Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

49. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Abgeordnete starten einen Aktionstag zum Thema "Gegen Vorurteile"

Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) trafen sich am 12. Mai 2016, im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin zur 49. Sitzung. Das Mitwirkungsgremium für Kinder- und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre beschloss u. a. einen Aktionstag „Gegen Vorurteile“ zu gestalten.

Diskussionsrunde zum Thema "Gegen Vorurteile"

Bereits in der Kinderratssitzung am 21. April 2016 hatten die Abgeordneten den Wunsch geäußert, sich dafür einzusetzen, wie man Vorurteilen, die durch Unwissenheit und Missverständnisse entstehen, gegensteuern kann.

Zwei Schüler mit Fluchterfahrung aus der Hauptschule Niederpleis mit ihrem Lehrer Jonas Sultani sowie die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Anne Kathrin Silber-Bonz und der Kindersprecher Gabriel Weiser luden im Rahmen der KiJuPa-Sitzung zu einer Diskussionsrunde ein. Dabei brachten es die Abgeordneten auf den Punkt: Je mehr man sich kennenlernt umso mehr entstehen Freundschaften. Das Kinder- und Jugendparlament ging mit gutem Beispiel voran und beschloss einstimmig, einen Aktionstag zum gegenseitigen Kennenlernen durchzuführen. Eine Arbeitsgruppe wurde gegründet, die sich mit der Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages beschäftigen wird.

In der Fragestunde standen Bürgermeister Klaus Schumacher und Vertreter der Stadtverwaltung Rede und Antwort zu Themen, wie Fahrtzeiten und Auslastung von Schulbussen, OGS Plätze für Kinder mit Fluchterfahrung und Fragen zu Schulgebäuden.

Ein weiteres wichtiges Thema war die Würdigung der 50. Sitzung des KiJuPa, die am 24. November 2016 stattfinden wird. Hierzu wurden Ideen für eine Jubiläumsfeier abgestimmt.

Die Abgeordneten der GGS Ort, der Grundschule Am Pleiser Wald und der Hauptschule Niederpleis berichteten in der Sitzung über die Umsetzung der aktuellen Beschlüsse zu den Themen Streitschlichtermodell, Sauberkeit an den Schulen und Unterstützung von Kindern mit Fluchterfahrung. Mit Applaus würdigten die Abgeordneten die Ergebnisse. Fazit: An allen Schulen in Sankt Augustin werden die gefassten Beschlüsse im Rahmen der Möglichkeiten mit viel Engagement umgesetzt.

Besonders spannend für alle Abgeordneten war die Anwesenheit des WDR- Kinderradios bei dieser Sitzung. Reporterin Elke Hofmann ließ sich von den Abgeordneten über ihre Arbeit im KiJuPa berichten. Sie beantworteten Fragen, wie z. B. Warum arbeitest du im KiJuPa mit? Was ist besonders schwierig an der Mitarbeit? Was ist besonders gut am KiJuPa? Was konnte durch das KiJuPa schon erreicht werden? Der Bericht von Elke Hofmann wird Teil einer Sendung im WDR-Kinderradio zum Thema Demokratie, die am 2. Oktober 2016 ausgestrahlt werden soll.

Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de oder hier.

 

18.05.2016