Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Der Frühling wurde herbeigezaubert

Kinderkonzert der Musikschule

Reichlich Applaus spendeten die zahlreichen Gäste beim Kinderkonzert der Musikschule der Stadt Sankt Augustin mit dem Titel „Frühlingszauber“. Ca. 80 Kinder der Musikalischen Früherziehung und der Ballettvorausbildung gestalteten spielend, singend und tanzend diese zauberhafte Aufführung. Unterstützt wurden sie dabei von Instrumentalschülern und dem Kinderchor der Musikschule.

Großes Ensemble beim Kinderkonzert

In einer bunten Theateraufführung mit jungen Darstellern sahen ca. 480 Kinder mit ihren Eltern der Frühlingsfee Primavera (Theresa Wauschkuhn) beim Zaubern zu. In einer Winterlandschaft spielten die Kinder der Musikalischen Früherziehung Schlittenfahrt und Schneeballschlacht zur Musik „Petersburger Schlittenfahrt“, am Flügel live vierhändig gespielt von den Schülerinnen Leonie Abrodat und Lisa Salzig. Zwei Kinder (gespielt von Thorben Banse und Armin Lotfi) fanden die Tasche der Frühlingsfee und forderten sie auf, endlich den Frühling einziehen zu lassen.

Mit verschiedenen Zaubersprüchen rief Primavera dann die ersten Frühlingsboten herbei: die kleinen Gärtnerinnen, die Bienen, die Blümchen und die Marienkäfer. Hier tanzten die jüngsten Kinder der Ballettabteilung nach Ideen ihrer Lehrerin Birgit Wunz-Merkner. Die Kinder der Elementarklassen mit ihren Lehrerinnen Lucia Lorenz und Katharina Wauschkuhn stellten die Vögel und die Kuckucke dar und improvisierten Vogelstimmen auf ihren Flöten.

Mit einem Frühlingsfest endete die Aufführung. Die Frühlingsblumenkinder tanzten einen fröhliches Tänzchen und der ganze Saal sang gemeinsam das Lied „Ich lieb den Frühling“.

Der Kinderchor unter der Leitung von Sabine Volk, sang mit kräftiger Stimme passende Frühlingslieder als musikalische Intermezzi zwischen den Szenen. Begleitet wurde der Chor von Michael Kühne am Klavier und unterstützt von Caroline Gerdhabing, Veronica Czichowski, Leonie Vich an der Gitarre und Judith Maus an der Querflöte.

Umrahmt wurde das Stück durch Themen aus dem Winter und dem Frühling aus Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in einer Bearbeitung für Blockflöten und Klavier. Hier zeigten die Schülerinnen Sophie und Carolin Krümmling, Alexandra Mertens und Carina Winterscheid aus der Klasse von Ilse Graef ihr Können.

Die stellvertretende Leiterin der Musikschule, Martina Kölle, führte in die Geschichte ein und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Kollegium. Das Publikum spendete reichlich Applaus für die gelungene Aufführung und der Frühling war da.

20.04.2017