Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Offener Treff Gutenbergschule

Die Gutenbergschule in der Pauluskirchstraße sucht für ihren „Offenen Treff“, der für Jugendliche ab 12 Jahren, in den Räumlichkeiten der Förderschule angeboten wird, ehrenamtliche Unterstützung. Bei dem Projekt geht es um die Begleitung von Schülern der Förderschule mit dem Ziel, Hemmschwellen abzubauen und sie mittelfristig in bestehende offene Einrichtungen der Stadt zu integrieren. Los geht’s ab Anfang September, zunächst befristet bis zum 30. April 2019.

[weiter]

Elternkurs „Kess erziehen ®“

Das Städtische Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund führt in Kooperation mit der Familienbildung des DRK Rhein-Sieg den Elternkurs „Kess erziehen ®“ durch. Der Kurs beginnt am Dienstag, 4. September 2018 und ist gedacht für Eltern von Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

Termine

Mo, 20.08.2018 08:30 bis
10:00

Offene Sprechstunde der Familienberatungsstelle in Mülldorf

Eltern und andere Bezugspersonen können ihre Fragen zum Thema Familie und Erziehung in der Kita mit Fachkräften besprechen.

[weiter]

Mo, 20.08.2018 10:00 bis
Fr, 24.08.2018 15:00

Abenteuer Wildnis - Naturerlebnisferien im Birlinghovener Wald

Eine ganze Woche unter freiem Himmel spielen, eigene Hütten aus Flechtwerk und Baumstämmen bauen und den Lebensraum Wald erforschen.

[weiter]

Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte

Das Prädikat "Beispiel Ehrenamt" wird der Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte Sankt Augustin für das beispielhafte und ehrenamtliche Engagement zur historischen Dokumentation des Stadtbildes Sankt Augustin verliehen.

Die Mitglieder der Fotogruppe erstellen ehrenamtlich Aufnahmen zur Entwicklung der Stadt für die umfangreiche Bildsammlung des Stadtarchivs. Sie fotografieren zumeist im Rahmen von gemeinsamen größeren oder kleineren Projekten, nutzen aber auch weitere Gelegenheiten für die Erstellung aussagekräftiger Ansichten.

Mittlerweile sind weit über 15.000 Fotos von Straßen und Plätzen, Veranstaltungen, Grünflächen, Baumaßnahmen (jüngst z. B. auch HUMA, Tacke, Rebhuhnfeld), Bahnstrecken, Siegaue und Grünem C, Gewerbebetrieben, Kunstwerken, Sportstätten, Denkmälern, Kirchen und Friedhöfen, Straßenbahn- und Bushaltestellen, Schulen, Brücken usw. zusammengekommen.

So werden große Teile des heutigen Stadtbildes für die Zukunft fotografisch dokumentiert und gesichert.

Zurzeit sind 12 Fotografen ehrenamtlich in der Fotogruppe aktiv. Die Fotogruppe agiert weitgehend eigenständig vom Arbeitskreis Stadtgeschichte.

Genutzt werden die Fotos zur allgemeinen Dokumentation des sich stetig verändernden Stadtbildes von Sankt Augustin im Stadtarchiv, für die Illustration von Publikationen und der städtischen Website sowie in großem Maße von privater Seite.

Als eigene Projekte hat die Gruppe mehrere Fotoausstellungen (zuletzt "Sankt Augustin - ein Ort verändert sich") erarbeitet, die teils auch in der Partnerstadt Grantham gezeigt wurden. Zudem erstellte sie eigene Bildbände mit Sankt Augustiner Motiven, zuletzt "Zeitsprünge Sankt Augustin". Hierzu gehören auch Gegenüberstellungen historischer und aktueller Bilder aus derselben Fotografenperspektive. Die Fotogruppe arbeitet seit ihrer Gründung sehr eng mit dem Stadtarchiv zusammen und trifft sich regelmäßig.

Beispielhaft ist die große und langjährige Bereitschaft zur fotografischen Dokumentation des Sankt Augustiner Stadtbildes in all seiner Vielfalt sowie von Teilen des öffentlichen Lebens.

Beispielhaft ist die vielfache Unterstützung des Stadtarchivs mit Fotos, Informationen und dem Anwerben weiterer historisch relevanter Quellen zur Stadtgeschichte und Stadtentwicklung.

Beispielhaft sind eigene fotografische Dokumentationen, Bildbände und Ausstellungen, die eindrucksvoll die Stadtgeschichte veranschaulichen.

Fotogruppe des Arbeitskreises Stadtgeschichte Sankt Augustin
Ansprechpartner:
Michael Korn, Stadtarchiv
Markt 1, 53757 Sankt Augustin
Telefon: 02241 / 243508
E-Mail: michael.korn@sankt-augustin.de