Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Arbeiten am Rasensportplatz in Meindorf abgeschlossen

Die Sanierung des Meindorfer Rasensportplatzes ist abgeschlossen. Aufgrund der Lage des Platzes im Naturschutzgebiet an der Sieg mussten die Stadt Sankt Augustin und der FC Adler dabei strenge Anforderungen beachten. Der Platz soll aber erst im nächsten Jahr bespielt werden. Im Frühjahr wird er offiziell eingeweiht.

[weiter]

Termine für Samstagstrauungen 2019 ab sofort reservieren

Ab sofort können für das nächste Jahr Termine für Trauungen am Samstag in der Niederpleiser Mühle und auf Schloss Birlinghoven beim Standesamt der Stadt Sankt Augustin reserviert werden. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Tage:

[weiter]

Erfolgreiches Workshopkonzert

Der Wochenendworkshop der Fachbereiche Holzblas- und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin fand einen gelungenen Abschluss in einem gemeinsamen Konzert der Teilnehmer im großen Ratssaal. Kai Engel, Filialleiter der Kreissparkasse Köln aus Sankt Augustin-Ort, übergab bei dieser Gelegenheit einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro der Stiftung der Kreissparkasse Köln. Mit dem Betrag, der durch den Förderverein der Musikschule großzügig aufgestockt wurde, konnte eine neue Harfe für die Musikschule angeschafft werden.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Aktivste Radler beim STADTRADELN ausgezeichnet

203 fleißig in die Pedalen tretende Radler sorgten für den ersten Platz Sankt Augustins beim STADTRADELN 2018 im Rhein-Sieg-Kreis. 51.827 Kilometer und 7.359 Kilogramm eingespartem CO2 zeigte das Radelmeter zum Abschluss der dreiwöchigen Aktion. Die beiden Spitzenreiter haben mit gemeinsam knapp 3.000 Kilometer ein großen Anteil gehabt und wurden jetzt im Rathaus ausgezeichnet.

[weiter]

Ein Garten der Erinnerung auf dem Friedhof Niederpleis

Augustinusgarten wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben

Bürgermeister Klaus Schumacher und Stephan Held von der Augustinusgarten GbR übergaben jetzt offiziell den Augustinusgarten auf dem Friedhof Niederpleis seiner Bestimmung. Das gärtnerbetreute Grabfeld wurde durch den Kooperationspartner der Stadt Sankt Augustin angelegt. Sowohl die Grabstätten als auch die gesamte Anlagen werden dauerhaft gepflegt. Interessierte können zwischen verschiedenen Sarg- und Urnengrabarten wählen.

Seit einigen Jahren erlebt die Bestattungskultur einen tiefgreifenden Wandel. Das Resultat ist der Wunsch nach sehr vielfältigen und individuellen Bestattungsformen. Dieser Wandel ist auch auf den Friedhöfen der Stadt Sankt Augustin zu verzeichnen. Aus diesem Grund wurde das Grabartenangebot neu konzeptioniert und unter anderem um Bestattungen in einem gärtnerbetreuten Grabfeld erweitert.

Ein gärtnerbetreutes Grabfeld, wie es jetzt auf dem Friedhof in Niederpleis entstanden ist, ist ein anspruchsvoll gestalteter Ort der Erinnerung – quasi ein Garten auf dem Friedhof. Die Pflege der gesamten Anlage und der einzelnen Gräber ist über einen Kooperationspartner sichergestellt. Der Erwerb einer Grabstätte ist deshalb mit dem Abschluss einer Pflegevereinbarung über die gesamte Nutzungsdauer verbunden. Diese schließen die Nutzungsberechtigten mit dem Kooperationspartner ab. Die Gelder für die Dauergrabpflege werden durch die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH verwaltet. Daneben kontrolliert diese Stelle auch die Arbeiten in dem Grabfeld. Die Nutzungsrechte werden weiterhin durch die Friedhofsverwaltung der Stadt Sankt Augustin vergeben.

Vertreter aus Verwaltung, Politik und der Kooperationspartner übergeben die schön gestaltete Grabanlage ihrer Bestimmung.

Als Augustinusgarten GbR haben sich die Firmen Held (Gartenbau u. Friedhofsgärtnerei aus Bonn), Berges (Bestattungshaus aus Sankt Augustin) und Naundorf & Krautien (Steinmetzbetrieb aus Bonn) zusammengeschlossen. Sie hat als Kooperationspartner der Stadt Sankt Augustin die Gemeinschaftsgrabanlage angelegt und ist für die Pflege zuständig.

Sie machte auch den Vorschlag, auf dem über 1.000 Quadratmeter großen Feld einen Garten in Gestalt eines Engelsflügels zu erstellen. Die Wege und Beetformen des „Augustinusgartens“ erinnern an eines der Attribute des heiligen Augustinus, einen Engel. Bürgermeister Schumacher betont „ Ich finde die gesamte Anlage sehr gelungen. Die Namenswahl und ihre Gestaltung stellt die Verbindung zur Stadt Sankt Augustin dar und führt sicherlich dazu, dass sich alle Sankt Augustiner mit dem Augustinusgarten identifizieren können, ob als Grabstätte oder Ort der Ruhe und Besinnung.“

Die Gräber werden über die gesamte Vertragszeit fachgerecht bepflanzt und gepflegt.

Stephan Held von der Augustinusgarten GbR freut sich über das große Interesse. „Wir erhalten bereits jetzt viele Anfragen. Vor allem ältere Menschen, aber auch Angehörige machen sich früh Gedanken über eine geeignete Bestattungsform. Vor allem, wenn es keine Familienangehörigen gibt oder diese weiter weg wohnen, ist der Wunsch nach einer dauerhaft geregelten Pflege groß.“

Die Bauarbeiten an dem Grabfeld begannen im April 2016, die ersten Beisetzungen fanden im Juli 2016 statt.

Kontakt: Augustinusgarten GbR
Telefon: 02241/9444330
E-Mail: info@augustinusgarten.de
www.augustinusgarten.de

22.09.2016