Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Familienbegleiter

Ende Januar wurden die ehrenamtlichen Familienbegleiter für ihren mehrjährigen Einsatz in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin gewürdigt. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, sprach ihnen anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs den besonderen Dank und die Anerkennung des gesamten Teams aus.

Ehrenamtliche Familienbegleiter und Mitarbeiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Die Familienbegleiter waren zu Beginn ihres Einsatzes durch Mitarbeiter der Beratungsstelle in einem Qualifizierungskurs auf diese Aufgabe vorbereitet und in den Folgejahren eng begleitet worden. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen beinhaltet, Familien in der gesamten Bandbreite von Anforderungen im Alltag zu unterstützen. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, würdigte beim Neujahrsempfang das besondere Engagement der Ehrenamtler. „Sie haben Kindern und Jugendlichen bei schulischen Schwierigkeiten beigestanden, mit ihnen aktiv Freizeit gestaltet, sich regelmäßig mit Kleinkindern beschäftigt, um Eltern zu entlasten sowie bei Schriftverkehr und Behördengängen geholfen. Sie sind zuverlässige Bezugspersonen für die Kinder und für die Eltern geworden.“

Im gemeinsamen Austausch der ehrenamtlichen Familienbegleiter und des Teams wurde deutlich, dass alle am Projekt Beteiligten davon profitieren: die Familien, weil sie Unterstützung erfahren; die Familienbegleiter, indem sie ihre Erfahrungen gezielt einbringen können und durch ihr Engagement positive Erlebnisse haben; die Beratungsstelle, in dem sie ihr Angebot um eine niedrigschwellige Unterstützung erweitert.

Im Moment sind fünf Familienbegleiter aktiv im Einsatz und häufig über einen längeren Zeitraum in einer Familie tätig. Aufgrund des weiteren Bedarfs sucht die Beratungsstelle neue Interessenten.

Ein Hauptaugenmerk der Erziehungs- und Familienberatungsstelle liegt dabei darin, dass die Familien und die jeweiligen Begleiter möglichst gut zueinander passen. Wünsche der Ehrenamtler werden dabei nach Vorlieben (z. B. Kinderbetreuung, Hausaufgabenunterstützung, Freizeitgestaltung) berücksichtigt. Wichtig ist, dass der Einsatz die Familie im Alltag in einer Art Nachbarschaftshilfe begleitet und den Ehrenamtlern Freude macht.

Das Kennenlernen von Familie und Familienbegleiter wird durch die Beratungsstelle angebahnt. Die Ehrenamtler erhalten alle sechs Wochen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch in der Beratungsstelle. Für Neueinsteiger findet ein kostenloser Qualifizierungskurs statt.

Wer sich für die Tätigkeit eines ehrenamtlichen Familienbegleiters interessiert, kann mit der Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin, Wehrfeldstraße 2 unter der Telefon-Nr. 02241/28482, E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de oder mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243-265, E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de Kontakt aufnehmen.

11.02.2016