Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung Lärmaktionsplanung für Haupteisenbahnstrecken gestartet

In Sankt Augustin fallen drei Strecken in diese Kategorie

Aktuell findet im Rahmen der Lärmaktionsplanung die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes statt. Dafür ist das Eisenbahn-Bundesamt zuständig, das auch die Öffentlichkeitsbeteiligung durchführt. Bis zum 25. August 2017 kann sich die Öffentlichkeit an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes beteiligen.

Schiefertafel mit Kreideaufschrift Wichtige Information FM2 - Fotolia.com

Zu den Haupteisenbahnstrecken gehören Strecken, auf denen im Jahr mehr als 30.000 Züge verkehren. In Sankt Augustin sind das die Bahnstrecke Bonn - Troisdorf, die Siegstrecke sowie die auf Sankt Augustiner Stadtgebiet überwiegend im Tunnel geführte Schnellfahrtstrecke Köln - Frankfurt. Die Stadtbahnlinie 66 gehört rechtlich nicht zu den Haupteisenbahnstrecken für die das Eisenbahn-Bundesamt zuständig ist.

Alle, die vom Lärm an den Haupteisenbahnstrecken betroffen sind, können hier online einen Fragebogen ausfüllen. Dieser Fragebogen besteht aus insgesamt zwölf Fragen, mit denen unter anderem abgefragt wird, in welchem Zeitraum und wo die Störungen auftreten und bei welchen Tätigkeiten Beeinträchtigungen entstehen. Die Antworten auf diese zwölf Fragen sind im Anschluss im Internet einsehbar. Eine Karte zeigt alle eingegangenen Beteiligungen.

Der aus der Umfrage hervorgehende Lärmaktionsplan wird 2018 veröffentlicht.

26.07.2017