Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Gemeinsam für Ihr Kind - Bildung in Familie, Kita und Grundschule

Informationsveranstaltung für Eltern

Am Montag, 3. April 2017 lädt die Stadt Sankt Augustin Eltern, deren Kinder im Jahr 2019 eingeschult werden, zu einem kostenfreien Informationsabend ein. Die Veranstaltung findet statt von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Mit einer separaten Informationsveranstaltung am Dienstag, 4. April 2017 gehen die Organisatoren speziell auf Flüchtlingsfamilien zu. Unterstützt durch Dolmetscher gibt es dann von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im kleinen Ratssaal die wesentlichen Informationen für die Eltern, deren Kinder innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Schule kommen. Gemeinsames Anliegen ist es, diesen so schnell wie möglich das Ankommen in den örtlichen Bildungseinrichtungen zu erleichtern.

Zweigeteiltes, gelbes Verkehrsschild mit schwarzer Schrift; im oberen Feld steht Schule geschrieben, rechts daneben ein Pfeil Richtung geradeaus; im unteren Feld steht das Wort Kindergarten, welches mit roter Farbe durchgestrichen ist. jehafo_Fotolia.com

Lernen beginnt nicht erst in der Schule. Bildungsprozesse spielen von Anfang an eine wichtige Rolle. Die Eltern in der Familie und die Bildungs- und Fördereinrichtungen sorgen dafür, dass jedes Kind die geeigneten Rahmenbedingungen erhält, damit Bildung gelingen kann. Im Mittelpunkt des Informationsabends stehen die vielfältigen Bildungs- und Fördermöglichkeiten und die zahlreichen Stationen der Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Die Fachleute aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen, aus der Erziehungsberatungsstelle, dem Jugendamt und der Schulverwaltung geben Informationen über die Bildungsprozesse in Familie und Kindertageseinrichtung und die gemeinsame Gestaltung des Übergangs in die Schule. Angesprochen werden die zahlreichen Stationen, an denen Kindertageseinrichtungen und Schulen schon vor dem Schuleintritt des Kindes im Jahre 2019 zusammenarbeiten. Der in Kooperation von Schule und Kindertageseinrichtung entwickelte Fahrplan für den Übergang von der Kita in die Grundschule wird vorgestellt. Die Eltern sind hierbei wichtige Partner und werden an vielen Stellen eingebunden. Selbstverständlich gehören dazu auch die Themen, die mit der Schulanmeldung selbst und der Bildung und Betreuung in der Offenen Ganztagsschule zusammenhängen. Am Schluss der Veranstaltung besteht die Gelegenheit, den anwesenden Fachleuten Fragen zu stellen. Bei der gesonderten Informationsveranstaltung am Dienstagnachmittag im kleinen Ratsaal stehen Dolmetscher zur Verfügung.

07.03.2017