Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Helfer für Ferienaktionen 2018 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Ferienhelfer ab 16 Jahren, die Interesse an einer abwechslungsreichen pädagogischen Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen haben. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Ersatzräume für Jugendzentrum Matchboxx. fertiggestellt

In der Grantham-Allee, in der Nähe des Rhein-Sieg-Gymnasiums, ist in den letzten Wochen das neue Zuhause für das Jugendzentrum Matchboxx. entstanden. Auf etwa 800 Quadratmetern kann der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in den nächsten zwei Jahren bis zur Fertigstellung des Neubaus an der Bonner Straße sein bewährtes Angebot durchführen. Das Gebäude wurde in Modulbauweise errichtet und liegt im Zeit- und Kostenplan.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Streckenausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel

Laut Mitteilung der Deutschen Bahn finden im Rahmen des Ausbaus der S 13 zwischen dem 21. Januar und 28. Februar 2018 Rodungsarbeiten entlang der Strecke zwischen Troisdorf und Sankt Augustin statt. In Sankt Augustin-Menden ist die Strecke von der Siegbrücke bis zum Bahnhof Menden an verschiedenen Abschnitten betroffen.

[weiter]

Kita Waldstraße nach einem Jahr planmäßig zurück im Stammhaus

Gebäude wurde umfassend ausgebaut, erweitert und ertüchtigt

Anfang August ist die Kita Waldstraße zurück in ihr Stammhaus gezogen. Während der einjährigen Bauphase war die Kita in dem Gebäude der ehemaligen Grundschule Freie Buschstraße untergebracht. Durch Anbauten wurde die Kita um 100 Quadratmeter erweitert, die vorhandenen Räume wurden umfassend modernisiert, Maßnahmen für den Brand- und Einbruchschutz ergriffen und Küche und Sanitärbereiche saniert. Jetzt können dort auch die ganz Kleinen betreut werden.

Neu gestalteter Gruppenraum in der Kita Waldstraße

Die Entscheidung der Verwaltung, Kinder, Eltern und Mitarbeiter durch den Umzug vor Baulärm, Belastungen durch Staub und Dreck sowie dem Stress eines beschränkten Raumangebotes zu schützen, stellte sich als richtig heraus. Während einiger Bauabschnitte war von einer heimeligen Kita nichts zu spüren. Die Räumlichkeiten in der ehemaligen Grundschule erwiesen sich als gute Alternative. Trotzdem freuten sich alle Beteiligten auf das neue Kindergartenjahr in den frisch renovierten Räumen.

Die Kita Waldstraße wurde im Zuge der Baumaßnahme um zwei neue Schlafräume, zwei separate Wickelbereiche, einen zusätzlichen Spielraum und weitere Nebenräume erweitert. Auch der Personalraum wurde vergrößert, damit die 14 Mitarbeiter ausreichend Platz haben. Sämtliche Räume erhielten Schallschutzdecken und energieeffiziente LED-Beleuchtung. Dabei wurden auch sämtliche Elektroinstallationen erneuert. Alle Räume wurden gestrichen, Heizkörper ausgetauscht und Fliesenflächen erneuert. Das Gebäude ist jetzt mit einer flächendeckenden Brandmeldeanlage und einer neuen Einbruchmeldeanlage ausgestattet. Ein Holzgebäude im Eingangsbereich schafft zusätzliche Unterstellmöglichkeiten für Kinderwagen.

Zusätzlicher Spielraum in der Kita Waldstraße

Die Küche und alle Sanitärräume wurden saniert. Dabei wurde ein Fettabscheider eingebaut und die gesamte Trinkwasserversorgung ertüchtigt. Da auch die Regenentwässerungsleitungen erneuert und erweitert werden mussten, wurde gleichzeitig das Außengelände neu gestaltet und die Spielmöglichkeiten erheblich verbessert.

Die Gesamtkosten für die Erweiterung und Ausbau der viergruppigen Kita Waldstraße belaufen sich auf 925.000 Euro. Die Kosten für die kitagerechte Herrichtung der ehemaligen Grundschule Freie Buschstraße als Interimslösung betrugen rund 230.000 Euro. Hiervon profitiert die neue Kita „Kiku Wunderland“ der Kinderzentren Kunterbunt, die seit 1. August die Räumlichkeiten nutzt. Etwa 70 Kinder ab drei Jahren werden dort in drei Gruppen betreut, bis ein geplantes neues Gebäude für die Kita fertiggestellt ist.

12.08.2016