Hier geht es zur Startseite

Kontakt:

Möchten Sie Pate für Ausbildung werden?  Benötigen Sie Informationen über das Projekt?
Wenden Sich sich bitte an:
Marika Bast
und

Kerstin Krey

 

 

Aktuelles

Offener Treff Gutenbergschule

Die Gutenbergschule in der Pauluskirchstraße sucht für ihren „Offenen Treff“, der für Jugendliche ab 12 Jahren, in den Räumlichkeiten der Förderschule angeboten wird, ehrenamtliche Unterstützung. Bei dem Projekt geht es um die Begleitung von Schülern der Förderschule mit dem Ziel, Hemmschwellen abzubauen und sie mittelfristig in bestehende offene Einrichtungen der Stadt zu integrieren. Los geht’s ab Anfang September, zunächst befristet bis zum 30. April 2019.

[weiter]

Elternkurs „Kess erziehen ®“

Das Städtische Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund führt in Kooperation mit der Familienbildung des DRK Rhein-Sieg den Elternkurs „Kess erziehen ®“ durch. Der Kurs beginnt am Dienstag, 4. September 2018 und ist gedacht für Eltern von Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

Termine

Fr, 17.08.2018 14:00 bis
16:15

Freude am Malen

Freitagsmalkurs im CLUB

[weiter]

Fr, 17.08.2018 17:00 bis
19:15

Freude am Malen

Freitagsmalkurs im CLUB

[weiter]

Paten für Ausbildung

Nach wie vor sind Hauptschülerinnen und Hauptschüler überproportional stark von Jugendarbeitslosigkeit betroffen. Hier setzt das Projekt PfAu an. PfAu bedeutet „Paten für Ausbildung“ Ausbildungsfähigen und ausbildungswilligen jungen Menschen der Hauptschule werden berufserfahrene Patinnen und Paten und ein professionelles Netzwerk aus Akteuren der Schule, der Wirtschaft und der Stadtverwaltung an die Seite gestellt.

Das Besondere daran ist:

Patinnen und Paten betreuen an PfAu interessierte Schülerinnen und Schüler individuell und helfen ihnen, den roten Faden im Auge zu halten. Wie bewerbe ich mich richtig? Wie bereite ich mich am besten auf das Vorstellungsgespräch vor? Welche Voraussetzungen muss ich für meinen Wunschberuf mitbringen? Gibt es auch Alternativen? Das sind nur wenige von einer Fülle von Fragen, die junge Menschen auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben klären müssen. Unterstützt werden sie dabei von Patinnen und Paten mit all ihrer Lebens- und Berufserfahrung.

Die Patin und der Pate sind Mittler zwischen Ausbildungsbetrieb und Auszubildenden. Firmen und Betriebe erhalten mit PfAu einen Partner, der ihnen hilft Stolpersteine aus dem Weg zu räumen, wenn es in der Ausbildung mit dem Jugendlichen hakt.

PfAu ist ein Kooperationsprojekt, das auf Initiative der Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Menden, der Lokalen Agenda der Stadt Sankt Augustin und der Aktivbörse gegründet worden ist. Unsere Kooperationspartner sind: die Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Menden, die Gemeinschaftshauptschule Sankt Augustin-Niederpleis, die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, die rhenag Rheinische Energie AG, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH, die Arbeitsgruppe Soziales der Lokalen Agenda 21 der Stadt Sankt Augustin, die Aktivbörse Sankt Augustin, die Jugendberufshilfe und Erziehungsberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin.

 

Kontakt:

Möchten Sie Pate für Ausbildung werden?  Benötigen Sie Informationen über das Projekt?
Wenden Sich sich bitte an:
Marika Bast
und

Kerstin Krey