Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...

Auch in diesem Jahr schmückt ein großer Weihnachtsbaum den Karl-Gatzweiler-Platz im Herzen von Sankt Augustin. 75 OGS Kinder und einige Senioren des CLUB übergaben den Baum jetzt an Bürgermeister Klaus Schumacher.

Fröhliche Gesichter bei der Übergabe des Weihnachtsbaums auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Schön geschmückt steht der Weihnachtsbaum auf dem Karl-Gatzweiler-Platz und erstrahlt im Lichterglanz. Wie in jedem Jahr ist er der Blickfang in der Vorweihnachtszeit.

Rechtzeitig vor dem ersten Advent präsentierten die Kinder von Sankt Augustiner Offenen Ganztagsschulen und Senioren der Begegnungsstätte CLUB ihren Baum Bürgermeister Klaus Schumacher.

Der Baum ist geschmückt mit roten Ketten, Glocken und bemalten Joghurtbehältern, die die Kinder der OGS Hangelar hergestellt haben. Dabei ließen sie sich von dem Gedanken leiten, dass man verschiedene Materialien recyceln und auch als Weihnachtsbaumschmuck verwenden kann. Die Schüler der OGS St. Martin in Mülldorf schnitten viele Weihnachtsmotive aus Papier aus, die zum Schutz gegen den Regen laminiert wurden. Die Kinder der OGS Max & Moritz Schule in Menden steuerten schließlich bunte Sterne aus Styropor für den Weihnachtsbaum bei. Natürlich fehlen auch die vor einigen Jahren von den Senioren des CLUB gefertigten Laubsägearbeiten nicht.

Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich über den schön geschmückten Baum. Er lobte die besondere Kreativität der Kinder. Und dankte allen für die festliche Gestaltung des Weihnachtsbaumes im Herzen von Sankt Augustin.

Mit großer Begeisterung nahmen die Kinder die Adventskalender entgegen, die ihnen Bürgermeister Klaus Schumacher und der für Soziales zuständige Dezernent Marcus Lübken als kleines Dankeschön überreichten. Zum Schluss sangen alle gemeinsam das Lied „Oh Tannenbaum“.

Unter den Senioren, die sich am Weihnachtsbaum einfanden, war auch Gerda Dieser, die anschließend im CLUB ihren 90. Geburtstag feierte. Bürgermeister Klaus Schumacher gratulierte der Jubilarin herzlich zu ihrem Festtag und überreichte ihr ein kleines Präsent.

Die Senioren beschlossen den Tag mit einem unterhaltsamen Vortrag von Filmemacher Georg Divossen über die rheinischen Weihnachtsbräuche.

24.11.2016