Home

Aktuelles

Ideenschmiede bei fairer Cola und Schokolade

Anfang Mai trafen sich Vertreter verschiedener Bereiche des öffentlichen Lebens in Sankt Augustin und gründeten die Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin. Die Gruppe wird in den nächsten Monaten die Bewerbungsunterlagen für die Auszeichnung als Fairtrade Town zusammenstellen und mit verschiedenen Aktionen die Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam machen. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 17 Uhr im Rathaus.

[weiter]

Stadtverwaltung on Tour

Wegen des diesjährigen Betriebsausfluges der Stadtverwaltung Sankt Augustin sind das Rathaus, das Standesamt, der Bürgerservice, die Bücherei und die Begegnungsstätte CLUB am Mittwoch, 30. Mai 2018, geschlossen.

[weiter]

Freibad Sankt Augustin öffnet am 19. Mai 2018

Ab kommenden Samstag, 19. Mai 2018, heißt es wieder Badespaß für Groß und Klein im Sankt Augustiner Freibad.

[weiter]

Neue Fahrzeuge für die Kita Waldstraße

Dank einer Spende über 3.000 Euro der Badische Beamtenbank an den Förderverein können die jüngeren Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung Waldstraße nun nach Herzenslust mit neuen Fahrzeugen spielen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Die Deutsche Bahn informiert

Ab voraussichtlich Mitte Juni 2018 ist die Meindorfer Straße (L16) in Sankt Augustin im Bereich der Eisenbahnüberführung einseitig gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der S13 wird die Brücke für ein zusätzliches Gleis verbreitert. Dazu wird die Meindorfer Straße zunächst tiefergelegt, anschließend erfolgt die Verbreitung des Brückenbauwerks mittels Anbau an das Bestandsbauwerk.

[weiter]

Besuchs-Café in Sankt Augustin

Angebot für Trennungs- und Scheidungsfamilien

Dank einer Kooperation des Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin e.V. und dem Jugendamt der Stadt Sankt Augustin öffnet am 19. März das Sankt Augustiner Besuchs-Café in der Kita „Die Grashüpfer“ in Menden. Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien können dort mit dem getrennt lebenden Elternteil eine unbeschwerte Zeit erleben.

Deutscher Kinderschutzbund und Jugendamt stellen das neue Besuchs-Café in Sankt Augustin vor.

Ob es den Kindern gelingt, sich an die geänderten Familienverhältnisse nach einer Trennung oder Scheidung anzupassen und sie zu akzeptieren hängt stark davon ab, ob es den Eltern gelingt, das Wohl der Kinder bei ihren Entscheidungen in den Mittelpunkt zu stellen. Vielen Eltern gelingt eine Lösung, doch gelegentlich fehlt ein kindgerechter und konfliktfreier Raum, für die gemeinsamen Treffen. Manchmal lässt es die Familiensituation nicht zu, dass Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien beide Eltern in ihrem häuslichen Umfeld sehen können. Beispielsweise lebt ein Elternteil nicht in der Nähe und hat keine Möglichkeit passende Räumlichkeiten für ein Treffen zu finden. Preiswerte Freizeitangebote sind knapp.

Hier setzt die Kooperation des Jugendamtes und des Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin e. V. (DKSB) an. Im Besuchs-Café können Kinder mit den Elternteilen, mit denen sie nicht zusammen leben, gemeinsam Zeit verbringen. Für zwei Stunden stehen fachlich geschulte Mitarbeiter des DKSB zur Verfügung. Sie geben Anregungen zum gemeinsamen Spielen und Basteln. Eine sozialpädagogische Fachkraft hilft bei Fragen rund um den Kontakt.

Sibylle Friedhofen, Vorsitzende des Ortsverbandes Sankt Augustin im DKSB, erläutert: „Wir haben ein ähnliches Angebot bereits in Siegburg, das auch von Sankt Augustiner Familien genutzt wird. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Besuchs-Café jetzt auch in Sankt Augustin angeboten.“

Marcus Lübken, zuständiger Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin betont: „Die Stadt Sankt Augustin bietet bereits seit vielen Jahren unterschiedliche und bedarfsgerechte Hilfen für getrenntlebende Eltern und ihre Kinder an. Die Familienberatungsstelle und der Bezirkssozialdienst unterstützen Eltern dabei, die beste Umgangsregelung für ihre Kinder zu finden, vermitteln weiterführende Hilfen und bei besonderem Bedarf individuell begleitete Umgangskontakte. Mit dem Besuchs-Café wird das Angebot um einen weiteren Baustein ergänzt. Nun finden Eltern, deren eigener Wohnraum für einen Besuchskontakt nicht oder nur eingeschränkt geeignet ist oder die sich den Besuchskontakt in einer Gruppe wünschen, ein offenes Angebot.“ Die Stadt Sankt Augustin fördert das Angebot jährlich mit 900 Euro.

Das Besuchs-Café öffnet jeden dritten Samstag im Monat, erstmals am 19. März 2016. Interessierte Eltern können sich bei Birgit Hund-Heuser (DKSB) telefonisch unter 02241/28000 anmelden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

25.02.2016