Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

51. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

KiJuPa wählte die Preisträger „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017

Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments trafen sich Anfang Mai im Sankt Augustiner Ratssaal zu ihrer 51. Sitzung. Dabei wurden u. a. die Preisträger für das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 gewählt, eine Auszeichnung für Personen, Vereine und Institutionen, die sich uneigennützig für Kinder einsetzen.

Logo des Kinder- und Jugendparlaments

Drei besondere Beispiele für Kinderfreundlichkeit wurden von den Abgeordneten des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments für die Aktion „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 ausgewählt. Die Auszeichnung erhalten in diesem Jahr:

  • Britta Lindlar für ihr ehrenamtliches Engagement in der Schulbücherei der GGS Sankt Augustin-Ort
  • Sonja Zinnecker, die ehrenamtlich Spielzeug und Bücher für Kinder aus Sankt Augustin und Umgebung sammelt sowie
  • Christel Kehl-Kochanek. Sie erteilt ehrenamtlich Nachhilfe und gibt Unterstützung für Kinder mit Fluchterfahrung an der GGS Menden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war ein Interview mit Uwe Trübenbach, dem Fachbereichsleiter Stadtplanung und Bauordnung. Kindersprecher Gabriel Weiser wollte wissen, was aus den Ideen und Ergebnissen der Arbeitsgruppen des KiJuPa, des damaligen Jugendstadtrates und der Jugendverbände für eine kinderfreundliche Neugestaltung im Stadtzentrum geworden ist. Die Abgeordneten freuten sich, dass viele Ideen umgesetzt werden, wie z. B. mehr Grünflächen oder eine verbesserte Radwegeverbindung ins Zentrum durch die Ost-West-Spange. Eine barrierefreie Verbindung zum Rhein-Sieg-Gymnasium wurde durch den Bau eines Aufzugs an der Bahnhaltestelle im Zentrum geschaffen. Zu Fragen bezüglich Natur und Umwelt erläuterte Uwe Trübenbach, dass in der neuen Huma erneuerbare Energien, in Form von Geothermie, eingesetzt werden. Ferner werde das Dach des Einkaufszentrums begrünt. Zu weiteren Imbissmöglichkeiten im Zentrum konnte er berichten, dass es demnächst ein reichhaltiges Angebot geben wird. Uwe Trübenbach verdeutlichte seine Ausführungen anhand von Plänen und Fotos. Er präsentierte beispielsweise die Planung des Parks vor der Huma an der Südstraße. Dort soll es künftig Sitzbänke, einen Bouleplatz, zwei Spielwiesen und eine Balancierstrecke geben.

In der Fragestunde standen Bürgermeister Klaus Schumacher und Vertreter der Stadtverwaltung zu Themen wie Verkehrssicherheit, Spielplätze sowie Sauberkeit an den Schulen Rede und Antwort.

Alle anwesenden Abgeordneten und Gäste, wurden auch in dieser Sitzung wieder über aktuelle Themen informiert. Charlotte Pietruska und Luise Schmidt von der GGS Sankt Augustin-Ort berichteten über die Sitzung des Kinderrates, Julien Königsfeld von der KGS Mülldorf über die Feier der Abgeordneten anlässlich der 50. KiJuPa-Sitzung und Anna Kaden sowie Sarah Hinterkeuser über den neugestalteten Schulhof an der GGS Hans-Christian-Andersen Schule.

Zum Schluss der Sitzung dankte Kindersprecher Gabriel Weiser dem Beigeordneten für Soziales, Marcus Lübken, für seine langjährige Unterstützung des Kinder- und Jugendparlaments und überreichte ihm im Namen aller Abgeordneten ein Erinnerungsfoto und eine Karte. Marcus Lübken bedankte sich und wünschte dem KiJuPa für die Zukunft alles Gute.

Die nächste Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments findet statt am Donnerstag, 30. November 2017 um 15 Uhr im großen Ratssaal statt. Weitere Informationen gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de  oder auf www.sankt-augustin.de/mitmachen .

30.05.2017