Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Ritter und Prinzessinnen in der Kita Siegstraße

Kreissparkasse Köln spendete 1.000 Euro an den Förderverein

In der Städtischen Kindertageseinrichtung Siegstraße wurde am 20. Mai 2017 ein großes Fest unter dem Motto „Ritter und Prinzessinnen“ gefeiert. Die Vorsitzende des Fördervereins der Kita, Melanie Sender, freute sich über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für die Kinder der Kita. Den Scheck überreichte die Leiterin der Kreissparkasse Köln, Filiale Menden, Nicole Müller, im Beisein der Ersten stellvertretenden Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

Nicole Müller, Leiterin der Kreissparkasse Köln, Filiale Menden, (links) übergibt den Spendenscheck an Melanie Sender, Vorsitzende des Fördervereins der Kita Siegstraße

Viele kleine Ritter und Prinzessinnen tummelten sich im Kita-Gelände. Die Kinder begrüßten die Gäste mit einem Lied. Anschließend gab es für die Kinder verschiedene Spiel- und Bastelaktionen. Sie konnten z. B. einen Drachen mit Pfeil und Bogen bekämpfen, im „Burggraben“ Enten angeln, einen Parcours mit Steckenpferden absolvieren und in einer Werkstatt Kronen und Wappen basteln.

Besonders staunten die Kinder als Ritter Ulrich von Lichtenstein aus Gelderland (bürgerlicher Name: Alexander Jungbluth) erschien. In voller Rüstung präsentierte er sich und freute sich über das Lied „Ritter Klipp von Klapperbach“, das der Kindergartenchor extra einstudiert hatte. Helm, Kettenhemd und besonders das Schwert wurden bewundert. Ein echter Ritter zum Anfassen war natürlich die Attraktion für die Kinder.

Im Beisein der Ersten stellvertretenden Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries übergab die Leiterin der Kreissparkasse Köln, Filiale Menden, Nicole Müller, der Vorsitzenden des Fördervereins der Kita, Melanie Sender, einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Das Geld soll für die Anschaffung einer Rollenspiel-Garderobe verwandt werden. Darin können Kostüme, Schminke und weitere Utensilien für Rollenspiele aufbewahrt werden.

Melanie Sender bedankte sich bei Nicole Müller. „Wir freuen uns riesig über die großzügige Spende der Kreissparkasse, ohne die eine solche Anschaffung gar nicht möglich wäre. Herzlichen Dank im Namen aller Kinder, Eltern und Erzieherinnen.“ Die Kinder stimmten in den Dank mit „viel Geklipper und Geklapper“ ein.

20.05.2017