Home

Kontakt:

Möchten Sie Pate für Ausbildung werden?  Benötigen Sie Informationen über das Projekt?
Wenden Sich sich bitte an:
Marika Bast
und

Kerstin Krey

 

 

Aktuelles

Weltspieletag am 28. Mai 2018

Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) gab in der 53. Sitzung den Startschuss für eine Aktion zum Weltspieletag am Montag, 28. Mai 2018, zu der das Deutsche Kinderhilfswerk aufgerufen hat. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit möglichst vielen Kommunen und Initiativen, bundesweit große Kreidebilder mitten in den Städten entstehen zu lassen. Die dabei entstehenden Bilder werden dann direkt am Weltspieltag als ein riesiges virtuelles Kreidebild – dem größten Deutschlands – auf der Internetseite des Deutschen Kinderhilfswerks zu sehen sein.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtlichen Wanderführer für den CLUB

Seit vielen Jahren bietet die städtische Begegnungsstätte CLUB an festen Wochentagen Wanderungen für Senioren an. Diese werden von mehreren ehrenamtlichen Wanderführern organisiert. Das Angebot erfreut sich reger Nachfrage. Der ehrenamtliche Organisator einer Wandergruppe möchte nach 10-jähriger Leitung „seine“ Gruppe in andere Hände übergeben. Zum Jahreswechsel 2018/19 wird daher ein ehrenamtlicher Nachfolger gesucht.

[weiter]

Termine

Mo, 28.05.2018 08:30 bis
10:00

Offene Sprechstunde der Familienberatungsstelle in Mülldorf

Eltern und andere Bezugspersonen können ihre Fragen zum Thema Familie und Erziehung in der Kita mit Fachkräften besprechen.

[weiter]

Mo, 28.05.2018 10:00

Denken und Bewegen – Gleichgewichtsübungen im CLUB

Gleichgewichtsübungen mit Margitta Stolz

[weiter]

Paten für Ausbildung

Nach wie vor sind Hauptschülerinnen und Hauptschüler überproportional stark von Jugendarbeitslosigkeit betroffen. Hier setzt das Projekt PfAu an. PfAu bedeutet „Paten für Ausbildung“ Ausbildungsfähigen und ausbildungswilligen jungen Menschen der Hauptschule werden berufserfahrene Patinnen und Paten und ein professionelles Netzwerk aus Akteuren der Schule, der Wirtschaft und der Stadtverwaltung an die Seite gestellt.

Das Besondere daran ist:

Patinnen und Paten betreuen an PfAu interessierte Schülerinnen und Schüler individuell und helfen ihnen, den roten Faden im Auge zu halten. Wie bewerbe ich mich richtig? Wie bereite ich mich am besten auf das Vorstellungsgespräch vor? Welche Voraussetzungen muss ich für meinen Wunschberuf mitbringen? Gibt es auch Alternativen? Das sind nur wenige von einer Fülle von Fragen, die junge Menschen auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben klären müssen. Unterstützt werden sie dabei von Patinnen und Paten mit all ihrer Lebens- und Berufserfahrung.

Die Patin und der Pate sind Mittler zwischen Ausbildungsbetrieb und Auszubildenden. Firmen und Betriebe erhalten mit PfAu einen Partner, der ihnen hilft Stolpersteine aus dem Weg zu räumen, wenn es in der Ausbildung mit dem Jugendlichen hakt.

PfAu ist ein Kooperationsprojekt, das auf Initiative der Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Menden, der Lokalen Agenda der Stadt Sankt Augustin und der Aktivbörse gegründet worden ist. Unsere Kooperationspartner sind: die Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Menden, die Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Niederpleis, die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, die rhenag Rheinische Energie AG, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH, die Arbeitsgruppe Soziales der Lokalen Agenda 21 der Stadt Sankt Augustin, die Aktivbörse Sankt Augustin, die Jugendberufshilfe und Erziehungsberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin.

 

Kontakt:

Möchten Sie Pate für Ausbildung werden?  Benötigen Sie Informationen über das Projekt?
Wenden Sich sich bitte an:
Marika Bast
und

Kerstin Krey