Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

Neubau der Ost-West-Spange in Sankt Augustin

Baustellenampel regelt vorübergehend Verkehr auf Rathausallee

Seit Anfang April laufen die Vorbereitungen für den Bau der Ost-West-Spange im Zentrum. Als erstes stehen Kanalbauarbeiten am Kreisverkehr Rathausallee Höhe Technopark/Konrad-Adenauer-Stiftung an.

Zwischen den beiden Bäumen wird zukünftig die Ost-West-Spange unter die Bahnlinie geführt.

Wegen der Kanalbauarbeiten wird der Verkehr ab Montag, 18. April bis voraussichtlich 6. Mai 2016 einseitig über den Kreisverkehr geleitet. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Eine zusätzliche Ausfahrt vom Parkplatz unter dem Karl-Gatzweiler-Platz für Fahrzeuge bis 2 Meter Höhe wird zwischen Rathaus und Konrad-Adenauer-Stiftung eingerichtet.

Die Stadtbahnlinie 66 durchzieht die Stadt Sankt Augustin von Nordost nach Südwest. Alle Verkehrsflüsse zwischen den Stadtteilen östlich und westlich der Bahnlinie müssen zurzeit über Schranken und Ampeln gesteuert werden. Das führt vor allem im Berufsverkehr zu längeren Wartezeiten. Im Zusammenhang mit dem Neubau des Einkaufszentrums und dem damit erwarteten höheren Verkehrsaufkommen wird deshalb eine kreuzungsfreie Querung, die sogenannte Ost-West-Spange zwischen Bonner Straße (B 56) und Rathausallee gebaut.

Lageplan der Ost-West-Spanne

Dabei wird für die Stadtbahn eine Brücke errichtet, unter der zukünftig der Kfz- und Radverkehr die Gleise ohne lästige Ampeln und Schranken queren kann. Aufgrund des bestehenden Höhenunterschieds muss entlang der B 56 eine Stützwand auf einer Länge von 35 Metern errichtet werden. Die Brücke selbst wird in zwei mit einander verbundenen Teilen neben dem endgültigen Standort hergestellt und nach baulicher Fertigstellung in Position geschoben. Diese Vorgehensweise ermöglicht sehr kurze Sperrzeiten der Gleise.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 3,4 Millionen Euro. Hierin sind auch die Kosten für Planungsleistungen, Bahnersatzverkehr und eine neue Ampelanlage auf der B56 enthalten. An den Kosten beteiligt sich die Unternehmensgruppe Jost Hurler mit 40 Prozent. Bauherr sind die Stadtwerke Bonn im Auftrag der Stadt Sankt Augustin.

15.04.2016