Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Neun Monate Hilfe-Netzwerk 60plus

Seit neun Monaten ist das Hilfe-Netzwerk 60plus aktiv. Über eine Hotline, die von ehrenamtlich Mitarbeitenden besetzt ist, werden Hilfeleistungen an ältere Menschen in Sankt Augustin vermittelt. 40 Ehrenamtler, die sich im Netzwerk zusammengefunden haben, bieten vielfältige Unterstützungsleistung an. Besuche zu Hause oder im Pflegeheim, Unterstützung durch Botengänge oder beim Schriftverkehr, Begleitung zu Ärzten, Behörden oder zum Einkauf, Gesellschaft beim Spaziergang aber auch kleinere Hilfen in Haus oder Garten. Die Unterstützung ist nur temporär möglich und ersetzt keine professionellen Angebote oder Notfallhilfe.

[weiter]

54. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Der alte und neue Kindersprecher des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) heißt Jonathan Weiser. In der 54. Sitzung des Gremiums wurde er in seinem Amt bestätigt. Neben der Wahl standen jedoch noch zahlreiche weitere Themen auf der Tagesordnung.

[weiter]

Stadtverwaltung am 13. Dezember 2018 nachmittags geschlossen

Das Rathaus der Stadt Sankt Augustin bleibt am Donnerstag, 13. Dezember 2018 aufgrund der Weihnachtsfeier der Bediensteten nachmittags geschlossen.

[weiter]

Beispiel Ehrenamt 2018

Die Stadt Sankt Augustin fördert seit Jahren das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in den unterschiedlichsten Organisationen und Gruppierungen. In einer Feierstunde zeichneten jetzt Bürgermeister Klaus Schumacher und der für Soziales zuständige Beigeordnete Ali Doğan drei Gruppierungen aus, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich in Sankt Augustin einsetzen.

[weiter]

Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück haben die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) eine neue Netzwerk-Veranstaltung für die Sankt Augustiner Unternehmen ins Leben gerufen.

[weiter]

Campus Magistrale offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, eröffneten jetzt offiziell die Campus Magistrale. Sie ist ein Teilstück der geplanten Wegeverbindung zwischen Hochschule und Haltepunkt Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und verläuft entlang der Grantham-Allee vom Campus-Eingang Richtung Rhein-Sieg-Gymnasium. Bund und das Land Nordrhein-Westfalen förderten auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Sankt Augustin den Bau der Campus Magistrale mit 70 Prozent.

[weiter]

Der Frühling wurde herbeigezaubert

Kinderkonzert der Musikschule

Reichlich Applaus spendeten die zahlreichen Gäste beim Kinderkonzert der Musikschule der Stadt Sankt Augustin mit dem Titel „Frühlingszauber“. Ca. 80 Kinder der Musikalischen Früherziehung und der Ballettvorausbildung gestalteten spielend, singend und tanzend diese zauberhafte Aufführung. Unterstützt wurden sie dabei von Instrumentalschülern und dem Kinderchor der Musikschule.

Großes Ensemble beim Kinderkonzert

In einer bunten Theateraufführung mit jungen Darstellern sahen ca. 480 Kinder mit ihren Eltern der Frühlingsfee Primavera (Theresa Wauschkuhn) beim Zaubern zu. In einer Winterlandschaft spielten die Kinder der Musikalischen Früherziehung Schlittenfahrt und Schneeballschlacht zur Musik „Petersburger Schlittenfahrt“, am Flügel live vierhändig gespielt von den Schülerinnen Leonie Abrodat und Lisa Salzig. Zwei Kinder (gespielt von Thorben Banse und Armin Lotfi) fanden die Tasche der Frühlingsfee und forderten sie auf, endlich den Frühling einziehen zu lassen.

Mit verschiedenen Zaubersprüchen rief Primavera dann die ersten Frühlingsboten herbei: die kleinen Gärtnerinnen, die Bienen, die Blümchen und die Marienkäfer. Hier tanzten die jüngsten Kinder der Ballettabteilung nach Ideen ihrer Lehrerin Birgit Wunz-Merkner. Die Kinder der Elementarklassen mit ihren Lehrerinnen Lucia Lorenz und Katharina Wauschkuhn stellten die Vögel und die Kuckucke dar und improvisierten Vogelstimmen auf ihren Flöten.

Mit einem Frühlingsfest endete die Aufführung. Die Frühlingsblumenkinder tanzten einen fröhliches Tänzchen und der ganze Saal sang gemeinsam das Lied „Ich lieb den Frühling“.

Der Kinderchor unter der Leitung von Sabine Volk, sang mit kräftiger Stimme passende Frühlingslieder als musikalische Intermezzi zwischen den Szenen. Begleitet wurde der Chor von Michael Kühne am Klavier und unterstützt von Caroline Gerdhabing, Veronica Czichowski, Leonie Vich an der Gitarre und Judith Maus an der Querflöte.

Umrahmt wurde das Stück durch Themen aus dem Winter und dem Frühling aus Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in einer Bearbeitung für Blockflöten und Klavier. Hier zeigten die Schülerinnen Sophie und Carolin Krümmling, Alexandra Mertens und Carina Winterscheid aus der Klasse von Ilse Graef ihr Können.

Die stellvertretende Leiterin der Musikschule, Martina Kölle, führte in die Geschichte ein und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Kollegium. Das Publikum spendete reichlich Applaus für die gelungene Aufführung und der Frühling war da.

20. April 2017