Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Sportplatz Birlinghoven wird zum Hybridrasenplatz umgebaut

Fußballer freuen sich auf optimale Spielmöglichkeiten

Der SV Birlinghoven 1948 e.V. startet mit dem Spatenstich am 30. März 2016 mit dem eigenverantwortlichen Umbau des Birlinghovener Aschenplatzes in einen modernen Hybridrasenplatz. Nach Abschluss der Baumaßnahme benötigt der Rasen eine längere Ruhephase. Nach den Sommerferien kann der Hybridrasenplatz von den Fußballern des SV Birlinghoven in Betrieb genommen werden.

Viel Spaß haben die Verantwortlichen beim Spatenstich auf dem Sportplatz in Birlinghoven.

Bei einem Hybridrasenplatz handelt es sich um einen Naturrasenplatz, in dessen Tragschicht rund 45 Millionen 18 cm lange Fasern aus Polyethylen untergemischt werden. Die Kunststofffasern verteilen sich nach dem Zufallsprinzip horizontal und vertikal. Dadurch entsteht ein Verkettungseffekt der Fasern und der Graswurzeln. Die Schicht, in der das Gras wächst, wird auf diese Weise stabilisiert. Bei intensiven Zweikämpfen wird der Rasen durch den Verkettungs- und Stabilisierungseffekt geschützt.

Der Hybridrasen soll laut Hersteller für rund 900 Stunden Nutzungszeit pro Jahr geeignet sein. Beim Naturrasen sind es nur rund 600 Stunden. Ein weiterer Vorteil des Hybridrasens ist seine Haltbarkeit, da er immer wieder im Rahmen der Rasenpflege durch Nachsaat verjüngt wird. Nach etwa 12 bis 15 Jahren ist die Oberfläche eines Kunstrasenplatzes verschlissen und muss ausgetauscht werden. Die Kosten für den Austausch liegen bei rund 200.000 Euro. Ein ordnungsgemäß gepflegter Hybridrasenplatz hält unbegrenzt lange.

Aufgrund der im Verhältnis zu anderen Fußballvereinen geringeren Zahl von Mannschaften des SV Birlinghoven entsprechen die Nutzungsanforderungen auch unter Berücksichtigung zukünftiger Bedarfe dem, was ein Hybridrasen leisten kann.

Die Kosten der Umbaumaßnahme liegen bei rund 230.000 Euro. Ein Kunstrasenlatz hätte knapp das Doppelte gekostet. Für den eigenverantwortlichen Ausbau des Spielfeldes erhält der SV Birlinghoven durch Beschluss des Kultur-, Sport- und Freizeitausschusses vom 24. November 2015 einen Zuschuss in Höhe von 190.000 Euro von der Stadt Sankt Augustin. Der Eigenanteil des SV Birlinghoven wird durch Eigenmittel des Vereins und Spenden aufgebracht.

Hansjörg Kuhl, 1. Vorsitzender des SV Birlinghoven, freut sich über die enorm verbesserten Spielmöglichkeiten, die der Hybridrasenplatz bieten wird. „Wir haben lange darauf gewartet und danken der Stadt Sankt Augustin und allen Spendern, die uns beim Umbau des Platzes unterstützen.“

Neben dem Platzumbau durch den SV Birlinghoven wird von der Stadt Sankt Augustin die Trainingsbeleuchtungsanlage saniert und mit neuen energiesparenden Leuchten ausgestattet. Die Kosten hierfür liegen bei rund 30.000 Euro.

Bürgermeister Klaus Schumacher betont: „Durch die jetzt anstehenden Baumaßnahmen wird der Sportplatz Birlinghoven für den Spielbetrieb optimiert. Dies ist gut angelegtes Geld in die sportliche Infrastruktur unserer Stadt.“

Der SV Birlinghoven übernimmt zukünftig die wesentlichen Instandhaltungs- und Pflegeleistungen auf dem gesamten Sportplatzgelände. Hierfür erhält der Verein eine Aufwandsentschädigung in Höhe der eingesparten Bauhofleistungen von der Stadt.

Die Planung und die Betreuung der Maßnahme erfolgt durch das Landschaftsarchitektenbüro Atelier Esser aus Rheinbach.

30.03.2016