Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Silke Lehrmann

Telefon: 02241/243-450

E-Mail: silke.lehrmann@sankt-augustin.de

Weitere Informationen

Aktuelles

54. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) treffen sich am Donnerstag, 29. November 2018, um 15.00 Uhr im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin, Markt 1 zur 54. Sitzung. Auf der Tagesordnung steht die Wahl der Kindersprecherin bzw. des Kindersprechers und der Zeitplan für das „Prädikat Kinderfreundlich 2019“ wird beschlossen.

[weiter]

Hol- und Bringzone für Katholische Grundschule Meindorf eingeweiht

Ab heute (Freitag, 16. November 2018) hat die Katholische Grundschule in Meindorf eine Hol- und Bringzone. Hier sollen Eltern ihre Kinder zukünftig aus- und einsteigen lassen, wenn sie mit dem Auto zur Schule gefahren werden. Damit entspannt sich die Situation im unmittelbaren Umfeld der Schule, die bislang durch an- und abfahrende Autos als unsicher empfunden wurde. Weitere Aktivitäten an der Schule unterstützen die Kinder dabei, sich jederzeit sicher und kompetent im Straßenverkehr zu bewegen.

[weiter]

Termine

Mi, 21.11.2018 10:30

theater monteure - meins wird deins

Die Zeit um Sankt Martin nehmen wir zum Anlass, uns mit dem Thema Teilen zu beschäftigen.

[weiter]

Mi, 21.11.2018 13:30 bis
14:30

Fit im Alltag – Bewegungsübungen im CLUB

Bewegt älter werden!

[weiter]

Investoren, Grundstücke oder Gebäude für die Schaffung einer Kindertagesstätte gesucht

Als Investor haben Sie die Möglichkeit in den Stadtteilen Sankt Augustin Ort und Birlinghoven eine Kindertagesstätte zu errichten oder eine Bestandsimmobilie zu einer Kita umzubauen. Dank garantierter Mieteinnahmen für mindestens 25 Jahre und möglicher weiterer Investitionskostenzuschüsse des Bundes und des Landes können Sie damit eine sichere Kapitalanlage schaffen.

FB5 Kindertagesbetreuung drubig-photo - Fotolia.com

Damit die Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder von der Geburt bis zum Schulbeginn auch weiterhin im jetzigen pädagogisch anspruchsvollen Umfang für alle Familien, die eine Betreuung wünschen, gewährleistet werden kann, müssen weitere Kindertagesstätten in Sankt Augustin Ort/Mülldorf und Birlinghoven eingerichtet werden. Ihre Unterstützung als Investor oder Immobilienbesitzer ist hierfür erforderlich. Gesucht werden nicht nur Investoren, Bauträger oder Vermieter, sondern auch freie Grundstücke bzw. Gebäude, die für einen Umbau zu einer Kindertagesstätte in Betracht kommen. Ob Ihr Gebäude für diesen Umbau geeignet ist, überprüfen gerne die Mitarbeiter der Stadtverwaltung durch eine Begehung der Räume.

Variante 1: Grundstück und Investor

Das gesuchte Grundstück in Birlinghoven muss eine Mindestfläche von 1.200 Quadratmetern besitzen, um für den Neubau einer zweigruppigen Kindertagesstätte geeignet zu sein. 
Des Weiteren wird ein Investor für dieses Projekt gesucht, der den Bau der neuen Kita übernimmt. Das Kita-Gebäude muss den Ansprüchen des Landschaftsverbandes Rheinland an eine zweigruppige Einrichtung entsprechen. Hier sind 345 qm Nettofläche nach dem Raumprogramm des LVR zu schaffen,. (siehe Raumprogramm LVR). Der Investor hat dann die Möglichkeit die Kita an die Stadt bzw. an einen Träger, den die Stadt ihm vermittelt, zu vermieten.

Das Grundstück für eine viergruppige Kita in Sankt Augustin Ort oder auch Mülldorf muss eine Außenfläche von mindestens 1.200 qm und eine Nettofläche von 715 qm besitzen (Gesamtfläche mind. 1.915 qm). Auch hier wird ein Investor zur Umsetzung des Projektes gesucht.

Variante 2: Gebäude und Investor

Alternativ sucht die Stadt passende Räumlichkeiten in den beiden Stadtteilen und in der unmittelbaren Umgebung. Das Gebäude in Birlinghoven muss sich zum Umbau zu einer zweigruppigen Kita mit ca. 345 qm Nettofläche eignen (siehe Raumprogramm LVR). In Sankt Augustin Ort muss das Gebäude eine Nettofläche von mindestens 715 qm aufweisen, damit es zum Umbau zu einer viergruppigen Kita geeignet ist. Die Prüfung der Räume kann bei Bedarf durch Mitarbeiter der Stadtverwaltung übernommen werden.
Für die Umsetzung dieser Projekte werden Investoren gesucht, die den Umbau durchführen und die Kitas nach ihrer Fertigstellung an die Stadt oder an einen Träger, der durch die Stadtverwaltung vermittelt wird, vermietet.
Die Mietpauschalen richten sich i.d.R. nach den Vorgaben des Landschaftsverbandes Rheinland (siehe Mietpauschalen). Die Stadt ist unter Umständen bereit die Mietpauschale zu erhöhen, wenn dies angemessen erscheint und ausreichend begründet ist. Die Zahlung der Miete ist ihm dann für mindestens 25 Jahre garantiert.
 

Ihr Kontakt

Silke Lehrmann

Telefon: 02241/243-450

E-Mail: silke.lehrmann@sankt-augustin.de

Weitere Informationen