Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Neubau der Ost-West-Spange in Sankt Augustin

Baustellenampel regelt vorübergehend Verkehr auf Rathausallee

Seit Anfang April laufen die Vorbereitungen für den Bau der Ost-West-Spange im Zentrum. Als erstes stehen Kanalbauarbeiten am Kreisverkehr Rathausallee Höhe Technopark/Konrad-Adenauer-Stiftung an.

Zwischen den beiden Bäumen wird zukünftig die Ost-West-Spange unter die Bahnlinie geführt.

Wegen der Kanalbauarbeiten wird der Verkehr ab Montag, 18. April bis voraussichtlich 6. Mai 2016 einseitig über den Kreisverkehr geleitet. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Eine zusätzliche Ausfahrt vom Parkplatz unter dem Karl-Gatzweiler-Platz für Fahrzeuge bis 2 Meter Höhe wird zwischen Rathaus und Konrad-Adenauer-Stiftung eingerichtet.

Die Stadtbahnlinie 66 durchzieht die Stadt Sankt Augustin von Nordost nach Südwest. Alle Verkehrsflüsse zwischen den Stadtteilen östlich und westlich der Bahnlinie müssen zurzeit über Schranken und Ampeln gesteuert werden. Das führt vor allem im Berufsverkehr zu längeren Wartezeiten. Im Zusammenhang mit dem Neubau des Einkaufszentrums und dem damit erwarteten höheren Verkehrsaufkommen wird deshalb eine kreuzungsfreie Querung, die sogenannte Ost-West-Spange zwischen Bonner Straße (B 56) und Rathausallee gebaut.

Lageplan der Ost-West-Spanne

Dabei wird für die Stadtbahn eine Brücke errichtet, unter der zukünftig der Kfz- und Radverkehr die Gleise ohne lästige Ampeln und Schranken queren kann. Aufgrund des bestehenden Höhenunterschieds muss entlang der B 56 eine Stützwand auf einer Länge von 35 Metern errichtet werden. Die Brücke selbst wird in zwei mit einander verbundenen Teilen neben dem endgültigen Standort hergestellt und nach baulicher Fertigstellung in Position geschoben. Diese Vorgehensweise ermöglicht sehr kurze Sperrzeiten der Gleise.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 3,4 Millionen Euro. Hierin sind auch die Kosten für Planungsleistungen, Bahnersatzverkehr und eine neue Ampelanlage auf der B56 enthalten. An den Kosten beteiligt sich die Unternehmensgruppe Jost Hurler mit 40 Prozent. Bauherr sind die Stadtwerke Bonn im Auftrag der Stadt Sankt Augustin.

15.04.2016