Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Teilstück der Dornierstraße in Hangelar wird Einbahnstraße

Teilstück der Dornierstraße in Hangelar wird Einbahnstraße

Innerhalb der nächsten Woche wird die Dornierstraße im Stadtteil Hangelar zwischen Udetstraße und Lilienthalstraße zur Einbahnstraße. Eine Einfahrt in Richtung Udetstraße ist dann nicht mehr möglich. Radfahrer können das Teilstück weiterhin in beide Richtungen befahren.

Auf einer schwarzen Schiefertafel mit braunem Holzrahmen steht mit weißer Kreide geschrieben: Wichtige Information! FM2 - Fotolia.com

Bei der Einfahrt von der Udetstraße in die Dornierstraße kam es in der Vergangenheit wiederholt zu Behinderungen, insbesondere wenn Busse oder LKW abbiegen und gleichzeitig Fahrzeuge aus der Dornierstraße ausfahren wollten. Der abbiegende Verkehr blockierte dann die Gleise der Stadtbahnlinie. Anpassungen der Fahrbahnmarkierungen wie zum Beispiel das Einzeichnen einer Wartelinie außerhalb des Abbiegeradius haben zu keiner deutlichen Verbesserung der Situation geführt. Sie werden häufig von den Verkehrsteilnehmern nicht beachtet.

Die Kreispolizeibehörde hat daher dringenden Handlungsbedarf erkannt und aus Sicherheitsgründen empfohlen, im genannten Bereich eine Einbahnstraße einzurichten. Der Begegnungsverkehr an der Abbiegung wird dadurch verhindert.

In Kürze startet ein Dialog zur Buslinienführung in Hangelar mit einem moderierten Workshop. Sollten an dessen Ende Beschlüsse zu einer anderen Buslinienführung stehen und nach deren Umsetzung die Einbahnstraßenregelung nicht mehr benötigt werden, wird diese rückgängig gemacht.

17.02.2017