Home

Weitere Infos zur Jugendbeteiligung

Fachdienst Jugendarbeit

Klaus Engels

Tel. 02241/243332

klaus.engels@sankt-augustin.de

Aktuelles

Evangelische Kirchengemeinde sucht ehrenamtliche Fahrer

Die Evangelische Kirchengemeinde Menden und Meindorf gründete im Jahr 2011 in Sankt Augustin-Menden ein Angebot für Menschen mit Demenz, das Café Fröhlich. Jeden Freitag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr treffen sich dort Menschen, die von speziell ausgebildeten Fachkräften und geschulten Helferinnen betreut werden. Da einige Teilnehmer alleine leben bzw. niemanden mehr haben, der sie zu den Treffen fahren kann, werden nun für einen regelmäßigen Fahrdienst Ehrenamtler gesucht. Es sollte ein Auto verfügbar sein, in dem auch ein klappbarer Rollator problemlos transportiert werden kann.

[weiter]

Ehrenamtliche Begleitung für einen Jungen des Dr. Ehmann-Kinderhauses gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für einen 15-jährigen Jungen mit Körperbehinderung (Rolli-Fahrer) eine ehrenamtliche Begleitung in der Freizeit.

[weiter]

Termine

Mi, 13.12.2017 12:00 bis
18:45

Kölsche Weihnacht

Halbtagesfahrt des CLUB

[weiter]

Mi, 13.12.2017 12:00 bis
18:00

Halbtagesfahrt zur Kölschen Weihnacht

Halbtagesfahrt zur "Kölschen Weihnacht" in Köln

[weiter]

Neue Formen der Mitwirkung Jugendlicher

Nach der Absage der Jugendstadtratswahl 2014 wurden neue Formen der Mitwirkung Jugendlicher in Sankt Augustin entwickelt.

Grundlage waren die Ergebnisse einer Ideenwerkstatt in der mehr als 30 Jugendliche darüber diskutierten, wie die eigenen Themen gegenüber Politik, Stadtverwaltung und Öffentlichkeit am besten dargestellt und eingebracht werden könnten. "Offene" Formen wie Zukunftswerkstätten und Jugendforen und "feste" Mitwirkungsgremien mit gewählten Abgeordneten wurden mit ihren Vor- und Nachteilen bewertet.
Es wurden vor allem Formen gewünscht, an denen Jugendliche kurzzeitig teilnehmen können. Die Mitglieder der Schülervertretungen wünschten zudem den Austausch mit den Vertretungen anderer Schulen.

Diese Ergebnisse wurden von einer Gruppe Experten aus  Politik, Schule, Jugendarbeit und Stadtverwaltung aufgegriffen. Die Experten waren sich einig, zunächst keine feste Form der Jugendbeteiligung vorzuschlagen, sondern unterschiedliche "Module", damit alle Jugendlichen in der von ihnen gewünschten Form mitwirken können. So sollen Jugendliche zum Beispiel über Partizipationsprojekte für eine weitergehende Mitwirkung begeistert werden. Und auch der Wunsch nach der Zusammenarbeit der Schülervertretungen wurde aufgegriffen.

Folgende vier Module werden nun getestet:

Vernetztung der Schülervertretungen

Drei bis vier Mal im Jahr treffen sich die Schülervertretungen um gemeinsam für eure Schule oder für alle Jugendliche in ganz Sankt Augustin etwas zu bewirken.

Unterstützung von Mini-Projekten

Ihr habt Ideen für Projekte, die allen Sankt Augustiner Jugendlichen zugute kommen? Wir unterstützen euch bei der Umsetzung!

Beteiligungsaktionen und Jugendforen

Nichts los in deinem Stadtteil?
Bei Jugendforen und Beteiligungsaktionen kannst du mit Gleichgesinnten vieles bewirken!

Speed-Debating

Stell dir vor, du sagst dem Bürgermeister und anderen wichtigen Personen deine Meinung über Sankt Augustin oder schildest ihnen deine Ideen -
und sie hören interessiert zu!

Weitere Infos zur Jugendbeteiligung

Fachdienst Jugendarbeit

Klaus Engels

Tel. 02241/243332

klaus.engels@sankt-augustin.de