Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 1. September 2018 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 129 Euro.

[weiter]

Erfolgreiche Ferienhelferschulung

29 jugendliche Helfer der städtischen Ferienaktionen trafen sich kürzlich zur Schulung in den Räumen der Offenen Ganztagsgrundschule in Sankt Augustin-Hangelar. Mit den notwendigen Kenntnissen sind sie nun gut gerüstet und freuen sich auf ihren Einsatz bei den jeweiligen Aktionen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Die Deutsche Bahn informiert

Ab voraussichtlich Mitte Juli 2018 ist die Meindorfer Straße (L16) in Sankt Augustin im Bereich der Eisenbahnüberführung einseitig gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der S13 wird die Brücke für ein zusätzliches Gleis verbreitert. Dazu wird die Meindorfer Straße zunächst tiefergelegt, anschließend erfolgt die Verbreitung des Brückenbauwerks mittels Anbau an das Bestandsbauwerk.

[weiter]

Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Familienbegleiter

Ende Januar wurden die ehrenamtlichen Familienbegleiter für ihren mehrjährigen Einsatz in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin gewürdigt. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, sprach ihnen anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs den besonderen Dank und die Anerkennung des gesamten Teams aus.

Ehrenamtliche Familienbegleiter und Mitarbeiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Die Familienbegleiter waren zu Beginn ihres Einsatzes durch Mitarbeiter der Beratungsstelle in einem Qualifizierungskurs auf diese Aufgabe vorbereitet und in den Folgejahren eng begleitet worden. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen beinhaltet, Familien in der gesamten Bandbreite von Anforderungen im Alltag zu unterstützen. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, würdigte beim Neujahrsempfang das besondere Engagement der Ehrenamtler. „Sie haben Kindern und Jugendlichen bei schulischen Schwierigkeiten beigestanden, mit ihnen aktiv Freizeit gestaltet, sich regelmäßig mit Kleinkindern beschäftigt, um Eltern zu entlasten sowie bei Schriftverkehr und Behördengängen geholfen. Sie sind zuverlässige Bezugspersonen für die Kinder und für die Eltern geworden.“

Im gemeinsamen Austausch der ehrenamtlichen Familienbegleiter und des Teams wurde deutlich, dass alle am Projekt Beteiligten davon profitieren: die Familien, weil sie Unterstützung erfahren; die Familienbegleiter, indem sie ihre Erfahrungen gezielt einbringen können und durch ihr Engagement positive Erlebnisse haben; die Beratungsstelle, in dem sie ihr Angebot um eine niedrigschwellige Unterstützung erweitert.

Im Moment sind fünf Familienbegleiter aktiv im Einsatz und häufig über einen längeren Zeitraum in einer Familie tätig. Aufgrund des weiteren Bedarfs sucht die Beratungsstelle neue Interessenten.

Ein Hauptaugenmerk der Erziehungs- und Familienberatungsstelle liegt dabei darin, dass die Familien und die jeweiligen Begleiter möglichst gut zueinander passen. Wünsche der Ehrenamtler werden dabei nach Vorlieben (z. B. Kinderbetreuung, Hausaufgabenunterstützung, Freizeitgestaltung) berücksichtigt. Wichtig ist, dass der Einsatz die Familie im Alltag in einer Art Nachbarschaftshilfe begleitet und den Ehrenamtlern Freude macht.

Das Kennenlernen von Familie und Familienbegleiter wird durch die Beratungsstelle angebahnt. Die Ehrenamtler erhalten alle sechs Wochen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch in der Beratungsstelle. Für Neueinsteiger findet ein kostenloser Qualifizierungskurs statt.

Wer sich für die Tätigkeit eines ehrenamtlichen Familienbegleiters interessiert, kann mit der Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin, Wehrfeldstraße 2 unter der Telefon-Nr. 02241/28482, E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de oder mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243-265, E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de Kontakt aufnehmen.

11.02.2016