Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Generationen begegnen sich auf Augenhöhe

Kita-Kinder luden ihre Großeltern ein

Die Kinder der Kindertagesstätten Waldstraße und Freie Buschstraße luden ihre Großeltern kürzlich ein, mit ihnen einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Alle Omas und Opas waren sehr gespannt, was ihre Enkel ihnen zeigen wollten.

Kita-Kinder und Großeltern säen gemeinsam Kresse in selbstgestaltete Becher ein.

Kinder und ihre Großeltern verbindet oft eine ganz besondere Beziehung: Die einen haben ihr ganzes Leben noch vor sich, die anderen haben ein gutes Stück davon bereits gelebt, sind reich an Erfahrungen und erinnern sich meistens gut an ihre eigene Kindheit.

Singen, miteinander spielen, den Kindergarten kennenlernen, Kresse in selbstgestaltete Becher säen und sich gegenseitig ein wenig Zeit schenken, standen im Vordergrund des Nachmittags. Da die beiden Kindertagesstätten Orte des Zusammenlebens sind, in denen unterschiedliche Wertvorstellungen und kulturelle Besonderheiten in der pädagogischen Arbeit Berücksichtigung finden, dekorierten die Kinder einen Norouz-Tisch zum persischen Neuen Jahr und präsentierten ihn ihren Großeltern.

Die Omas und Opas beteiligten sich voller Begeisterung an den verschiedenen Angeboten und so mancher dachte dabei vielleicht an seine eigene Kindergartenzeit. Als Überraschung servierten die Kinder ihren Großeltern ganz stolz ein Stück selbstgebackenen Hefezopf.

Der Nachmittag war leider viel zu schnell vorbei und die Kinder freuen sich schon jetzt auf den nächsten Großelternnachmittag.

01.04.2016