Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Deutscher Kinderschutzbund Sankt Augustin e.V. benötigt ehrenamtliche Hilfe

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für zwei Projekte des Deutschen Kinderschutzbunds Sankt Augustin e. V. ehrenamtliche Unterstützung.

Schiefertafel mit Kreideschriftzug Ehrenamt DOC RABE Media - Fotolia.com

Für das Besuchs-Café werden mehrere ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Im Besuchs-Café können Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien mit den Elternteilen, mit denen sie nicht zusammen leben, gemeinsam Zeit verbringen. Das Angebot besteht jeweils für zwei Stunden am ersten und dritten Samstag im Monat.

Ehrenamtliche Hilfe wird benötigt bei der atmosphärischen Gestaltung innerhalb des Cafés und für die Vor- und Nachbereitung von Spiel- und Bastelangeboten.

Für das Projekt Begleiteter Umgang werden ebenfalls mehrere ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Trennungs- und Scheidungskonflikte führen häufig dazu, dass Eltern Schwierigkeiten bei der Gestaltung von kindgerechten Umgangsregelungen haben. Kinder haben das Recht auf Umgang mit beiden Elternteilen. Häufig können sich Eltern jedoch nicht einigen bzw. es liegen kindeswohlgefährdende Aspekte vor. In diesem Fall bietet der Deutsche Kinderschutzbund im Auftrag des Jugendamtes die Rahmenbedingungen, in denen ein Kontakt zwischen Kind und Umgangsberechtigten stattfinden kann. Der Begleitete Umgang stellt ein zeitlich begrenztes Angebot dar, in dem notwendige Absprachen im Interesse des Kindes getroffen und Möglichkeiten der Begegnung erprobt werden können. Somit bietet der Begleitete Umgang die Chance, dass in der Zusammenarbeit mit kompetenten Beratern eine konfliktfreie Begegnung zwischen dem Kind und dem Umgangsberechtigten ermöglicht wird.

Die Aufgabe der ehrenamtlichen Helfer besteht in der Unterstützung der hauptamtlichen Honorarkraft. Dabei wird die aktive Begleitung und unter Umständen auch ein kontrollierendes Eingreifen erforderlich, was wiederum Kenntnisse im Umgang mit Krisen und Konflikten voraussetzt.

Voraussetzung für die Übernahme der ehrenamtlichen Tätigkeit ist die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Schulung durch den Deutschen Kinderschutzbund bzw. an der monatlich stattfindenden Teambesprechung sowie die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Wer sich gerne wie beschrieben ehrenamtlich engagieren möchte bzw. weitere Auskünfte wünscht, wird gebeten, sich an die Aktivbörse Sankt Augustin, Tel. 02241/243-265, -504 oder per E-Mail an markus.sievers@sankt-augustin.de zu wenden.

 

09.05.2016