Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Beantragte Briefwahlunterlagen nicht erhalten?

Betroffene sollen sich im Wahlbüro der Stadt Sankt Augustin melden

Wahlberechtigte für die Landtagswahl in NRW am kommenden Sonntag, die zwar bereits vor einiger Zeit Briefwahlunterlagen beantragt aber noch nicht erhalten haben, werden gebeten sich so schnell wie möglich telefonisch oder per E-Mail mit dem Wahlbüro der Stadt Sankt Augustin in Verbindung zu setzen.

Bildausschnitt: Zu sehen ist der Arm eines Wählers, der einen Stimmzettel  in den Schlitz einer Wahlurne einwirft. Christian Schwier - Fotolia.com

Das Wahlbüro hat am heutigen Donnerstag bis 18 Uhr geöffnet. Am Freitag stehen die Mitarbeiter von 8.30 bis 18 Uhr zur Verfügung. Und auch am Wahlwochenende beantworten die Mitarbeiter Fragen rund um die Wahl: Samstag von 8 bis 12 Uhr und Sonntag von 8 bis 18 Uhr.

In den letzten Tagen häuften sich die Anrufe von Sankt Augustinern, dass die von ihnen bereits vor längerer Zeit beantragten Briefwahlunterlagen noch nicht angekommen seien. In der Regel werden die Briefwahlanträge umgehend bearbeitet und die Briefwahlunterlagen zeitnah verschickt. Um sicherzustellen, dass die Wahlberechtigten ihre Stimme abgeben können, bittet das Wahlbüro der Stadt Sankt Augustin alle Wahlberechtigten, die ebenfalls vor längerer Zeit Briefwahlunterlagen beantragt und noch nicht erhalten haben darum, sich kurzfristig mit dem Wahlbüro zu den oben genannten Öffnungszeiten in Verbindung zu setzen. Dann wird in jedem Einzelfall das weitere Verfahren geklärt. In der Regel werden die bereits versandten Briefwahlunterlagen ungültig gemacht und neue Wahlscheine ausgehändigt. Damit kann bis Freitag, 18 Uhr, auch direkt im Wahlbüro im Rathaus gewählt werden. Eine Wahl im Wahllokal am Sonntag ist nur möglich, wenn vorher der Wahlschein ungültig gemacht wurde. Die roten Wahlbriefe können am Wahlsonntag bis 18 Uhr im Wahlbüro im Rathaus abgegeben oder in den Hausbriefkasten geworfen werden.

Aus welchen Gründen die Briefwahlunterlagen nicht zugestellt wurden, kann noch nicht gesagt werden. Die Auslieferung von der Stadt Sankt Augustin an ein beauftragtes Unternehmen ist täglich erfolgt. Dieses Unternehmen bestätigt die taggleiche Auslieferung an das Postverteilzentrum. Die Deutsche Post prüft derzeit den Sachverhalt.

 

Kontakt Wahlbüro

E-Mail: wahlen@sankt-augustin.de

Telefon: 02241/243-581, 243-576, 243-318 bis 322

 

 

11.05.2017