Home

Aktuelles

Technisches Rathaus offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin nahm jetzt offiziell den Schlüssel für das Technische Rathaus von Investor Frank Muders von der Rathausallee 19, Sankt Augustin GdBR entgegen. Die von der Stadt Sankt Augustin angemieteten Räume dienen hauptsächlich seinem technischen Dezernat als neuer Standort. Damit sind alle technischen Organisationseinheiten und die Zentrale Vergabestelle unter einem Dach direkt gegenüber dem Rathaus zu finden.

[weiter]

Löschzug Mülldorf erhält neues Feuerwehrfahrzeug

Ein weiterer wichtiger Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin wurde umgesetzt. Der Löschzug Mülldorf erhielt beim Tag der offenen Tür aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20).

[weiter]

Musikalischer Ausflug in die Stadt der Liebe

Unter dem Motto "Pariser Leben" präsentierte das Collegium Musicum, das Erwachsenenorchester der Musikschule der Stadt Sankt Augustin, Stücke, Tänze und Ouvertüren für Pariser Bühnen. Die begeisterten Zuhörer honorierten die Darbietungen mit lang anhaltendem Applaus.

[weiter]

Begegnungsstätte CLUB fährt zum Zoo nach Neuwied

Am Donnerstag, 26. Juli 2018 lädt die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin interessierte Senioren zu einer Halbtagesfahrt zum Zoo nach Neuwied ein. Der Fahrpreis beträgt 24,50 Euro und umfasst die Kosten für die Busfahrt sowie den Eintritt und die Führung durch den Zoo.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Mobilitätsstation und Radhaus im Zentrum eröffnet

Am Haltepunkt Sankt Augustin Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist in den letzten Wochen eine verkehrsmittelübergreifende Mobilitätsstation entstanden. Hier werden künftig die unterschiedlichsten Fortbewegungsmöglichkeiten wie Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft. Vor allem Radfahrer finden im Radhaus attraktive Angebote wie diebstahl- und witterungsgeschützte Stellplätze, kostenlose Ladestationen für E-Bikes, Schließfächer für Fahrradbekleidung und Zubehör und eine fest installierte Luftpumpe.

[weiter]

Stadt informiert Anwohner über Aufstellung des Bebauungsplans Klöckner-Mannstaedt-Straße

44 Wohneinheiten könnten in zentraler Wohnlage geschaffen werden

Derzeit wird für den Bereich der Klöckner-Mannstaedt-Straße ein Bebauungsplan aufgestellt. Am Donnerstag, 21. April 2016 um 18 Uhr, im Haus Menden, stellen Stadtverwaltung, Planungsbüro und Vertreter der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Troisdorf eG (GWG) die Pläne für eine mögliche Bebauung im Innenbereich zwischen der Langemarckstraße, der Klöckner-Mannstaedt-Straße, der Siegstraße und der Fritz-Schröder-Straße vor. Außerdem soll über Hintergründe und Inhalte einer Gestaltungssatzung für die Klöckner-Mannstaedt-Siedlung berichtet werden.

Sankt Augustin ist flächenmäßig eher eine kleine Kommune. Daher gibt es nicht mehr viele große und zusammenhänge Bereiche, die noch bebaut werden können. Da aber nach wie vor großer Bedarf an Wohnraum besteht, sollen auch Baulücken innerhalb bestehender Wohngebiete genutzt werden. Vorteile hier ist die vorhandene Infrastruktur, die eine recht schnelle Umsetzung von Bauvorhaben ermöglicht. Dies ist zum Beispiel im Innenbereich zwischen der Langemarckstraße, der Klöckner-Mannstaedt-Straße, der Siegstraße und der Fritz-Schröder-Straße der Fall. Die Flächen sind größtenteils im Eigentum der GWG. Sie plant dort den Bau von 26 Einfamilienhäusern und drei Mehrfamilienhäusern. Ein Teil der Objekte soll nach den Richtlinien des öffentlich geförderten Wohnungsbaus errichtet werden. Wohnungen sollen zum Teil barrierefrei gestaltet werden. Außerdem ist ein Kinderspielpatz für die Kinder der Anwohner geplant. Das äußere Erscheinungsbild der Neubebauung soll sich zum Beispiel in Höhe und Dichte am Umfeld orientieren.

Da die Anwohner im unmittelbaren Wohnumfeld sicherlich viele Fragen haben, sollen sie in der Bürgerinformationsveranstaltung früh und umfassend über die Pläne zur Bebauung informiert werden.

Noch bis zum 29. April 2016 liegen der Vorentwurf des städtebaulichen Konzeptes, der Vorentwurf des Bebauungsplans und der Vorentwurf der zugehörigen Begründung im 2. Obergeschoss des Rathauses im Fachdienst Stadtplanung während der Öffnungszeiten aus und kann dort oder online hier eingesehen werden. Anregungen hierzu können bis zum 29. April schriftlich eingereicht werden.

Für die Klöckner-Mannstaedt-Siedlung ist geplant, eine Gestaltungssatzung zu erlassen. Damit soll das Erscheinungsbild und der Charakter der Werkssiedlung aus den 1950er Jahren geschützt werden. Auch hierüber wird in der Veranstaltung informiert.

06.04.2016