Home

Aktuelles

Großeinsatz an der Frida-Kahlo-Schule beendet

Im Rahmen des Großeinsatzes an der Frida-Kahlo-Schule nach einem Chlorgasaustritt, zeigte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin erneut, wie leistungsfähig sie im Ehrenamt ist. Unterstützt von Kräften weiterer Feuerwehren, vom Rettungsdienst und der Polizei gelang es, die Lage ruhig und geordnet unter Kontrolle zu halten. Gegen 22 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Acht Personen mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

[weiter]

Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren für den Flughafen Köln/Bonn

Im Planfeststellungsverfahren der Bezirksregierung Düsseldorf für den Flughafen Köln/Bonn findet am Montag, 17. September, ab 10 Uhr, im Sartory-Saal in Köln ein Erörterungstermin statt, bei dem die bisher im Anhörungsverfahren erfolgten Stellungnahmen und Einwendungen und sonst in Betracht kommenden Entscheidungsgrundlagen beraten und verhandelt werden.

[weiter]

Begegnungsstätte CLUB fährt zum Zoo nach Neuwied

Am Donnerstag, 26. Juli 2018 lädt die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin interessierte Senioren zu einer Halbtagesfahrt zum Zoo nach Neuwied ein. Der Fahrpreis beträgt 24,50 Euro und umfasst die Kosten für die Busfahrt sowie den Eintritt und die Führung durch den Zoo.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 18. Juli 2018 in der Zeit von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 9 Euro, sind noch bis zum 16. Juli 2018 möglich.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Stichweg Auf den Urden wird gesperrt

In einem Stichweg der Straße Auf den Urden in Hangelar wird ab Montag, 9. Juli 2018 der Kanal saniert. Die Sanierung erfolgt in offener Bauweise. Dafür ist tagsüber für voraussichtlich zwei Wochen eine Vollsperrung erforderlich. Die Anwohner wurden über die Einschränkung der Zufahrt zu ihren Grundstücken bereits informiert. Fußgänger können jederzeit passieren.

[weiter]

Wilfried Heckeroth verlässt die politische Bühne

Bürgermeister und Rat dankten ihm für 28 Jahre politische Arbeit zum Wohle der Stadt Sankt Augustin

In der letzten Ratssitzung vor Weihnachten wurde der langjährige Ortsvorsteher von Sankt Augustin-Ort und stellvertretende Bürgermeister Wilfried Heckeroth (CDU) feierlich verabschiedet. Claudia Feld-Wielpütz (CDU) wurde als neue Zweite stellvertretende Bürgermeisterin gewählt. Neue Ortsvorsteherin ist Martina Mölders (CDU).

v.l.n.r.: Wilfried Heckeroth, Martina Mölders, Claudia Feld-Wielpütz, Klaus Schumacher

23 Jahre war Wilfried Heckeroth Mitglied im Rat der Stadt Sankt Augustin und vorher bereits seit 1989 als sachkundiger Bürger aktiv. Er hat in dieser Zeit in vielen Ausschüssen mitgearbeitet. Dem Schulausschuss ist er die ganze Zeit über treu geblieben und auch dem Kultur-, Sport- und Freizeitausschuss gehörte er 18 Jahre an. Ortsvorsteher von Sankt Augustin-Ort war er mit einer Unterbrechung von fünf Jahre bereits seit 1991 und in dieser Zeit Ansprechpartner für die Bewohner, Vereine und Institutionen seines Stadtteils und hatte stets ein offenes Ohr für deren Belange. Er hat gerne die jährlichen Seniorenfeste organisiert und es war ihm ein wichtiges Anliegen auch regelmäßig die Seniorenheime zu besuchen. Als ehemaligem Lehrer lag ihm das Wohl der Kinder sehr am Herzen.

Seit 2009 hat er zunächst als Erster stellvertretender Bürgermeister, seit 2014 als Zweiter stellvertretender Bürgermeister viele Veranstaltungen als Vertreter der Stadt Sankt Augustin besucht und war in dieser langen Zeit auch ein enger Weggefährte von Bürgermeister Klaus Schumacher. „Ich werde die freundschaftliche Zusammenarbeit mit Wilfried Heckeroth vermissen. Wir haben in den Jahren viele gemeinsame Termine absolviert und als meine Vertretung konnte ich mich immer auf ihn verlassen. Für seinen zweiten Ruhestand wünsche ich ihm viel Gesundheit, Zuversicht und Zufriedenheit.“

Nachfolger von Wilfried Heckeroth für die CDU im Rat ist Stefan Krämer.

08.12.2017