Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Gelungener Osterspaß auf dem Bauernhof

Noch freie Plätze bei den Sommerferienaktionen

83 Kinder nahmen an der Osterspaß-Aktion der Stadt Sankt Augustin teil, die meisten sogar über beide Ferienwochen. Die Mitarbeiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hatten für die Teilnehmer im Alter von sieben bis 13 Jahren ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

In den Ganztagsräumen der Katholischen Grundschule St. Martin in Mülldorf trafen sich in den Osterferien 83 Kinder, davon 5 Kinder mit Fluchterfahrung, um dem „Osterhasen auf dem Bauernhof“ zu begegnen.

Die Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren verwandelten die OGS und weitere Räume imaginär in einen Bauernhof und erlebten dabei viel Interessantes. Sie erprobten ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten, indem sie einen Bauernhof aus einem Schuhkarton selbst gestalteten. Ferner bastelten sie Tiermasken, bemalten Tontöpfe, in die sie Blumen pflanzten. Natürlich gehörte auch das Basteln eines Osterkörbchens dazu.

Viele Spiele an der frischen Luft sorgten für ausreichend Bewegung. Ein Ausflug zur Streichelranch begeisterte die Kinder besonders.

Eine tolle Aktion war die Bauernhofparty zum Schluss der ersten Ferienwoche. In vier altersgemischten Gruppen bestritten die Kinder als Bauernhoftiere beim Eierstaffellauf die verschiedensten Aufgaben und kämpften beim Völkerball um den Sieg. Am Ende siegten alle Tiere, denn für jedes hatte der Osterhase etwas auf dem Bauernhof versteckt.

Die Aktion endete am letzten Ferientag mit einer Abschlussrallye. Dabei konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter anderen beim Limbo-Tanz und das Gedächtnis beim Memory-Lauf testen. Zum Abschluss zauberten die Gruppen gemeinsam ein leckeres Buffet bestehend aus Obstspießen und Kuchen. Mit dem selbstgebastelten „Bauernhof im Schuhkarton“ verabschiedeten sich die Kinder bei allen Ferienhelfern und bedankten sich für das tolle Osterprogramm.

Viele Kinder haben neue Freunde gefunden und sich direkt zu den Aktionen in den Sommerferien verabredet. Hier sind bei einigen Aktionen noch Plätze frei. Informationen zu allen städtischen Ferienaktionen gibt es bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590 und online hier .

 

28.04.2017