Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Trennung meistern – Kinder stärken

Kursangebot jetzt auch in Sankt Augustin

Unter der „Überschrift Trennung meistern – Kinder stärken“ wurde im Landkreis Tübingen ein Kursangebot für Eltern in Trennungssituationen entwickelt. Das bewährte Programm wird nun in das Angebot der Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin aufgenommen. Im September 2017 wird der Kurs vom Fachkräfteduo Iris Nowak und Gerd Reiners erstmals angeboten.

Sechs Personen sitzen auf weißen Stühlen zu einer Gesprächsrunde zusammen. Yuri Arcus-Fotolia.com

Die Trennung von Eltern ist ein einschneidendes und oft belastendes Ereignis. Kinder und Eltern müssen mit dem Verlust der Einheit der Familie zurechtkommen. Damit gehen viele Wünsche, Erwartungen aber auch Gewohnheiten verloren, die an die Familie und das gemeinsame Leben geknüpft wurden. Häufig muss das ganze Leben neu sortiert werden.

Manchmal ist die Belastung so groß, dass Einigungen zwischen den Eltern nicht mehr möglich sind. Gegenseitige Vorwürfe stehen im Raum, ein Wort gibt das andere und immer wieder brechen Konflikte aus. Diese können sich zu scheinbar unüberwindbaren Gräben auswachsen.

Dann fällt es schwer, gute Entscheidungen für gemeinsame Kinder zu treffen. Wo sollen diese leben? Wieviel Kontakt sollen sie zum anderen Elternteil haben? Wie können die Kinder aus den Konflikten der Eltern herausgehalten werden?

Mit dem Gruppentraining werden Eltern in einer schwierigen Zeit begleitet. Sie erhalten Verständnis und Hilfe für die belastende Lebenssituation. In der Gruppe werden Ideen entwickelt, wie die Probleme überwunden werden können. Die Teilnehmer lernen Werkzeuge kennen, die beim Finden neuer Lösungen helfen.

Im Elternkurs werden zwei parallele Gruppen angeboten. Getrennte Eltern nehmen getrennt an jeweils einer der Gruppen teil. Hier lernen sie andere Eltern beiderlei Geschlechts mit vergleichbaren Erfahrungen kennen. So hat jeder Elternteil die Chance, die Gruppe zum Austausch und als eigenen Schutzraum zu nutzen. In diesem Schutzraum können ohne Störung durch den anderen Elternteil auch unangenehme Gefühle gezeigt und angesprochen werden. Im weiteren Verlauf können neue Wege und Lösungen, besonders für die Kinder, besprochen und erprobt werden.

Eltern lernen, dass die Krise überwunden werden kann. Die Kinder werden entlastet und Eltern wie Kinder können wieder positiv in die Zukunft sehen.

Kursbeginn für die beiden Gruppen ist am 20.09. bzw. am 27.09.2017, jeweils um 17.00 Uhr. Es finden jeweils sechs Treffen statt. Jedes Treffen dauert bis ca. 19.30 Uhr.

Anmeldungen werden nimmt die Familienberatungsstelle ab sofort entgegen:

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
Wehrfeldstraße 2, 53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/28482
E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de

Weiterhin bestehen bleiben selbstverständlich alle Angebote der Beratungsstelle. Ratsuchende erhalten zeitnah vertraulich und kostenfrei Beratung und therapeutische Unterstützung in allen Fragen um Familie und Erziehung. Termine werden kurzfristig vergeben.

25.08.2017