Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Suche nach Betreuungsplatz in Kita ab November online möglich

Elternportal Little Bird ermöglicht Recherche und Platzanfragen von zu Hause aus

Es gibt gute Nachrichten für Familien mit Kindern in Sankt Augustin. Ab 2. November wird das Elternportal Little Bird für Sankt Augustin freigeschaltet. Damit wird Eltern die Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung für ihr Kind deutlich erleichtert. Nach kostenfreier Registrierung und Anmeldung können die gewünschten Plätze direkt online angefragt werden.

Drei fröhliche Kleinkinder sitzen in einem hellen Raum auf einem flauschigen Teppich auf dem Boden. Ringsherum liegen bunte Plastikspielbälle verteilt. Goran Bogicevic - Fotolia.com

Eltern können sich zunächst unverbindlich über Betreuungsanbieter, deren Öffnungszeiten und pädagogischen Angebote informieren. Nach der personalisierten Registrierung und Anmeldung im Portal haben sie dann die Möglichkeit, direkt online Platzanfragen an die gewünschten Einrichtungen zu stellen – bis zu vier parallel. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob die angefragte Einrichtung momentan tatsächlich freie Kapazitäten hat.

Ziel ist, dass zukünftig alle Kitas in Sankt Augustin das System nutzen, um Eltern über das Platzangebot informieren zu können. Zur Startphase im November sind bereits alle Kitas - außer den Kitas des Katholischen Pfarrverbandes - angeschlossen.

Die Vermittlung von Tagespflegestellen erfolgt weiterhin über die Fachberaterstellen Kindertagespflege, Jugendamt der Stadt Sankt Augustin, in Kooperation mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein Sieg Kreis.

Das Elternportal macht es für alle Beteiligten einfacher

Immer mehr Kommunen in ganz Deutschland nutzen die Vorteile der jetzt auch in Sankt Augustin eingesetzten Software für die transparente und rechtssichere Vergabe und zuverlässige und sichere Verwaltung von Betreuungsplätzen. Gleichzeitig wird der Zeitaufwand für Eltern minimiert. Daten können mit ausdrücklicher Zustimmung gespeichert werden und müssen so nur einmal eingegeben werden. Liegt ein Betreuungsplatzangebot einer Einrichtung vor, entscheiden Eltern binnen einer Frist selbst über die Annahme oder Ablehnung.

Persönlicher Kontakt zwischen Familien und Einrichtungen bleibt Pflicht

Selbstverständlich bleibt auch mit Little Bird die Möglichkeit für Eltern offen, sich persönlich vor Ort bei einer Einrichtung anzumelden. Das neue System ist nicht dazu gedacht, den persönlichen Kontakt zu ersetzen. Und spätestens bis zum Vertragsabschluss müssen sich Familien und Einrichtungen auch bei einer Online-Anmeldung persönlich kennengelernt haben.

Wenn Eltern ihren Bedarf bereits angemeldet haben

Eltern, die ihr Kind bereits auf einer Warteliste einer Einrichtung haben eintragen lassen, müssen diese Anmeldung, entweder online, oder direkt in der gewünschten Einrichtung erneut durchführen. Diese erneute Anmeldung ist einmalig erforderlich, damit die Wartelisten von Altdaten befreit werden und eine Platzverteilung somit schneller durchgeführt werden kann.

Das Elternportal ist ab 2. November 2016 hier erreichbar.

 

Fragen zum Softwareprogramm beantwortet:

Ilona Hoffmann
Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin
Telefon: 02241/243-623
E-Mail: ilona.hoffmann@sankt-augustin.de

 

 

Logo Little Bird

​​

11.10.2016