Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Wilfried Heckeroth verlässt die politische Bühne

Bürgermeister und Rat dankten ihm für 28 Jahre politische Arbeit zum Wohle der Stadt Sankt Augustin

In der letzten Ratssitzung vor Weihnachten wurde der langjährige Ortsvorsteher von Sankt Augustin-Ort und stellvertretende Bürgermeister Wilfried Heckeroth (CDU) feierlich verabschiedet. Claudia Feld-Wielpütz (CDU) wurde als neue Zweite stellvertretende Bürgermeisterin gewählt. Neue Ortsvorsteherin ist Martina Mölders (CDU).

v.l.n.r.: Wilfried Heckeroth, Martina Mölders, Claudia Feld-Wielpütz, Klaus Schumacher

23 Jahre war Wilfried Heckeroth Mitglied im Rat der Stadt Sankt Augustin und vorher bereits seit 1989 als sachkundiger Bürger aktiv. Er hat in dieser Zeit in vielen Ausschüssen mitgearbeitet. Dem Schulausschuss ist er die ganze Zeit über treu geblieben und auch dem Kultur-, Sport- und Freizeitausschuss gehörte er 18 Jahre an. Ortsvorsteher von Sankt Augustin-Ort war er mit einer Unterbrechung von fünf Jahre bereits seit 1991 und in dieser Zeit Ansprechpartner für die Bewohner, Vereine und Institutionen seines Stadtteils und hatte stets ein offenes Ohr für deren Belange. Er hat gerne die jährlichen Seniorenfeste organisiert und es war ihm ein wichtiges Anliegen auch regelmäßig die Seniorenheime zu besuchen. Als ehemaligem Lehrer lag ihm das Wohl der Kinder sehr am Herzen.

Seit 2009 hat er zunächst als Erster stellvertretender Bürgermeister, seit 2014 als Zweiter stellvertretender Bürgermeister viele Veranstaltungen als Vertreter der Stadt Sankt Augustin besucht und war in dieser langen Zeit auch ein enger Weggefährte von Bürgermeister Klaus Schumacher. „Ich werde die freundschaftliche Zusammenarbeit mit Wilfried Heckeroth vermissen. Wir haben in den Jahren viele gemeinsame Termine absolviert und als meine Vertretung konnte ich mich immer auf ihn verlassen. Für seinen zweiten Ruhestand wünsche ich ihm viel Gesundheit, Zuversicht und Zufriedenheit.“

Nachfolger von Wilfried Heckeroth für die CDU im Rat ist Stefan Krämer.

08.12.2017