Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Hochwasserschutz am Lauterbach

Am Montag, 23. Mai 2016, um 18.00 Uhr, lädt der Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis zu einem Informations– und Diskussionsabend zum Thema Hochwasserschutz in das Haus Lauterbach, Mühlenweg 11 in Sankt Augustin-Birlinghoven ein. Eingeladen sind alle interessierten Bürger, insbesondere aus den Ortslagen der Lauterbachanlieger Birlinghoven, Rauschendorf, Stieldorf und Oelinghoven.

Birlinghoven

Wie kann der Hochwasserschutz an Pleisbach, Lauterbach und Quirrenbach erhöht werden? Welche Maßnahmen können Gewässergüte und Gewässerstruktur verbessern? Der Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis erarbeitet derzeit in interkommunaler Zusammenarbeit eine Maßnahmenplanung für das Gewässersystem Pleisbach/Lauterbach, die die Ziele der neuen gesetzlichen Regelungen erfüllt.

Bei der ganzheitlichen Betrachtung sollen vor allem auch die Anliegen und Interessen der betroffenen Bürger im Einzugsgebiet in die Planungen einfließen. Im Rahmen der Veranstaltung werden Hintergrund und Umfang des Projektes erläutert. Erste Ergebnisse wie z. B. mögliche Schwerpunkträume am Lauterbach, in denen Maßnahmen umsetzbar sind werden aufgezeigt. Herzlich eingeladen sind alle interessierten Bürger, insbesondere aus den Ortslagen der Lauterbachanlieger Birlinghoven, Rauschendorf, Stieldorf und Oelinghoven.

Neben den Vertretern des Wasserverbands und der planenden Ingenieurbüros werden auch Vertreter der Städte Sankt Augustin und Königswinter anwesend sein. Ein weiterer Termin zum Hochwasserschutz am Pleisbach wird Ende Mai in Königswinter stattfinden.

Weitere Infos unter www.wasserverband-rsk.de

17.05.2016