Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Elternkurs „Kess erziehen ®“

Weniger Stress in der Erziehung und ein spannenderes Miteinander in der Familie

Das Städtische Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund führt in Kooperation mit der Familienbildung des DRK Rhein-Sieg den Elternkurs „Kess erziehen ®“ durch. Der Kurs beginnt am Dienstag, 30. August 2016 und ist gedacht für Eltern mit Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Sechs Männer und Frauen sitzen auf weißen Kunststoffstühlen in einem hellen Raum zu einer Gesprächsrunde zusammen. Yuri Arcus-Fotolia.com

Unter der Leitung von Frank Rütten findet in der Zeit vom 30. August bis zum 27. September 2016, regelmäßig dienstags, von 19.30 bis 22.00 Uhr, der Elternkurs "Kess erziehen ®" statt. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum, Siegstraße 129 in Sankt Augustin-Menden.

Alle Väter und Mütter von Kindern ab dem zweiten bis elften Lebensjahr sind herzlich zu dem Kurs eingeladen.

In diesem Kurs lernen Eltern, die Verhaltensweisen ihrer Kinder besser zu verstehen und angemessen zu reagieren. Wie kann ich als Erziehender heute dazu beitragen, dass meine Kinder mit der Vielfalt des Lebens zurechtkommen, zufrieden und lebensfroh sind? Wie kann ich als Erziehender positiv und wirksam mit Fehlverhalten umgehen? Wie muss eine Erziehung aussehen, die diese Ziele erreichen will?

"Kess" steht dabei für Kooperation, ermutigend, sozial und situationsorientiert.

Die Themen der fünf Abende:

  • Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
  • Konflikte entschärfen – Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

Anmeldungen nimmt ab dem 2. August bis zum 25. August 2016 entgegen:

Städtisches Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund, Elke Terschanski, Siegstraße 129, 53757 Sankt Augustin, Tel. 02241/312159

04.07.2016