Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Sankt Augustin ist Teil des Radrennens „Deutschland Tour“

Die Deutschland Tour, ein Radrennen der Spitzenklasse, macht am Donnerstag, 23. August 2018 Station in unserer Region, denn die Etappe „Koblenz – Bonn“ steht an. Zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr wird es im Bereich Pleistalstraße/Schloßstraße zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Die Radsportgruppe kommt aus Richtung Königswinter und fährt über die Pleistalstraße und die Schloßstraße in Richtung Stieldorf weiter. Eine Absicherung durch Polizei und Sicherheitskräfte ist im Vorfeld und während der Durchfahrt gewährleistet.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bildet aus

Die Stadtverwaltung ermöglicht es insgesamt sieben jungen Menschen in diesem Jahr mit ihrer Ausbildung bei der Stadt Sankt Augustin ihre ersten Schritte auf dem Weg ins Berufsleben zu beschreiten. Insgesamt werden derzeit 17 Auszubildende in den unterschiedlichsten Berufen bei der Stadt ausgebildet. Bürgermeister Klaus Schumacher begrüßte die neuen Auszubildenden. Er wünschte ihnen einen guten Start und viel Erfolg in ihrer Ausbildung.

[weiter]

Stadtwerke Sankt Augustin –EVG- sponsern neue UV-Shirts

Die Mitarbeiter des Freibades in Sankt Augustin können sich über eine neue Ausstattung freuen. EVG-Geschäftsführer Marcus Lübken und Ali Doğan, Beigeordneter für Kultur und Sport der Stadt Sankt Augustin, überreichen dem Freibadpersonal 100 neue T-Shirts mit UV-Schutz.

[weiter]

Offener Treff Gutenbergschule

Die Gutenbergschule in der Pauluskirchstraße sucht für ihren „Offenen Treff“, der für Jugendliche ab 12 Jahren, in den Räumlichkeiten der Förderschule angeboten wird, ehrenamtliche Unterstützung. Bei dem Projekt geht es um die Begleitung von Schülern der Förderschule mit dem Ziel, Hemmschwellen abzubauen und sie mittelfristig in bestehende offene Einrichtungen der Stadt zu integrieren. Los geht’s ab Anfang September, zunächst befristet bis zum 30. April 2019.

[weiter]

Farbenfroh in den Bildungsherbst

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 3. September. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Extreme Trockenheit

Der Zentrale Bauhof der Stadt Sankt Augustin warnt aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit vor Gefahren durch sogenannte „Grünastbrüche“ im Stadtgebiet. Die Gefahr besteht generell bei allen Bäumen, also auch auf allen privaten Grünflächen.

[weiter]

Städtische Bewegungs- und Ernährungskita Im Spichelsfeld

Kinder erkundeten Bauernhof und Feuerwehr

Kinder verschiedener Altersgruppen der Städtischen Bewegungs- und Ernährungskita „Im Spichelsfeld“ waren auf Entdeckungstour in Sankt Augustin. Die U3 Kinder der Schmetterlingsgruppe schnupperten Landluft und die Wackelzahnkinder erkundeten die Feuerwehr.

Die Schmetterlingsgruppe der Kita Im Spichelsfeld zu Besuch bei Bauer Hans-Peter Keller in Mülldorf.

Die sechs U3 Kinder der Schmetterlingsgruppe besuchten den Bauernhof von Hans-Peter Keller in Sankt Augustin-Mülldorf. Was gab es da nicht alles zu sehen: Hühner, Gänse, Kühe und Kälbchen. Die Kinder waren restlos begeistert, zumal sie die Tiere zum Teil auch streicheln durften. Besonders spannend fanden sie den großen Trecker. Die Kinder staunten über die riesigen Reifen und fühlten sich wie Könige, als sie sich sogar auf den Fahrersitz setzen durften. Mit viel Geduld und erklärte Hans-Peter Keller den Kindern vieles rund um seinen Bauernhof. Für die Kinder war der Vormittag ein unvergessliches Erlebnis. Besonders freuten sie sich über die frisch gelegten Hühnereier, die sie mitnehmen durften.

Die Wackelzahnkinder, also die angehenden Schulkinder, der Kita „Im Spichelsfeld“ erleben im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung so einiges. So waren die Kinder beispielsweise schon bei der Polizeiwache, in einer Großbäckerei, in der Bücherei und im Theater. Momentan besuchen die Wackelzahnkinder in Kleingruppen die Feuerwehr in Sankt Augustin-Mülldorf. Löschzugführer Marcus Faak gab den Kindern viele Informationen rund um die Feuerwehr und ermöglichte ihnen einen unvergesslichen Vormittag. Er erläuterte wie ein Feuer entstehen kann und wie es gelöscht wird. Aber auch was man auch als Kind machen kann, wenn man in Not gerät: Die Telefonnummer 112 wählen! Danach erklärte er den Kindern das große Feuerwehrauto sowie den Einsatz bei einem Brand oder Unfall. Die Wackelzahnkinder wissen nun, wie sie die Feuerwehr rufen können, wie ein Hydrant zu finden ist und was die verschiedenen Sirenensignale bedeuten.

Besonders gefiel den Kindern, dass sie sogar in das Feuerwehrfahrzeug einsteigen und das Blaulicht anstellen durften. Der Höhepunkt war sicherlich, als die Kinder den Feuerwehrschlauch in die Hand nehmen durften und es hieß „Wasser marsch“.

10.05.2016