Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Tag der Offenen Tür im Stadtarchiv Sankt Augustin

Das Stadtarchiv Sankt Augustin öffnet am Freitag, 2. März 2018, von 12 bis 18 Uhr im Rathaus seine Türen. Der Tag steht unter dem Motto „Schule im Wandel“.

[weiter]

Hilfe-Netzwerk 60plus geht an den Start

Ab 2. März 2018 bietet das neue Hilfe-Netzwerk 60plus älteren Menschen in Sankt Augustin nachbarschaftliche Hilfe und Unterstützung an. Das Hilfe-Netzwerk 60plus kann für einen begrenzten Zeitraum Besuche zuhause oder im Pflegeheim, Unterstützung beim Schriftverkehr, Begleitung bei Behördengängen, zum Einkaufen, bei Spaziergängen oder kleinen Hilfen im und ums Haus oder der Wohnung anbieten. Es kann nicht eine Haushaltshilfe, einen ambulanten Pflegedienst, einen Handwerker ersetzen oder Notfall-Hilfe leisten. Hilfesuchende und Angehörige erreichen die Ehrenamtler jeden Freitag von 9 - 12 Uhr über die Telefonnummer 02241/243-600 oder persönlich im Rathaus, Raum 9.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Bauhof rüstet weitere Straßenleuchten auf LED um

Seit Mitte Februar sind die Mitarbeiter des Bauhofs mit dem Hubwagen unterwegs und rüsten 470 Leuchten auf LED um. Der Austausch von den besonders energieeffizienten Leuchten erfolgt im gesamten Stadtgebiet. Das Bundesumweltministerium fördert die Anschaffung mit 30 Prozent. Insgesamt wird eine jährliche Stromeinsparung von rund 216.000 Kilowattstunden erwartet.

[weiter]

Ehrenamtskarte NRW bietet attraktive Vergünstigungen

Seit dem 1. Oktober 2009 beteiligt sich die Stadt Sankt Augustin an dem Landesprojekt „Ehrenamtskarte NRW“. Zwischenzeitlich wurden 396 Ehrenamtskarten ausgestellt; ein Beleg dafür, dass die Aktion auch in der Stadt Sankt Augustin erfolgreich ist.

Ehrenamtskarte NRW Vorderseite - Aufschrift Ehrensache und das Wappen von Nordrhein-Westfalen

Die Beteiligung an dem Landesprojekt stellt einen weiteren Baustein im Bereich der Förderung des Ehrenamtes neben dem „Beispiel Ehrenamt“ und dem „Forum Ehrenamt“ zur weiteren Anerkennung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements dar.

Mittlerweile wurden 396 Ehrenamtskarten ausgestellt; ein Beleg dafür, dass die Aktion auch in der Stadt Sankt Augustin erfolgreich ist. Sicherlich gibt es jedoch in Sankt Augustin noch mehr ehrenamtlich Tätige, die von den Vorzügen der Karte Gebrauch machen könnten. Alle Ehrenamtlichen, die noch nicht im Besitz der Ehrenamtskarte sind, sollten daher prüfen, ob auch sie die Kriterien hierfür erfüllen.

Die Ehrenamtskarte NRW, mit einer Gültigkeit von zwei Jahren, können Personen ab 16 Jahren erhalten, die mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr seit wenigstens zwei Jahren ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung nachweislich tätig gewesen sind.

Die ehrenamtlichen Tätigkeiten müssen sich grundsätzlich auf das Gebiet der Stadt Sankt Augustin beziehen. Ansonsten spielt es keine Rolle, in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Es können auch Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderung eines mindestens fünfstündigen Engagements pro Woche zu erfüllen. Die jeweiligen Institutionen, bei denen ehrenamtlich gearbeitet wird, müssen das ehrenamtliche Engagement entsprechend bestätigen.

Zudem können seit 1. Juli 2015 auch Inhaber der Jugendleitercard NRW mit Wohnsitz in Sankt Augustin für die Dauer der Gültigkeit der Jugendleitercard, längstens bis zum Alter von 26 Jahren, ohne weitere Prüfung die Ehrenamtskarte NRW durch die Stadt Sankt Augustin erhalten.

Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten im Bereich der Stadt Sankt Augustin einen Preisnachlass von 50 % auf alle Tarife der städtischen Bäder, die allgemeinen Musikschulgebühren, die Entgelte kultureller Veranstaltungen der Stadt Sankt Augustin, die Entgelte bei städtischen Veranstaltungen im Freizeitbereich mit Ausnahme pauschaler Entgelte für Sachleistungen und eine Gebührenbefreiung bei der Nutzung der Stadtbücherei.

Darüber hinaus können landesweit bei den weiteren an dem Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen und Unternehmen die dort gewährten Vergünstigungen bei Vorlage der Ehrenamtskarte, ausgestellt durch die Stadt Sankt Augustin, in Anspruch genommen werden.

Anträge für die Ausstellung der Ehrenamtskarte NRW sind in der Aktivbörse, Nebeneingang des Rathauses, bei Irene Dahlhausen, Tel. 02241/243-400 oder unter www.sankt-augustin.de , Suchwort Ehrenamtskarte, erhältlich.

04.12.2017