Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Adventskaffee des CLUB

Senioren stimmten sich auf die Weihnachtszeit ein

Zahlreiche Senioren waren der Einladung der Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin zum Adventskaffee in den festlich geschmückten Ratssaal gefolgt. Sie erlebten ein schönes, abwechslungsreiches Programm zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Senioren des CLUB führen gemeinsam mit dem Bundesfreiwilligendienstleistenden Miles Merkenich einen Lichtertanz auf.

Bürgermeister Klaus Schumacher und die Leiterin des CLUB, Gudrun Ginkel, begrüßten die Gäste. Diesmal hatten sich besonders viele Senioren im Ratssaal eingefunden. Sie genossen den Adventskaffee und das abwechslungsreiche Programm, das vom Flötenensemble der Musikschule der Stadt Sankt Augustin, unter der Leitung von Detlef Brenken, mit weihnachtlichen Melodien eröffnet wurde.

Gudrun Ginkel dankte ihren fleißigen Helfern für die hervorragende Organisation des Nachmittags. Die Leiterin des CLUB trug eine Geschichte vor zur Einstimmung auf den Lichtertanz, der von zehn Senioren des CLUB und dem Bundesfreiwilligendienstler Miles Merkenich präsentiert wurde. Einstudiert wurde der Tanz von Margitta Stolz.

Besonders geehrt wurden Gertrud Hoppe und Hilde Zimmer für die goldenen Engel, die sie als Tischschmuck gebastelt hatten.

Heiter wurde es mit dem Kölschen Nikolaus, Horst Graf-Deutsch, der sein weihnachtliches Programm vortrug.

Der Chor „KlangArt“ aus Siegburg, unter der Leitung von Ruslan Aliyev, begeisterte die Senioren mit stimmungsvoll vorgetragenen Liedern. Hierbei kam „Tochter Zion“ besonders gut an. „Über den Wolken“ und „Can‘t help falling in love“ waren zwar keine speziellen Weihnachtslieder; die Sänger brillierten jedoch auch hier mit ihrem zeitweise zarten Gesang. Ohne Zugabe ließen die Senioren den Chor nicht von der Bühne.

Mit „KlangArt“ im Hintergrund las Gudrun Ginkel das Weihnachtsevangelium in bergischem Dialekt vor. Anschließend sangen alle zusammen „Stille Nacht, heilige Nacht“, begleitet von Ruslan Aliyev am Flügel.

Der Adventskaffee wurde, wie immer, musikalisch umrahmt von Bernd Kümhof am Keyboard.

Pünktlich um 18.00 Uhr servierten die Schüler der Gutenbergschule den Senioren Schnittchen und Fingerfood. Die Besucher waren voll des Lobes über die Köstlichkeiten, die die Teilnehmer der Hauswirtschaft AG der Schule gezaubert hatten.

Gudrun Ginkel verabschiedete ihre Gäste schließlich in eine friedvolle Adventszeit mit den besten Wünschen für ein gesundes Neues Jahr.

 

01.12.2016