Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Haus- und Straßensammlung

Am Montag, 26. November 2018 ab 11.00 Uhr sammelt Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit Vertretern der Bundeswehr für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Hit-Markt in Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, 16. November 2018 wird wieder in ganz Deutschland vorgelesen! Jedes Jahr, am dritten Freitag im November, rufen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Auch die Stadtbücherei Sankt Augustin beteiligt sich an der Aktion.

[weiter]

Neue Sitzgruppe für Kita Am Park

Die 47 Kinder und das Erzieher-Team der städtischen Kindertagesstätte "Am Park" freuen sich über eine neue Holz-Sitzgarnitur für den Außenbereich der Kita. Möglich wurde dies durch eine großzügige Spende der Kreissparkasse Köln.

[weiter]

Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe unter den drei Besten in Nordrhein-Westfalen

Nach nur zwei Jahren hat Pierre Dazert seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe abgeschlossen. Und das als einer der drei besten in Nordrhein-Westfalen. Jetzt arbeitet er bei der Sportverwaltung und beaufsichtigt den Badebetrieb, kümmert sich um die Badegäste und die Pflege und Wartung der technischen Anlagen in den städtischen Bädern. Auch weitere Azubis konnten nach Ausbildungsende übernommen werden.

[weiter]

Kanalsanierung in Sankt Augustin-Niederpleis

Die Stadt Sankt Augustin führt Ende November 2018 die umfangreichen Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Niederpleis fort. Das Sanierungsgebiet liegt nördlich der Hauptstraße und erstreckt sich bis zur Mülldorfer Straße. Außerdem werden noch einige Kanäle in der Straße Am Pleiser Wald saniert. Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise. Die Arbeiten sollen bis Ende September 2019 abgeschlossen sein.

[weiter]

Besuchs-Café in Sankt Augustin

Angebot für Trennungs- und Scheidungsfamilien

Dank einer Kooperation des Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin e.V. und dem Jugendamt der Stadt Sankt Augustin öffnet am 19. März das Sankt Augustiner Besuchs-Café in der Kita „Die Grashüpfer“ in Menden. Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien können dort mit dem getrennt lebenden Elternteil eine unbeschwerte Zeit erleben.

Deutscher Kinderschutzbund und Jugendamt stellen das neue Besuchs-Café in Sankt Augustin vor.

Ob es den Kindern gelingt, sich an die geänderten Familienverhältnisse nach einer Trennung oder Scheidung anzupassen und sie zu akzeptieren hängt stark davon ab, ob es den Eltern gelingt, das Wohl der Kinder bei ihren Entscheidungen in den Mittelpunkt zu stellen. Vielen Eltern gelingt eine Lösung, doch gelegentlich fehlt ein kindgerechter und konfliktfreier Raum, für die gemeinsamen Treffen. Manchmal lässt es die Familiensituation nicht zu, dass Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien beide Eltern in ihrem häuslichen Umfeld sehen können. Beispielsweise lebt ein Elternteil nicht in der Nähe und hat keine Möglichkeit passende Räumlichkeiten für ein Treffen zu finden. Preiswerte Freizeitangebote sind knapp.

Hier setzt die Kooperation des Jugendamtes und des Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin e. V. (DKSB) an. Im Besuchs-Café können Kinder mit den Elternteilen, mit denen sie nicht zusammen leben, gemeinsam Zeit verbringen. Für zwei Stunden stehen fachlich geschulte Mitarbeiter des DKSB zur Verfügung. Sie geben Anregungen zum gemeinsamen Spielen und Basteln. Eine sozialpädagogische Fachkraft hilft bei Fragen rund um den Kontakt.

Sibylle Friedhofen, Vorsitzende des Ortsverbandes Sankt Augustin im DKSB, erläutert: „Wir haben ein ähnliches Angebot bereits in Siegburg, das auch von Sankt Augustiner Familien genutzt wird. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Besuchs-Café jetzt auch in Sankt Augustin angeboten.“

Marcus Lübken, zuständiger Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin betont: „Die Stadt Sankt Augustin bietet bereits seit vielen Jahren unterschiedliche und bedarfsgerechte Hilfen für getrenntlebende Eltern und ihre Kinder an. Die Familienberatungsstelle und der Bezirkssozialdienst unterstützen Eltern dabei, die beste Umgangsregelung für ihre Kinder zu finden, vermitteln weiterführende Hilfen und bei besonderem Bedarf individuell begleitete Umgangskontakte. Mit dem Besuchs-Café wird das Angebot um einen weiteren Baustein ergänzt. Nun finden Eltern, deren eigener Wohnraum für einen Besuchskontakt nicht oder nur eingeschränkt geeignet ist oder die sich den Besuchskontakt in einer Gruppe wünschen, ein offenes Angebot.“ Die Stadt Sankt Augustin fördert das Angebot jährlich mit 900 Euro.

Das Besuchs-Café öffnet jeden dritten Samstag im Monat, erstmals am 19. März 2016. Interessierte Eltern können sich bei Birgit Hund-Heuser (DKSB) telefonisch unter 02241/28000 anmelden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

25. Februar 2016