Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Gute Stimmung beim Grillfest des CLUB

Die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries und Gudrun Ginkel, Leiterin der Begegnungsstätte CLUB, freuten sich über zahlreiche Besucher beim diesjährigen Grillfest. Auf Grund der Witterung fand das Fest diesmal im CLUB-Raum statt. Leckeres Grillgut, kühle Getränke und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgten für beste Stimmung.

Elisabeth und Karl Friedrich Schleier bei ihrem Vortrag

Zur Eröffnung gab es diesmal keinen Fassanstich. Stattdessen ließ die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries die „Korken knallen“. Sie begrüßte die Besucher und gratulierte zwei Geburtstagskindern. Christine Hupfer feierte ihren 80. Geburtstag. Sie wurde von Gudrun Ginkel mit einem Geburtstagsgedicht überrascht. Uschi Kohmbüchen beging ihren 75. Geburtstag mit Sekt und strahlender Laune.

Bei einem reichhaltigen Büffet ließen es sich die Senioren gut gehen. Dank der hervorragenden Organisation von Grillmeister Paul Engel, dem Wolfgang Menzel behilflich war, gab es eine große Auswahl an Fleisch, Würstchen und anderen Leckereien. Mehrere ehrenamtliche Helfer unterstützten Gudrun Ginkel bei der Bewirtung der Gäste.

Das Bonner Nachtwächterehepaar Elisabeth und Karl Friedrich Schleier präsentierte im lustigen Dialog den "Weinzäpfer zu Lebzeiten Beethovens." In historischen Kostümen (18. Jahrhundert) erzählten sie eine Weingeschichte in der Franzosenzeit und über Beethoven in Bonn.

Bernd Kümhof sorgte auf seinem Keyboard für die musikalische Begleitung des Grillfestes. Die Stimmung stieg und einige Gäste wagten ein kleines Tänzchen. Die Besucher genossen das Plaudern mit den Tischnachbarn. So kam jeder auf seine Kosten.

Gudrun Ginkel, Corinna Siry und Tobias Janssen hatten die Lacher auf ihrer Seite bei verschiedenen Sketchen. Auch aus den Reihen der Besucher gab es Vorträge, z. B. die „Schönste Frau“, ein sehr gelungener Beitrag.

Die Senioren verbrachten einen wunderschönen beschwingten Nachmittag im CLUB und gingen nur zögerlich nach Hause. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr. Hoffentlich findet das Grillfest dann wieder im Freien statt.

09.08.2016