Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Wettbewerbserfolg für Ballettschülerinnen der Musikschule

Beim 4. Internationalen Ballettwettbewerb SPERA, der Anfang Juni in Bad Homburg stattfand, erreichten fünf Ballettschülerinnen der Musikschule der Stadt Sankt Augustin einen hervorragenden 6. Platz. Klemens Salz, Leiter der Musikschule, gratuliert den erfolgreichen Tänzerinnen.

[weiter]

Ehrenamtliche Gärtner für den Park der Steyler Missionare gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht mehrere Personen mit Kenntnissen und Fertigkeiten im gärtnerischen Bereich, die sich auf ehrenamtlicher Basis im Park der Steyler Missionare engagieren möchten.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Körnerbrötchen, Indianer, Schnitzhandwerk und viel Natur

Wie werden leckere Brote und Brötchen hergestellt? Wie leben Schnecken? Wer tummelt sich in der Wiese? Wie funktioniert eine Kläranlage? Viele Fragen – Antworten dazu gibt es in den Sommerferien 2018. Zu zahlreichen Veranstaltungen, darunter eine Waldwoche für Kinder - mit garantiertem Naturerlebnis - lädt das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin ein. Kinder ab 6 Jahren (zum Teil in Begleitung) können unter fachkundiger Leitung Sankt Augustins Natur mit allen Sinnen erleben, erforschen und selbst kreativ werden.

[weiter]

Neue Recyclingstation für alte Wertstoffe

Stadt sammelt CDs, Batterien, Korken und neuerdings auch Handys

Seit Anfang des Jahres steht im Foyer des Rathauses der Stadt Sankt Augustin eine neue Recyclingstation. Jetzt können auch alte, nicht mehr gebrauchte Handys gesammelt und wiederverwertet werden. Deutlich illustrierte Öffnungen in dem neuen Schrank nehmen neben Handys auch Korken, Batterien und CDs und DVDs auf.

Umweltberaterin Birgit Dannefelser und Erster Beigeordneter Rainer Gleß zeigen die neue Recyclingbox, in der seit kurzem auch alte Handys gesammelt werden.

Schon seit über 15 Jahren werden Korken und Batterien im Rathausfoyer gesammelt. Seitdem kümmert sich das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin um die Sammelboxen. Seit 2005 werden auch CDs gesammelt. Das Angebot wird von den Besuchern aber auch den Mitarbeitern gut angenommen. Um den Einwurf einfacher zu gestalten und vor allem nur noch in einer Recyclingstation zu sammeln, wurde im Auftrag der Stadt von einem ortsansässigen Schreiner ein kleiner achteckiger Schrank angefertigt. Dieser steht jetzt an zentraler Stelle im Rathausfoyer und nimmt zu den Öffnungszeiten des Rathauses die Wertstoffe beziehungsweise die Batterien auf.

Die Bundesfreiwilligen des Büros für Natur- und Umweltschutz bringen CDs und Batterien regelmäßig zum Troisdorfer Entsorgungs- und Verwertungspark der RSAG AöR. In Kooperation mit dem „Eine Welt Markt“ in Siegburg finden die gesammelten Althandys ihren Weg in die Wertschöpfungskette. Erlöse daraus fließen in soziale Projekte. Die Korken sind sehr beliebt bei den Sankt Augustiner Kindergärten und Schulen. Sie werden dort vielfach und extrem kreativ für Bastelaktionen wiederverwendet. Interessenten können sich telefonisch melden unter 02241/243-445.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin: „Die Wiederverwendungsmöglichkeiten der gesammelten Gegenstände sind vielfältig. So kann zum Beispiel das Polycarbonat, aus dem CDs bestehen, fast sortenrein wiedergewonnen werden. Hiervon werden dann Produkte für die Medizintechnik, die Automobil- und die Computerindustrie, aber auch wieder CDs und DVDs hergestellt. Eine Verwertung ist damit nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern hilft auch Erdöl zu sparen. Dazu wollen wir mit der Sammelstation auch unseren kleinen Beitrag leisten.“

In Handys sind viele seltene Metalle verarbeitet, deren Vorkommen begrenzt sind und die in den Ursprungsländern unter problematischen Bedingungen gewonnen werden. Bei steigendem Bedarf an elektronischen Geräten kommt der Wiederverwertung der Edel- und Sondermetalle eine besondere Bedeutung zu.

Batterien enthalten Giftstoffe und sind Sondermüll. Sie dürfen auf keinen Fall mit dem Hausmüll oder der gelben Tonne entsorgt werden. Die Händler müssen diese bereits seit längerem zurücknehmen. Die Sammlung der Stadt ist nur ein zusätzlicher Service.

29.01.2016