Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Bau eines provisorischen Gehweges an der Meindorfer Straße

Die Stadt Sankt Augustin baut die nördliche Gehwegseite der Meindorfer Straße zwischen den Straßen „Im Rebhuhnfeld“ und „Auf dem Mirzengrehn“ aus. Hierdurch soll die Wegeverbindung in diesem Bereich vervollständigt und die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Hälfte der Herbstferien beginnen und bis Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Zur Verkehrslenkung wird eine Baustellenampel im Bereich der Unterführung aufgestellt.

Viele Baustellenschilder liegen kreuz und quer übereinander. pixabay.com

Die nördliche Gehwegseite der Meindorfer Straße (L16) ist in Teilabschnitten des Bereiches „Im Rebhuhnfeld“ bis „Auf dem Mirzengrehn“ auf einer Länge von ca. 230 Metern nicht bzw. unzureichend ausgebaut.

Mit dem Neubau des Wohngebietes „Im Rebhuhnfeld“ hat die vg. Wegebeziehung eine neue Bedeutung hinsichtlich der Erreichbarkeit des Bahnhofs Menden sowie des AWO-Kindergartens Pedalo und des Nahversorgers in Sankt Augustin-Meindorf gewonnen.

In Meindorf wurde bereits in 2016 das Wegestück zwischen der Einmündung „Auf dem Mirzengrehn“ und dem Nahversorger hergestellt. Nun soll auch der o. g. Bereich hergestellt werden, um die nördliche Wegeverbindung zu vervollständigen und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Der Ausbau des Gehweges gliedert sich in mehrere Abschnitte. Ein Teilbereich von ca. 48 Metern wird endausgebaut. In den restlichen Bereichen erfolgt eine kostengünstige, provisorische Ertüchtigung, da ein endgültiger Ausbau mit dem für 2020/2021 vorgesehenen Neubau des Kreisverkehrs in Höhe der Straße „Am Bahnhof“ vorgesehen ist. Im Bereich der Unterführung soll eine bauliche Trennung des bislang nur mit einer Markierung versehenen Wegestreifens neben der Fahrbahn durch eine Bordsteinaufkantung erfolgen.

Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Hälfte der Herbstferien beginnen und bis Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Im Bereich der Unterführung wird eine Baustellenampel aufgestellt.

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 60.000 Euro.

19.10.2017