Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

Rathaus erhält neue Kälteanlage

Transport alter und neuer Komponenten erfolgt während eines Tages

Die Kälteanlage des Rathauses muss erneuert werden. Dafür werden die alten Kältemaschinen, die sich auf dem Dach von Bücherei und Musikschule befinden abgebaut und durch neue, energieeffiziente Komponenten ersetzt. Der Transport sowohl der alten, als auch der neuen Geräte erfolgt mit Hilfe eines großen Mobilkrans innerhalb eines Tages. Die Gesamtkosten für die Erneuerung der Kälteanlage betragen 200.000 Euro. Die Inbetriebnahme soll Anfang Mai 2017 erfolgen.

Die alte Kältemaschine wurde nach 40 Jahren in den Ruhestand entlassen.

Vergangenen Dienstag (4. April 2017) drehte sich bereits seit sechs Uhr morgens für einen Tag ein weiterer Kran im Zentrum von Sankt Augustin. Er transportierte die teilweise demontierte Kälteanlage und brachte gleichzeitig die neuen Komponenten auf das Dach des Kulturtraktes des Rathauses. Der Kühlturm wurde dabei als Ganzes vom Dach gehoben und später am Boden zerlegt. Vor Ort erfolgt in den nächsten Wochen dann die Montage der neuen Kühlanlage.

Rückkühler werden mit Hilfe des Krans an Ort und Stelle gebracht.

Die Kühlanlage sorgt für die Kühlung vor allem der Bücherei und der Musikschule, aber auch Teile des Rathauses werden darüber versorgt. Die alte Kühlanlage stammt aus dem Jahr 1977 und hat in den vergangenen zwei Jahren zu erheblichen Betriebsaufwand geführt. Auch Ausfälle häuften sich und führten in den Sommermonaten zu Problemen bei der Kühlung vor allem der Musikschule. Daher hat das Gebäudemanagement bereits Ende letzten Sommer in Absprache mit dem Fachbereich Kultur und Sport mit eigenen Entwurfs- und Ausführungsplanungen für die Erneuerung begonnen. Rechtzeitig zu Beginn des Sommers soll die neue Kälteanlage in Betrieb gehen.

Der Kühlturm muss für die neue Anlage nicht ersetzt werden. Anders als im alten Kühlsystem erfolgt die Kühlung der Kältemaschinen über ein geschlossenes System von Kältemaschinen und Rückkühlern. Hier sind die laufenden Wartungskosten günstiger als bei dem bisherigen offenen Kühlsystem.

06.04.2017