Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Helfer für Ferienaktionen 2018 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Ferienhelfer ab 16 Jahren, die Interesse an einer abwechslungsreichen pädagogischen Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen haben. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Ersatzräume für Jugendzentrum Matchboxx. fertiggestellt

In der Grantham-Allee, in der Nähe des Rhein-Sieg-Gymnasiums, ist in den letzten Wochen das neue Zuhause für das Jugendzentrum Matchboxx. entstanden. Auf etwa 800 Quadratmetern kann der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in den nächsten zwei Jahren bis zur Fertigstellung des Neubaus an der Bonner Straße sein bewährtes Angebot durchführen. Das Gebäude wurde in Modulbauweise errichtet und liegt im Zeit- und Kostenplan.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Streckenausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel

Laut Mitteilung der Deutschen Bahn finden im Rahmen des Ausbaus der S 13 zwischen dem 21. Januar und 28. Februar 2018 Rodungsarbeiten entlang der Strecke zwischen Troisdorf und Sankt Augustin statt. In Sankt Augustin-Menden ist die Strecke von der Siegbrücke bis zum Bahnhof Menden an verschiedenen Abschnitten betroffen.

[weiter]

Stadt informiert Anwohner über Aufstellung des Bebauungsplans Klöckner-Mannstaedt-Straße

44 Wohneinheiten könnten in zentraler Wohnlage geschaffen werden

Derzeit wird für den Bereich der Klöckner-Mannstaedt-Straße ein Bebauungsplan aufgestellt. Am Donnerstag, 21. April 2016 um 18 Uhr, im Haus Menden, stellen Stadtverwaltung, Planungsbüro und Vertreter der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Troisdorf eG (GWG) die Pläne für eine mögliche Bebauung im Innenbereich zwischen der Langemarckstraße, der Klöckner-Mannstaedt-Straße, der Siegstraße und der Fritz-Schröder-Straße vor. Außerdem soll über Hintergründe und Inhalte einer Gestaltungssatzung für die Klöckner-Mannstaedt-Siedlung berichtet werden.

Sankt Augustin ist flächenmäßig eher eine kleine Kommune. Daher gibt es nicht mehr viele große und zusammenhänge Bereiche, die noch bebaut werden können. Da aber nach wie vor großer Bedarf an Wohnraum besteht, sollen auch Baulücken innerhalb bestehender Wohngebiete genutzt werden. Vorteile hier ist die vorhandene Infrastruktur, die eine recht schnelle Umsetzung von Bauvorhaben ermöglicht. Dies ist zum Beispiel im Innenbereich zwischen der Langemarckstraße, der Klöckner-Mannstaedt-Straße, der Siegstraße und der Fritz-Schröder-Straße der Fall. Die Flächen sind größtenteils im Eigentum der GWG. Sie plant dort den Bau von 26 Einfamilienhäusern und drei Mehrfamilienhäusern. Ein Teil der Objekte soll nach den Richtlinien des öffentlich geförderten Wohnungsbaus errichtet werden. Wohnungen sollen zum Teil barrierefrei gestaltet werden. Außerdem ist ein Kinderspielpatz für die Kinder der Anwohner geplant. Das äußere Erscheinungsbild der Neubebauung soll sich zum Beispiel in Höhe und Dichte am Umfeld orientieren.

Da die Anwohner im unmittelbaren Wohnumfeld sicherlich viele Fragen haben, sollen sie in der Bürgerinformationsveranstaltung früh und umfassend über die Pläne zur Bebauung informiert werden.

Noch bis zum 29. April 2016 liegen der Vorentwurf des städtebaulichen Konzeptes, der Vorentwurf des Bebauungsplans und der Vorentwurf der zugehörigen Begründung im 2. Obergeschoss des Rathauses im Fachdienst Stadtplanung während der Öffnungszeiten aus und kann dort oder online hier eingesehen werden. Anregungen hierzu können bis zum 29. April schriftlich eingereicht werden.

Für die Klöckner-Mannstaedt-Siedlung ist geplant, eine Gestaltungssatzung zu erlassen. Damit soll das Erscheinungsbild und der Charakter der Werkssiedlung aus den 1950er Jahren geschützt werden. Auch hierüber wird in der Veranstaltung informiert.

06.04.2016