Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Ferienaktionen der Stadt Sankt Augustin

Buntes Programm bietet Spaß, Spannung und neue Erfahrungen

Mehr als 450 Kinder werden in den Sommerferien 2016 im Rahmen der städtischen Ferienaktionen betreut. Hinzu kommen viele Kinder, die die Angebote des Spielwagens „August“ nutzen. Insgesamt 72 jugendliche Ferienhelfer sorgen dafür, dass bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Als ein Highlight der Sommeraktion 4 erleben die Kinder heute einen Naturlehrpfad mit allen Sinnen.

Aktionen und Programme 2016

Seit Ende Januar konnten sich Sankt Augustiner Kinder für die Ferienaktionen der Stadt anmelden. Nach aktuellem Anmeldestand nehmen 453 Teilnehmer vom Einschulungsalter bis 14 Jahren in diesem Jahr an folgenden fünf Sommeraktionen teil:





 

Aktion Zeit Standort Thema
Sommeraktion 1 11.07. - 22.07.2016 OGS Hangelar Reise durch Europa
Sommeraktion 2 18.07. – 22.07.2016 OGS Pleiser Wald Welt der Indianer
Sommeraktion 3 25.07. – 05.08.2016 OGS Mülldorf Sportolympiade
Sommeraktion 4 08.08. – 19.08.2016 OGS Mülldorf Die Natur entdecken
Sommeraktion 5 08.08. – 19.08.2016 OGS Pleiser Wald Tut mir gut

In den bisherigen Ferienwochen haben die angemeldeten Kinder und die Ferienhelfer keine Langeweile aufkommen lassen.

An der OGS Hangelar konnten die Kinder sich auf eine „Reise durch Europa“ begeben. Zu französischen Spezialitäten wie z. B. selbstgebackenen Croissants und Quarktörtchen, Käse aus Holland und Salaten aus verschiedenen Ländern erfuhren die Kinder auch viel Wissenswertes über Land und Leute. Bei einem Quiz konnten die Kinder ihr Wissen testen.

In der OGS Am Pleiser Wald entdeckten die Kinder die „Welt der Indianer“. Der an die OGS angrenzende Wald bot reichlich Material für Tipis. Mit Hilfe der Betreuer bauten die Kinder die Indianerzelte auf. Zum Abschluss der Aktion gab es ein großes Indianerfest. Ein Regentanz wurde aufgeführt, um damit z. B. die nächste Ernte zu garantieren. Indianerschmuck, Traumfänger und Gesichtsmasken machten das Fest zu einem tollen Erlebnis.

An allen Tagen in der Aktionswoche 3, der „Sportolympiade“, konnten die Wettkämpfe bei Sonnenschein stattfinden. Nur am letzten Tag, brachte der Regentanz aus der Ferienaktion 2 den Kindern tatsächlich den Regen. Am letzten Tag der Aktion 3, die in der OGS Mülldorf stattfand, regnete es immer wieder. Trotzdem kämpften sich die Teilnehmer tapfer durch den Zehnkampf, der aus Lauf- und Wurfspielen bestand. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Urkunde, die es voller Stolz mit nach Hause nahm.

OGS- und Ferienspaßaktionen wurden angepasst

Die bisherige Trennung zwischen OGS-Aktionen nur für OGS-Kinder und den Ferienspaß-Aktionen für alle Kinder wurde in diesem Jahr komplett aufgehoben. Alle Kinder (auch die von weiterführenden Schulen) können an allen städtischen Aktionen (Sommeraktionen1 bis 5) teilnehmen.

Auch die Aktionszeiten wurden gegenüber den Vorjahren geändert. Alle Aktionen finden in der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr statt. Zusätzlich gibt es eine kostenpflichtige „Frühbetreuung“ von 8 bis 10 Uhr und eine ebenfalls kostenpflichtige „Spätbetreuung“ von 16 bis 17 Uhr, die jeweils gesondert angemeldet werden muss. Die Spätbetreuung wird im Gegensatz zur Frühbetreuung von den Eltern kaum in Anspruch genommen.

Die OGS-Ermäßigung für Kinder mit OGS-Betreuungsvertrag bei der Stadt Sankt Augustin bleibt bestehen. Für diese Kinder wird eine Ermäßigung der Teilnehmergebühr von bis zu 25 Euro pro Woche gewährt. Auch bei Angeboten von freien Trägern, z. B. für Ferienfahrten, gibt es Ermäßigungen.

In allen städtischen Ferienaktionen werden auch wieder zahlreiche zukünftige Erstklässler betreut. Die Sommeraktionen sind für alle Kinder zwischen dem Einschulungsalter und 14 Jahren offen. Als Standorte werden bei allen Aktionen die Räumlichkeiten der Offenen Ganztagsgrundschulen genutzt.

Neben dem Spaß und den Erlebnissen ist es allen Betreuungsteams ein Anliegen, dass die Kinder neue Lernerfahrungen im sozialen Miteinander und im kreativen Gestalten machen. Hierzu stehen alle Ferienaktionen wieder unter einem bestimmten Motto, auf das sich die einzelnen Angebote ausrichten.

Einbeziehung von Kindern mit Fluchterfahrung

Die Stadt Sankt Augustin hat es sich zur Aufgabe gemacht die Sprachkompetenz von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund zu verbessern. So wurden in die diesjährige Osterspaßaktion schon Flüchtlingskinder integriert.

Dieses gelungene Angebot in den Osterferien wurde in den Sommerferien ausgebaut. So nahmen an der Sommeraktion 4 12 Kinder mit Fluchterfahrung teil. Mitarbeiter der Stadt besuchten die Kinder im Vorfeld der Aktion in den Flüchtlingsunterkünften. Sie erkundeten mit den Flüchtlingskindern mit dem Fahrrad den Weg zum Ort der Ferienaktion an der OGS Mülldorf. Dort lernten sie die Betreuer und die Kinder der Ferienaktion 3 kennen und bastelten mit ihnen. Sie gestalteten gemeinsam Blumen und bemalten Taschen. Hierbei zeigte sich sehr schnell, wie wichtig es ist in Kontakt zu treten, um Sprachbarrieren und Ängste abzubauen. Nach den gemeinsamen Erlebnissen in der Ferienaktion 3 freuten sich alle auf ein Wiedersehen bei der Aktion 4.

Naturlehrpfad mit allen Sinnen als weiteres Highlight

Am Donnerstag, 18. August 2016, am vorletzten Tag der Aktion 4, wird mit einem Naturlehrpfad ein weiteres Highlight der Sommeraktionen gesetzt. Die Kinder können sich einzeln oder in der Gruppe auf den Weg begeben und über die Sinne Riechen, Tasten, Sehen und Hören die Natur an verschiedenen Stationen erleben. Die Erfahrung gemeinsam die verschiedenen Sinne in der Natur zu entdecken steht hier im Vordergrund und gibt die Möglichkeit sich selbst und den Teamgeist weiter zu entwickeln. Bevor der Pfad entdeckt werden kann, werden die Kinder eine „Mauer der Sinne“ mit Softbällen frei räumen. Diese Mauer besteht aus selbst gestalteten Kartons auf denen die Sinne mit Symbolen ersichtlich sind. Laufkarten, auf denen die einzelnen Stationen aufgeführt sind, helfen den Kindern sich zu orientieren. Am Ende des Lehrpfades erwartet die Kinder eine große Picknickoase. Hier können sie sich über die spannende Erkundung des Naturlehrpfades nochmals austauschen.

Erstmals Ferienhelfer aus Frankreich und Spanien

Die langjährige und erfolgreiche Durchführung von städtischen Ferienaktionen (seit Mitte der siebziger Jahre) ist auch im Ausland angekommen. Erstmals verstärkten zwei ausländische Ferienhelfer das Betreuerteam. Guido aus Spanien wurde durch Familienangehörige, die in Sankt Augustin leben, auf die Ferienaktionen aufmerksam. Der Franzose Adrien erfuhr über die Gastfamilie eines Schüleraustauschs von den Ferienangeboten. Aus den jeweiligen Familien wurde der Kontakt zum Jugendamt hergestellt. Die weiteren Absprachen erfolgten telefonisch und per E-Mail. Dank des Internets konnten die ausländischen Ferienhelfer das Ferienprogramm mit den Sankt Augustiner Betreuern und der Aktionsleitung schon im Vorfeld sehr gut abstimmen und gemeinsam vorbereiten. So hatten alle direkt einen guten Start in die Aktionswoche. Die Kinder und die Ferienhelfer fanden die Begegnungen mit den ausländischen Helfern sehr spannend. Die ausländischen Ferienhelfer machten gute Fortschritte beim Erlernen der deutschen Sprache und auch die Sankt Augustiner Kinder und Ferienhelfer konnten ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern. Der 16-jährige Guido nahm eine Woche als Betreuer teil. Der 19-jährige Adrien war drei Wochen als Ferienhelfer im Einsatz. Beide hatten so viel Spaß bei den Aktionen, so dass sie gerne im nächsten Jahr wieder dabei sein möchten.

Weitere „offene“ Ferienangebote

Zusätzlich zu den kostenpflichtigen Angeboten mit fester Anmeldung fanden auch 2016 wieder die offenen Ferienaktionen mit dem Spielwagen „August“ statt. Der Spielwagen stand in der zweiten Ferienwoche auf dem Spielplatz neben den „Gärten der Nationen“ an der Ankerstraße sowie in der dritten und vierten Ferienwoche auf dem Spielplatz an der Johannesstraße in Menden. Die letzten beiden Wochen stand der „August“ im Pleiser Park. Die Teilnahme an diesen Angeboten war kostenlos. Betreut wird der mit Spielgeräten und Bastelmaterial ausgestattete Spielwagen vom Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e. V.

Am 29. August 2016 beginnen die Anmeldungen für die OGS-Herbstaktion vom 10. bis 21. Oktober 2016, die unter dem Motto „Herbstfarben“ steht. Informationen zu den Ferienaktionen finden Sie hier oder im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin bei Christina Jung unter Telefon 02241/243-590.

18.08.2016