Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

Workshop unter Palmen

Abgeordnete des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments reisten zum landesweiten Treffen nach Herne

Sieben Abgeordnete des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) nahmen Ende Juni zum zweiten Mal am landesweiten Treffen der Kinder- und Jugendgremien NRW teil. 200 Kinder, Jugendliche und deren Betreuer tauschten sich in Herne in dreizehn Workshops über aktuelle Themen aus.

Die Abgeordneten hatten gemeinsam mit ihren Begleiterinnen Hannelore Beul (li.) und Christina Jung (re.) viel Spaß.

Die sieben Abgeordneten wurden von Hannelore Beul, Koordinationslehrerin der Gemeinschaftsgrundschule Sankt Augustin Ort und Christina Jung, Ansprechpartnerin des KiJuPa bei der Stadt Sankt Augustin, begleitet. Christina Jung staunte, „Bereits auf der Hinreise organisierten die Abgeordneten schnell und demokratisch die Teilnahme an den verschiedenen Workshops.“ Nach der offiziellen Begrüßung ging es direkt an die Workshoparbeit.

Fünf Abgeordnete nahmen am Workshop „Gegen Vorurteile“ teil. „Was ist ein Vorurteil?“ „Wie lassen sich Vorurteile und Klischees erkennen?“ Dazu befragten die Teilnehmer Passanten in einem Einkaufszentrum. Die Abgeordneten waren erstaunt, dass viele der Befragten sagten, sie hätten keine Vorurteile.

Zwei Abgeordnete beteiligten sich am „Planspiel Inseldemokratie“. Ben Grünwald erklärt, „Wir sind mit einem Luxusdampfer Richtung Südsee gestartet und in einen Sturm geraten. Die 1000 Passagiere konnten sich auf eine Insel retten. Die Insel war unbekannt und wir mussten alleine klar kommen. Wir teilten uns Erkunder, Handwerker und Erzieher auf. Wenn zum Beispiel die Erkunder Werkzeuge brauchten, baten sie die Handwerker, diese zu bauen. Am Ende wurden alle von der NASA gerettet. Das Ziel des Workshops „Demokratie leben“ wurde somit erreicht.“

Die einzelnen Workshopergebnisse wurden am nächsten Tag allen präsentiert. In einer anschließenden Podiumsdiskussion stellte sich der Europaparlamentsabgeordnete und seit kurzem Innenminister von NRW, Herbert Reul, den Fragen der Kinder und Jugendlichen. Es war eine sehr lebhafte Diskussion, in der es auch um den Brexit oder den US-Präsidenten Donald Trump ging. Die Abgeordneten reisen mit vielen Anregungen und Ideen nach Sankt Augustin zurück.

Kinder- und Jugendparlament

Das Kinder- und Jugendparlament ist das Mitbestimmungsgremium für Kinder bis einschließlich 14 Jahre und besteht seit 1991. In inzwischen 51 Sitzungen haben Kinder und Jugendliche Fragen und Probleme besprochen, Ideen gesammelt, Lösungen gesucht und Beschlüsse gefasst zu den Themen Verkehrswege, Spielplätze, Freizeitmöglichkeiten, Busverbindungen, Schule und Umwelt und mehr.

Im September 2017 werden die neuen Abgeordneten von ihren Schulen benannt. Wer Interesse hat sich für Kinder- und Jugendliche in Sankt Augustin einzusetzen kann sich bei seiner Schule erkundigen.

Weitere Informationen gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, christina.jung@sankt-augustin.de oder hier.

05.07.2017