Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Tag der Offenen Tür im Stadtarchiv Sankt Augustin

Das Stadtarchiv Sankt Augustin öffnet am Freitag, 2. März 2018, von 12 bis 18 Uhr im Rathaus seine Türen. Der Tag steht unter dem Motto „Schule im Wandel“.

[weiter]

Hilfe-Netzwerk 60plus geht an den Start

Ab 2. März 2018 bietet das neue Hilfe-Netzwerk 60plus älteren Menschen in Sankt Augustin nachbarschaftliche Hilfe und Unterstützung an. Das Hilfe-Netzwerk 60plus kann für einen begrenzten Zeitraum Besuche zuhause oder im Pflegeheim, Unterstützung beim Schriftverkehr, Begleitung bei Behördengängen, zum Einkaufen, bei Spaziergängen oder kleinen Hilfen im und ums Haus oder der Wohnung anbieten. Es kann nicht eine Haushaltshilfe, einen ambulanten Pflegedienst, einen Handwerker ersetzen oder Notfall-Hilfe leisten. Hilfesuchende und Angehörige erreichen die Ehrenamtler jeden Freitag von 9 - 12 Uhr über die Telefonnummer 02241/243-600 oder persönlich im Rathaus, Raum 9.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Bauhof rüstet weitere Straßenleuchten auf LED um

Seit Mitte Februar sind die Mitarbeiter des Bauhofs mit dem Hubwagen unterwegs und rüsten 470 Leuchten auf LED um. Der Austausch von den besonders energieeffizienten Leuchten erfolgt im gesamten Stadtgebiet. Das Bundesumweltministerium fördert die Anschaffung mit 30 Prozent. Insgesamt wird eine jährliche Stromeinsparung von rund 216.000 Kilowattstunden erwartet.

[weiter]

Führung der Radfahrer auf der Südstraße und der angrenzenden Rathausallee wird geändert

Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern sollen so vermieden werden

Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Radfahrern ist in den letzten Monaten auf der Südstraße und der angrenzenden Rathausallee erheblich gestiegen. In Kürze ändert deshalb die Stadt Sankt Augustin in Abstimmung mit der Polizei und dem Rhein-Sieg-Kreis die Radverkehrsführung in den beiden Straßen. Radfahrer können dann die Fahrbahn nutzen. Radfahren gegen die Fahrtrichtung ist dann nicht mehr zulässig.

Auf einer schwarzen Schiefertafel mit Holzrahmen steht mit weißer Kreide geschrieben: Wichtige Information! FM2 - Fotolia.com

In der letzten Sitzung der Unfallkommission wurde der Anstieg der Unfälle mit Radfahrerbeteiligung im Bereich der Südstraße und der Rathausallee thematisiert. Nachdem 2016 neun Unfälle registriert wurden, wurde dieser Bereich als Unfallschwerpunkt aufgenommen. Um die Unfallrisiken zu beschränken, soll der Radverkehr dort zukünftig immer in Fahrtrichtung, also auf der rechten Fahrbahnseite, geführt werden. Dies gilt unabhängig davon, ob der Radfahrer auf der Fahrbahn oder einem angrenzenden Weg fährt.

Außerdem werden Radfahrer vermehrt die Möglichkeit bekommen, die Fahrbahn zu nutzen. Verkehrsuntersuchungen belegen, dass Radfahren auf der Fahrbahn in der Regel sicherer ist als auf dem Radweg, da Autofahrer die Radfahrer auf der Fahrbahn erheblich besser erkennen. Gehwege dürfen nur bei entsprechender Zusatzbeschilderung befahren werden. Dabei müssen die Radfahrer jedoch Rücksicht auf Fußgänger nehmen, die auf den Gehwegen Vorrang haben. Dies ist auf dem Teilstück der Rathausallee zwischen Kreisverkehr Südstraße und der Einmündung „Im Spichelsfeld“ der Fall.

Der Kreisverkehr an der Rathausallee/Einmündung Südstraße sieht bereits jetzt die Führung auf der Fahrbahn vor. Dort gibt es derzeit noch die Möglichkeit, den Gehweg zu nutzen. Dies führt häufig dazu, dass Radfahrer die Zebrastreifen fahrend überqueren und nicht wie vorgesehen schieben. Um das Unfallrisiko zu senken, wird die Freigabe für Radfahrer in diesem Bereich zukünftig zurückgenommen.

Nach der Anpassung der Beschilderung und Änderung der auf den Radwegen aufgebrachten Piktogramme, wird die Polizei den Bereich beobachten und falsch fahrende Radfahrer für die Einhaltung der Verkehrsregeln sensibilisieren.

Die Unfallkommission besteht aus dem Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises, der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Sankt Augustin, dem jeweiligen Straßenbaulastträger und der Polizei. Aufgaben sind Unfallschwerpunkte zu beseitigen und die Verkehrssicherheit zu verbessern. Unfallkommissionen bestehen bundesweit auf Grundlage der Straßenverkehrsordnung.

Und noch ein Tipp zur Verkehrssicherheit für Radfahrer: Ein Fahrradhelm kann im Fall eines Sturzes vor folgenschweren Kopfverletzungen schützen.

30.03.2017