Home

Aktuelles

Evangelische Kirchengemeinde sucht ehrenamtliche Fahrer

Die Evangelische Kirchengemeinde Menden und Meindorf gründete im Jahr 2011 in Sankt Augustin-Menden ein Angebot für Menschen mit Demenz, das Café Fröhlich. Jeden Freitag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr treffen sich dort Menschen, die von speziell ausgebildeten Fachkräften und geschulten Helferinnen betreut werden. Da einige Teilnehmer alleine leben bzw. niemanden mehr haben, der sie zu den Treffen fahren kann, werden nun für einen regelmäßigen Fahrdienst Ehrenamtler gesucht. Es sollte ein Auto verfügbar sein, in dem auch ein klappbarer Rollator problemlos transportiert werden kann.

[weiter]

Ehrenamtliche Begleitung für einen Jungen des Dr. Ehmann-Kinderhauses gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für einen 15-jährigen Jungen mit Körperbehinderung (Rolli-Fahrer) eine ehrenamtliche Begleitung in der Freizeit.

[weiter]

Termine

Mi, 13.12.2017 12:00 bis
18:45

Kölsche Weihnacht

Halbtagesfahrt des CLUB

[weiter]

Mi, 13.12.2017 12:00 bis
18:00

Halbtagesfahrt zur Kölschen Weihnacht

Halbtagesfahrt zur "Kölschen Weihnacht" in Köln

[weiter]

Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte

Das Prädikat "Beispiel Ehrenamt" wird der Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte Sankt Augustin für das beispielhafte und ehrenamtliche Engagement zur historischen Dokumentation des Stadtbildes Sankt Augustin verliehen.

Die Mitglieder der Fotogruppe erstellen ehrenamtlich Aufnahmen zur Entwicklung der Stadt für die umfangreiche Bildsammlung des Stadtarchivs. Sie fotografieren zumeist im Rahmen von gemeinsamen größeren oder kleineren Projekten, nutzen aber auch weitere Gelegenheiten für die Erstellung aussagekräftiger Ansichten.

Mittlerweile sind weit über 15.000 Fotos von Straßen und Plätzen, Veranstaltungen, Grünflächen, Baumaßnahmen (jüngst z. B. auch HUMA, Tacke, Rebhuhnfeld), Bahnstrecken, Siegaue und Grünem C, Gewerbebetrieben, Kunstwerken, Sportstätten, Denkmälern, Kirchen und Friedhöfen, Straßenbahn- und Bushaltestellen, Schulen, Brücken usw. zusammengekommen.

So werden große Teile des heutigen Stadtbildes für die Zukunft fotografisch dokumentiert und gesichert.

Zurzeit sind 12 Fotografen ehrenamtlich in der Fotogruppe aktiv. Die Fotogruppe agiert weitgehend eigenständig vom Arbeitskreis Stadtgeschichte.

Genutzt werden die Fotos zur allgemeinen Dokumentation des sich stetig verändernden Stadtbildes von Sankt Augustin im Stadtarchiv, für die Illustration von Publikationen und der städtischen Website sowie in großem Maße von privater Seite.

Als eigene Projekte hat die Gruppe mehrere Fotoausstellungen (zuletzt "Sankt Augustin - ein Ort verändert sich") erarbeitet, die teils auch in der Partnerstadt Grantham gezeigt wurden. Zudem erstellte sie eigene Bildbände mit Sankt Augustiner Motiven, zuletzt "Zeitsprünge Sankt Augustin". Hierzu gehören auch Gegenüberstellungen historischer und aktueller Bilder aus derselben Fotografenperspektive. Die Fotogruppe arbeitet seit ihrer Gründung sehr eng mit dem Stadtarchiv zusammen und trifft sich regelmäßig.

Beispielhaft ist die große und langjährige Bereitschaft zur fotografischen Dokumentation des Sankt Augustiner Stadtbildes in all seiner Vielfalt sowie von Teilen des öffentlichen Lebens.

Beispielhaft ist die vielfache Unterstützung des Stadtarchivs mit Fotos, Informationen und dem Anwerben weiterer historisch relevanter Quellen zur Stadtgeschichte und Stadtentwicklung.

Beispielhaft sind eigene fotografische Dokumentationen, Bildbände und Ausstellungen, die eindrucksvoll die Stadtgeschichte veranschaulichen.

Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte Sankt Augustin
Ansprechpartner:
Michael Korn, Stadtarchiv
Markt 1, 53757 Sankt Augustin
Telefon: 02241 / 243508
E-Mail: michael.korn@sankt-augustin.de