Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Neue Recyclingstation für alte Wertstoffe

Stadt sammelt CDs, Batterien, Korken und neuerdings auch Handys

Seit Anfang des Jahres steht im Foyer des Rathauses der Stadt Sankt Augustin eine neue Recyclingstation. Jetzt können auch alte, nicht mehr gebrauchte Handys gesammelt und wiederverwertet werden. Deutlich illustrierte Öffnungen in dem neuen Schrank nehmen neben Handys auch Korken, Batterien und CDs und DVDs auf.

Umweltberaterin Birgit Dannefelser und Erster Beigeordneter Rainer Gleß zeigen die neue Recyclingbox, in der seit kurzem auch alte Handys gesammelt werden.

Schon seit über 15 Jahren werden Korken und Batterien im Rathausfoyer gesammelt. Seitdem kümmert sich das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin um die Sammelboxen. Seit 2005 werden auch CDs gesammelt. Das Angebot wird von den Besuchern aber auch den Mitarbeitern gut angenommen. Um den Einwurf einfacher zu gestalten und vor allem nur noch in einer Recyclingstation zu sammeln, wurde im Auftrag der Stadt von einem ortsansässigen Schreiner ein kleiner achteckiger Schrank angefertigt. Dieser steht jetzt an zentraler Stelle im Rathausfoyer und nimmt zu den Öffnungszeiten des Rathauses die Wertstoffe beziehungsweise die Batterien auf.

Die Bundesfreiwilligen des Büros für Natur- und Umweltschutz bringen CDs und Batterien regelmäßig zum Troisdorfer Entsorgungs- und Verwertungspark der RSAG AöR. In Kooperation mit dem „Eine Welt Markt“ in Siegburg finden die gesammelten Althandys ihren Weg in die Wertschöpfungskette. Erlöse daraus fließen in soziale Projekte. Die Korken sind sehr beliebt bei den Sankt Augustiner Kindergärten und Schulen. Sie werden dort vielfach und extrem kreativ für Bastelaktionen wiederverwendet. Interessenten können sich telefonisch melden unter 02241/243-445.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin: „Die Wiederverwendungsmöglichkeiten der gesammelten Gegenstände sind vielfältig. So kann zum Beispiel das Polycarbonat, aus dem CDs bestehen, fast sortenrein wiedergewonnen werden. Hiervon werden dann Produkte für die Medizintechnik, die Automobil- und die Computerindustrie, aber auch wieder CDs und DVDs hergestellt. Eine Verwertung ist damit nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern hilft auch Erdöl zu sparen. Dazu wollen wir mit der Sammelstation auch unseren kleinen Beitrag leisten.“

In Handys sind viele seltene Metalle verarbeitet, deren Vorkommen begrenzt sind und die in den Ursprungsländern unter problematischen Bedingungen gewonnen werden. Bei steigendem Bedarf an elektronischen Geräten kommt der Wiederverwertung der Edel- und Sondermetalle eine besondere Bedeutung zu.

Batterien enthalten Giftstoffe und sind Sondermüll. Sie dürfen auf keinen Fall mit dem Hausmüll oder der gelben Tonne entsorgt werden. Die Händler müssen diese bereits seit längerem zurücknehmen. Die Sammlung der Stadt ist nur ein zusätzlicher Service.

29.01.2016