Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Abriss des alten HUMA ist in vollem Gange

Zufahrt zur Tiefgarage unter dem Karl-Gatzweiler-Platz geändert

Ab dem 4. Januar 2016 müssen sich Besucher des Rathauses, Ärztehauses und weiterer Ziele rund um den Karl-Gatzweiler-Platz auf eine geänderte Verkehrsführung einstellen. Eine Zufahrt zur Tiefgarage für Fahrzeuge über zwei Metern Gesamthöhe ist nicht mehr an der Mewasseret-Zion-Brücke möglich. Grund ist der jetzt auch schon von außen deutlich sichtbare Abriss des ehemaligen HUMA-Gebäudes.

Einfahrt zur Tiefgarage Rathaus für Fahrzeuge bis zwei Metern Gesamthöhe.

Aufgrund der fortschreitenden Abrissarbeiten am alten HUMA-Gebäude, ist die Zufahrt unterhalb der Brücke, entlang des Gebäudes, ab 4. Januar 2016 gesperrt. Fahrzeuge bis zwei Metern Gesamthöhe können weiterhin die Zufahrt unterhalb des Rathauses nutzen. Eine Wendemöglichkeit besteht nicht.

Fahrzeuge mit einer Gesamthöhe von mehr als zwei Metern können die Tiefgarage unter dem Karl-Gatzweiler-Platz nur noch über den Kreisverkehr auf der Rathausallee zwischen Konrad-Adenauer-Stiftung und Technopark erreichen. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage ist ebenfalls nur noch über diesen Weg möglich.

Die Bagger leisten bereits ganze Arbeit.

Besucher des Einkaufszentrums erreichen die Läden besser über die dortigen Parkflächen. Vor allem im neuen, direkt an das Einkaufszentrum angeschlossenen Parkhaus an der Bonner Straße, stehen großzügige Stellplätze in ausreichender Menge zur Verfügung. Die Einfahrt liegt in Fahrtrichtung Siegburg hinter der Zufahrt zum Busbahnhof.

29.12.2015