern Maori Quartett (MMQ)

Das Modern Maori Quartett, besteht aus vier Musikern. Zwei spielen Gitarre. Zwei singen dazu. Percy Yiptong

Modern Maori Quartett

Sonntag, 11. März 2018
11.00 Uhr
Aula Missionsprokur (vormals Moeller-Kolleg)
Arnold-Janssen-Str. 32
Eintritt: Tageskasse 5 Euro, Vorverkauf 6,40 Euro (Es werden Verkaufsgebühren erhoben).
Unter 18 Jahren freier Eintritt.

 

 

Neuseeland - Maori Waiata Swing

Das MMQ bringt das Konzept eines Maori „Rat Packs“ auf die Bühne, inspiriert von der berühmten Entertainergruppe. Die uralte Maorikultur erfährt so eine zeitgenössische Wendung, die mit musikalischer Feinheit und charismatischer Darstellung humorvolle Geschichten der Maori erzählen und mit westlicher Unterhaltung verschmelzen. Das MMQ präsentiert ein Repertoire, das die Vergangenheit Neuseelands zu neuer Geltung bringt durch eine Verbindung von Charme alter Schule und modernem Glamour sowie einzigartigem Maori Waiata Swing. Waiata bezeichnet einen Liedertyp der Maori, vor allem Liebes- und Trauerlieder. Sie beginnen oft mit einem Element der Natur wie Blitz und Donner, das als Vorzeichen für das nahende Unheil oder Glück dient. Die Trauer über den Tod ist oft mit Regen oder dem Tosen des Meeres verbunden. Aber es gibt auch Lieder, die die Liebe zur Natur zum Thema habe. Gesungen werden Waiata von einem Vorsänger, der den Song beginnt und am Ende jeder Zeile kurze Soli singt, während der Rest der Gruppe Luft holen kann. Das MMQ ist ein Ensemble von vier Multi-Talenten mit Charisma, erhabenen  Gesangsharmonien und universellem Humor. Das MMQ bietet jedoch vor allem beste Unterhaltung!

 

James Tito - Gesang, Gitarre
Maaka Pohatu - Gesang, Gitarre
Matariki Whatarau - Gesang
Francis Kora - Gesang

 

Karten und weitere Informationen erhalten Sie im Kulturamt.

Kulturprogramme

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Veranstaltungen: