Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Musikalische Impressionen für Flöte und Harfe

Musikschule lädt ein zu außergewöhnlichem Konzert

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin lädt am Sonntag, 22. Mai 2016, um 17 Uhr zu musikalischen Impressionen für Flöte und Harfe ein. Das außergewöhnliche Konzert der Musikerinnen Nora Reuther und Johanna Single findet im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, statt. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Musikschüler frei.

Nora Reuther, Flöte, und Johanna Single, Harfe, spielen Werke des 18. bis 21. Jahrhunderts. Die beiden Musikerinnen unterrichten an der Musikschule Sankt Augustin. Nach einem gemeinsamen Projekt entstand die Idee ein Konzertprogramm auszuarbeiten. Schnell wurden Werke einiger französischer Komponisten des 20. Jahrhunderts einstudiert. Nora Reuther und Johanna Single wollten jedoch Werke mehrerer Epochen in ihr Programm aufnehmen. Sie begannen Stücke aus anderen Besetzungen für ihre Instrumente zu adaptieren, sodass nun neben Kompositionen von Fauré, Ravel und Saint-Saens u. a. auch eine Sonate von Händel erklingt. Ihre Freude am kreativen Umgang mit modernen Spieltechniken bringen die beiden Musikerinnen in zwei Improvisationen zum Ausdruck. Neben dem Spiel im Duo erklingen auch Solostücke für das jeweilige Instrument.

 

Nora Reuther

Nora Reuther

Nora Reuther erhielt ihre erste musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren an der Musikschule Dortmund und in den folgenden Jahren Blockflöten- und Klavierunterricht. Querflöte lernte sie an der Musikschule Waltrop. Sie studierte Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Münster und an Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt und schloss dieses 2008 erfolgreich mit Diplom ab.

Während ihrer Ausbildung nahm sie an verschiedenen Masterclasses, z. B. bei Robert Aitken und Susan Milan teil und war Stipendiatin der Richard-Wagner-Stiftung Frankfurt. Zusätzlich absolvierte sie mehrere Fortbildungen im Bereich elementare Musikpädagogik. Nora Reuther unterrichtet an verschiedenen Musikschulen Quer- und Blockflöte für Kinder und Erwachsene. Ferner lehrt sie im Rahmen der musikalischen Früherziehung in Kindertagestätten.

Johanna Single Foto © Frau Reuther/ Frau Single

Johanna Single

Johanna Single erhielt ihren ersten Harfenunterricht mit sechs Jahren bei Blanche Birdsong, Solo-Harfenistin der Rheinischen Philharmonie Koblenz. Sie studierte Harfe in den Profilen Solo/Orchester, Instrumentalpädagogik sowie Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für darstellende Kunst Mannheim sowie der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sie ist als Dozentin für Harfe und Elementare Musikpädagogik an den Musikschulen der Städte Sankt Augustin und Brühl sowie für die Rheinische Musikschule Köln tätig. Johanna Single ist 1. Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und war jahrelang Mitglied des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz.

Sie war Stipendiatin von „Amadé“, eines Musiknetzwerks für Hochbegabtenförderung der Kurpfalz, und des Richard Wagner-Verbands. Als Stipendiatin des von Yehudi Menuhin gegründeten Förderprogramms „Live Music Now“ gestaltet sie u. a. Konzerte für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung in Förderschulen und Wohnheimen und für Menschen in psychiatrischen Einrichtungen und Tageskliniken sowie Seniorenheimen.

Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Musikschüler frei.

Kartenvorverkauf:
Musikschule der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, Tel.: 02241/243-344
Bücherstube in Sankt Augustin, Alte Heerstraße 60, Tel.: 02241/148 42 84

Auskunft bei der Musikschule der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243- 343
E-Mail: musikschule@sankt-augustin.de
Internet: www.sankt-augustin.de/musikschule,
www.foerderverein-musikschule-sankt-augustin.de

04.05.2016