Home

Aktuelles

Beiträge zur Stadtgeschichte

Die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries und Stadtarchivar Michael Korn stellten jetzt den neuen Band 54 der Reihe „Sankt Augustin – Beiträge zur Stadtgeschichte mit dem Titel „Spurenlesen, Steiferhof und Schanditz“ vor. In vier Aufsätzen werden in dem reich bebilderten Band unterschiedliche Themen aus der Geschichte der Stadt aufgegriffen.

[weiter]

Führung der Radfahrer auf der Südstraße und der angrenzenden Rathausallee wird geändert

Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Radfahrern ist in den letzten Monaten auf der Südstraße und der angrenzenden Rathausallee erheblich gestiegen. In Kürze ändert deshalb die Stadt Sankt Augustin in Abstimmung mit der Polizei und dem Rhein-Sieg-Kreis die Radverkehrsführung in den beiden Straßen. Radfahrer können dann die Fahrbahn nutzen. Radfahren gegen die Fahrtrichtung ist dann nicht mehr zulässig.

[weiter]

Helfer für Ferienaktionen gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote in den Sommer- und Herbstferien sucht die Stadt Sankt Augustin noch Ferienhelfer ab 16 Jahren. Die Aufwandsentschädigung beträgt 120 Euro pro Woche. Voraussetzung für die Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung, die am 13. Mai 2017 stattfindet.

[weiter]

Neuer Friedhofsratgeber erschienen

Seit einigen Jahren erlebt die Bestattungskultur einen tiefgreifenden Wandel. Das Resultat sind sehr vielfältige und vor allem ganz individuelle Bestattungsformen mit einem deutlichen Trend zu pflegefreien Grabarten. Um allen Interessierten eine kleine Hilfestellung rund um das Thema Bestattung zu geben, hat die Stadt Sankt Augustin einen Friedhofsratgeber erstellt. Die Broschüre ist kostenfrei im Rathaus erhältlich, steht aber auch unter www.sankt-augustin.de zum Download zur Verfügung.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Regionale Freiräume fördern - "Grüne Infrastruktur NRW"

Im Rahmen des Landes-Projekts "Grüne Infrastruktur NRW" waren Kommunen und Zusammenschlüsse aufgerufen, in einem "Integrierten Handlungskonzept Grüne Infrastruktur" (IHK GI) ihre Planungen und Projekte darzustellen und umzusetzen. Aus den Ergebnissen der Themenwerkstätten "Naturschutz", "Naherholung" und "Landwirtschaft" wurde ein IHK GI erarbeitet, das am 4. April 2017 in Bornheim vorgestellt wird.

[weiter]

Die Bezirksregierung Köln informiert Bürger

Durchführung des "Dublin-Verfahrens" in Sankt Augustin

Die Bezirksregierung Köln informiert über die beabsichtigte Durchführung der EU-rechtlich geregelten sog. „Dublin-Verfahren“ in der Landesflüchtlingsunterkunft Sankt Augustin.

Ehemalige Medienzentrale der Bundeswehr

Zusammen mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beabsichtigt die Landesregierung NRW im Rahmen eines Pilotverfahrens, landesweit drei „Zentrale Unterbringungseinrichtungen des Landes (ZUEen)“ für die unmittelbare Durchführung der europarechtlich geregelten sog. „Dublin-Verfahren“ zu nutzen. Zu diesen geplanten Einrichtungen zählt auch die ZUE in der Alte Heerstraße in Sankt Augustin.

Über diese aktuelle Entwicklung informiert die Bezirksregierung Köln in einer öffentlichen Veranstaltung ausführlich und beantwortet Fragen.

Dienstag, den 24. Januar 2017
19 Uhr bis 21 Uhr

in der Aula des Missionspriesterseminars der Steyler Missionare e.V.
Arnold-Janssen-Straße 30
53757 Sankt Augustin

16.01.2017