Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Broschüre informiert über Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin

Die kommunale Bildungsplanung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hat eine neue Broschüre mit Informationen zu den Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin herausgegeben. Sie enthält ebenfalls Informationen zur Kindertagespflege. Die Broschüre liegt im Rathaus und im Ärztehaus, 3. Obergeschoss aus und steht auf der städtischen Homepage zum Download bereit.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Fünf neue Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin beauftragt

Stadt investiert über 1,4 Millionen Euro in Ersatzbeschaffung

Der Feuer- und Zivilschutzausschuss und der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Sankt Augustin haben die Aufträge für die Ersatzbeschaffung von fünf Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin erteilt. An vier Standorten werden die unterschiedlichen Fahrzeuge in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres in den Einsatz gehen. Die Stadt Sankt Augustin investiert für Fahrzeuge, Spezialaufbauten und Beladung über 1,4 Millionen Euro.

Feuerwehrfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin

An den vier Standorten Buisdorf, Hangelar, Menden und Mülldorf begleitet jeweils eine Projektgruppe ehrenamtlicher Feuerwehrleute den Beschaffungsvorgang von Beginn an. So können die Bedürfnisse und Anforderungen der Feuerwehr sichergestellt werden. Sie freuen sich nun besonders über die positive Entscheidung der Stadtverwaltung und der politischen Gremien. Die bestellten Fahrzeuge lösen vorhandene, in die Jahre gekommene Fahrzeuge ab.

Die Löschgruppe Buisdorf erhält ein Löschgruppenfahrzeug für neun Personen Besatzung. Außerdem wird ein Mannschaftstransportfahrzeug ersetzt. Da dieses das Rettungsboot der Löschgruppe ziehen muss, wird es mit Allradantrieb ausgestattet.

Die Löschgruppe Hangelar erhält ebenfalls ein Mannschaftstransportfahrzeug zur Personenbeförderung. Es unterstützt den Einsatzleitwagen, der ebenfalls in Hangelar steht.

Der Löschzug Menden erhält einen neuen Gerätewagen Logistik. Dieser wird überwiegend bei Großschadenslagen wie zum Beispiel bei Unwetter eingesetzt. Er verfügt über eine deutlich höhere Zuladungsmöglichkeit als das bisherige Fahrzeug. In Rollcontainern findet sich die benötigte Ausstattung für den Einsatz und ist damit schnell verfügbar. Außerdem gibt es Module zur Stromerzeugung und Betreuung aller Einsatzkräfte.

Der Löschzug Mülldorf erhält ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug, in dem wie bisher neun Personen Platz finden. Es ist für den Brandeinsatz konzipiert, erhält aber auch eine Beladung für technische Hilfeleistungen zum Beispiel bei Verkehrsunfällen und unterstützt so den Rüstwagen der Löschgruppe Niederpleis. Zusammen bilden sie den Rüstzug der Feuerwehr Sankt Augustin und sind so für die technische Hilfeleistung in ganz Sankt Augustin zuständig. Zusätzlich wird der Rüstzug bei Einsätzen auf den Autobahnen 3 (Abschnitt: Autobahnkreuz Bonn/Siegburg bis Ausfahrt Siebengebirge) und 560 (Abschnitt: Anschlussstelle Siegburg bis Ausfahrt Hennef West) gerufen.

17.10.2016