Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

Ulrich Syttkus - Erster Gemeindedirektor von Sankt Augustin

Ulrich Syttkus hatte großen Anteil daran, dass Sankt Augustin als Gemeinde entstanden ist und das Amt Menden nicht im Rahmen der kommunalen Neugliederung Nachbarorten zugeschlagen wurde. In seiner Amtszeit entstand das Sankt Augustiner Zentrum mit dem Rathaus, HUMA-Einkaufspark und der Konrad-Adenauer-Stiftung. Ihm gelang es gemeinsam mit den Mitarbeitern und dem Rat auch, das Finanzamt nach Sankt Augustin zu holen, das eigentlich in Beuel entstehen sollte. In der jungen Gemeinde entwickelte sich ein Bauboom. Zum Beispiel entstanden der Wohnpark in Niederpleis, der Kaiserbau in Menden aber auch viele Wohngebiete mit Einfamilienhäusern. In dieser Zeit wuchs Sankt Augustin von 28.000 Einwohnern auf fast 47.000. Hierfür wurden Schulen, Sportstätten und Straßen gebaut. So schaffte Syttkus auch die Voraussetzungen für die Stadtwerdung Sankt Augustins 1977 mit. Bürgermeister Klaus Schumacher blickt zurück, „Ulrich Syttkus war Gemeindedirektor in einer sehr bewegten und im Umbruch befindlichen Zeit. Seinem Einsatz gegen viele starke Kräfte, die sich die Ortschaften des Amtes Menden einverleiben wollten, ist es mit zu verdanken, dass es Sankt Augustin in der heutigen Form überhaupt gibt.“

Seine Wahlperiode endete vor 40 Jahren, am 31. März 1977. Er ließ sich anschließend als Rechtsanwalt in Sankt Augustin nieder.

08.11.2017